infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



musik (903) Bestes Stück (229)
Playlist

12:21Soft Walls: Never Come Back
12:18SOOMA: Belgrade
12:15SOOMA: Joy
12:11Myd: The Sun - Tinni
12:05Art Feynman: Monday Give Me
12:00Lawrence Rothman: Wolves Still Cr
11:52Nikolay Sunak: Going home
11:49Moodoïd: Miss Smith
11:46Moaning: Don't Go
11:42EchoWave: It's Alright

Ganze Playlist   Tinnitus
12:00
12:25
13:30

17:00 - 19:00
Stooszyt
19:00 - 20:00
LATZ
20:00 - 22:00
GrooveInfection

Stream Online   Via ITunes
Die Besten Stücke der Woche 26

19095513_1925673227449414_5103962262773753026_o

In dieser Woche der Frauen, der Pussy Power Woche, wird ausnahmslos nur Musik von Frauen oder einer Band mit Frauenanteil von 50% gespielt.

kak

So zum Beispiel Kate Shilonosova aka Kate NV. Die russische Musikerin ist schon lange in der Musikszene aktiv, unter anderem mit der Punkband Glintshake oder mit dem Moscow Scratch Orchestra, ein experimentelles Musik Kolletiv. Solo ist sie eher im experimentellen Bereich tätig, als im Punk. Das zeigt auch ihr neuster Song Kak How. Inspiriert von japanischem 80er Pop hat Kate NV verschiedene Synth Klänge gebraucht, um einen seidenfeinen ambient Track zu machen, der einen in eine gelassene und erholsame Welt bringt.

floor

Auch Floor Cry ist schon länger am Musik machen, doch erst mit ihrer neusten Single hat sie für Aufsehen im Netz gesorgt. Wash heisst diese. Ein lofi RnB Beat und eine fein geschrummelte Gitarre legen den Boden für die zuckersüssen Vocals von Felicia aka Floor Cry. Ein Bedroom Pop- Song, welcher das Genre nicht besser verkörpern könnte.

o

[O] hat am Montag ihre Debut EP herausgebracht und mit Mushechky einen Track gemacht mit Hitpotential. Trotz grosser Recherche hat man aber nicht allzu viel über [O] gefunden. Sie kommt aus der Ukraine und ist dort auf dem Label Masterkaya beheimatet und der Nachname ist Kasprov, doch Vorname wurde keiner gefunden.

cowgirl

Cowgirl-Clue oder mit richtigem Namen Ashley Rose Calhoun liebt es ihre Tracks ins’ extreme zu treiben. Electro-Clash vom feinsten, doch immer mit einer Prise Kitsch dabei. Cowgirl-Clue versucht immer die Hörer zu fordern und an den Punkt zu treiben, bis es unmöglich ist auszuhalten, doch meistens genau dann gibt es einen Wechsel, so dass man dranbleibt.

Kaum eine Woche vergeht dieses Jahr, ohne dass wir ein bestes Stück aus Schweden zugeflattert bekommen. Shaqdi liefert diese Woche mit Obvious einen verdammt smoothen Track mit viel Groove. Ihre Stimme wirkt beruhigend und die Produktion ist bei dem Song einfach perfekt gelungen. Ein sexy Piano, cleane Claps und sanfte Hi-Hats machen den Song zu einem RnB Track mit einem wunderbaren Klangbild.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


acht × 8 =

Verwandte Posts
Pamir Keine Drogen sondern Grunge
15.01.2018 – Soma ist das Opium, das die Leute bei Laune halten soll im Buch "Brave New World". Unser heutiger Interviewgast schreibt sich mit zwei Os - SOOMA. Sie halten die Leute nicht mit Drogen bei Laune sondern mit Grunge! Im November letzten Jahres veröffentlichten sie ihr Album Sooma und sind damit s

Stooszyt 500 Franken mehr? Nicht mit der VSETH
15.01.2018 – Die ETH bittet zur Kasse: die rund 30'000 Studierenden an den ETH Zürich und Lausanne sollen künftig 1'660 statt 1'160 Franken Studiengebühren im Jahr bezahlen. Ein kleiner Zustupf für die ETH: die zusätzlichen Gelder machen 0.3% des gesamten Budgets aus. Doch ein grosses Loch im Portemonna

 
blog War – The World Is A Ghetto
15.01.2018 – 1972 hat die aus L.A. stammende Funk Band War ihr 5. Album veröffentlicht. «The World Is A Ghetto» ist das erfolgreichste und zugänglichste Album von War. Einige Songs grenzen zwar schon etwas an Kitsch, genau dieser Sound war in den 70ern aber einzigartig. Elemente aus Country

 
blog Sidney Gish – No Dogs Allowed
15.01.2018 – Die erst 20 Jährige Sidney Gish liefert uns mit “No Dogs Allowed” unser Album der Woche, bei welchem die Freude an der Musik von der Musikerin direkt auf den Hörer überspringt! Alle 13 Tracks der am 31. Dezember erschienenen Platte sind in Sidney Gish’s Bedroom Studio aufgenommen

Couleurs Musicales PANTSULA!
15.01.2018 – Professor Wouassa hat seine Wurzeln in Lausanne. Das Album Grow Yes Yes! erschien auf dem 2016 gegründeten Zürcher Label Matasuna Records. Das brandneue Projekt Dem Juju Poets ist da übrigens ebenfalls vertreten: Basa Basa ist eine legendäre Band aus Ghana. In den 70ern besass ein Pe

Intravinyl Straight Outta Queensbridge
14.01.2018 – Heute hörten wir im Intravinyl 2 Stunden Musik aus dem New Yorker Quartier Queensbridge. Das Quartier besteht aus 96 Sozialwohnungssiedlungen, in welchen über 7000 Menschen auf engstem Raum miteinander lebten. Bekannt war Queensbridge vor allem wegen der Kriminalität, aber auch auf Grund des

Rückspiegel Versprecher der Woche 2 (2018)
14.01.2018 – Die zweite Woche dieses Jahres neigt sich dem Ende zu. Vieles hat sich seit letztem Jahr nicht verändert: darum macht den Abschluss dieser Woche wiedermal unsere Lieblingsrubrik, die Versprecher der Woche.

Stooszyt No Billag Plan B
12.01.2018 – Am 04. März dieses Jahres könnten die Glocken in den Schweizer Lokalradios und -fernsehsendern läuten. Die Art von Glockenläuten, die ertönt, wenn eine Katastrophe im Anmarsch ist. Denn dies ist der Tag, an dem das Volk über die No Billag-Initiative abstimmt. 34 Regionalradios und -fernseh

Back to Top