infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



musik (842) Bestes Stück (218)
Playlist

04:42Mikko Joensuu: House Of Fire
04:37Bonobo: Heaven For The
04:35Kristian Harting: Sole Dancer
04:30Radiohead: Weird Fishes/Ar
04:26The xx: Reunion
19:58Gilles Petersons Havana Cultura Band: Orisa Ft. Dreis
19:54Groupe Mostla: L'amour c'est m
19:500°: Le présage
19:46Intoxica: Mr. Miller
19:44Intoxica: Waka-e

Ganze Playlist   Tinnitus
Die besten Stücke der Woche 30

mo30-wolf-parade-valley-boy

Nach sechs Jahren meldete sich Wolf Parade vergangenes Jahr endlich mit einer 4-Song EP zurück. Noch dieses Jahr erscheint ihr neues Album “Cry Cry Cry”. “Valley Boy” ist die erste daraus veröffentlichte Single und tönt so, wie Wolf Parade halt tönt; emotionsvoll, durch Gitarren ausgedrückt und stets begleitet von einem Hauch Nostalgie.

di30-helado-negro-come-be-me

Mit seinem Album “Private Energy”, welches letzten Oktober erschien, steigerte sich sein Bekanntheitsgrad enorm. Nun knüpft Helado Negro dort an, wo er aufhörte. “Come Be Me” heisst seine neuste Single, welche beim Label “Adult Swim Singles” erschien. Eine Freude ihm zuzuhören ist es nicht nur deshalb, weil man spürt, dass er ein lustiger Typ ist; wie für Lieder von Helado Negro typisch, versprüht auch dieser Song gute Laune.

moonking

Seit letzter Woche läuft der Song “In&Out” bei Radio 3Fach rauf und runter. Eine Woche später ist bereits eine weitere Single der Band Moon King da: “Ordinary Lover” bietet nochmals eine Portion Pop zum Tanzen und bestätigt so ein weiteres Mal den Wandel der Band von Gitarren Wave zu Retro Disco. Durch die analoge Aufnahmeart sind die eigentlich straighten und clubbigen Beats warm und wirken entspannt. So ist es dem Hörer selbst überlassen, ob er dazu tanzen oder doch eher chillen will.

do30-sequoyah-tiger-cassius

Ihr Album “Parabolabandit» steht bereit. Bis zu dessen Veröffentlichung teast uns Leila Gharib aka Sequoyah Tiger aber noch mit ihrer Single “Cassius”. Wie alle ihrer verträumten Songs hat sie auch diesen Track in ihrer Heimat Verona, Italien geschrieben. Dort verbringt sie nach eigener Aussage Stunden damit, mit Soundeffekten und Songstrukturen zu experimentieren. So gelingt es ihr, Pop in ihre ganz eigene, mystische Stimmung zu hüllen. Und “mystisch” beschreibt auch die Single “Cassius” perfekt: Während ihre Vocals an Animal Collectiv erinnern, könnte der Bass genau so gut einem klassischen Rock Song entnommen sein.

yaguarwithyou

Erst diesen Mittwoch veröffentlichte der Luzerner Produzent Yaguar seinen neusten Track “With You” und beweist damit, dass er als Trap Maker unglaubliche Skills besitzt. Einmal mehr zeigt er, welch gute Hand er hat, wenns um geschmeidigen Sound geht und verpackt diesen gekonnt in ein sphärisches Outfit. Natürlich gibts auch einen sauberen Drop und eine Bestätigung fürs Label “Sonder Void”, dass hier gut gescoutet wurde.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


5 + sieben =

Verwandte Posts
 
Couleurs Musicales Zwischen Dakar & Luzern
21.10.2017 – Siselabonga sind Tarang Cissokho, Fabio Meier und Glauco Cataldo. Tarang kommt aus dem Senegal, Fabio und Glauco sind aus Luzern. Trotzdem haben sie als Band zusammengefunden. Vor knapp einem Jahr erschien ihr Debut-Album Binta. Tarang war es zu diesem Zeitpunkt nicht möglich in die Schweiz zu reis

Samschtig-Jatz Saracas – Junge Luzerner zwischen den Genrewelten
21.10.2017 – Heute wurde der Samschtig-Jatz-Jazzbegriff wieder um ein Stück erweitert. Die vier Luzerner Pascal Uebelhart, René Simonpietri, Cécar Gonin und Dennis Blassnig machen Musik mit verschiedensten Einflüssen von Modern Jazz bis Hip-Hop und Neo Soul. Von Michael Brecker über D'Angelo bis Robert

 
Gaffa Blutrote Geschichten mit Drums und Violine
21.10.2017 – Das grosse E leuchtet blutrot, das Publikum ist still und schon längstens dem Klang der Violine unterlegen. So hat es sich zumindest am Donnerstag im Südpol angefühlt. Tobias Preising und Alessandro Gianelli haben sich 4 Tage lang die Zeit genommen im Südpol ihr Album Blood Red für ihre kom

 
Gaffa Grüne Männchen und Mayonnaise
20.10.2017 – Anlässlich des dritten Albums Deep Sea Dream von Hanreti waren Timo der Frontmann und Bela der Texteschreiber zu Besuch im Gaffa. Bela ist eigentlich Dramaturg und hat Timos sogenannte «Mayonnaise-Texte» in Texte verwandelt, die auch einem jeden Mayonnaiseliebhaber immer noch gefallen. In Han

 
Stromstoss Heimlich Knüller im Uferlos – 2×2 Gästelistenplätze gewinnen
20.10.2017 – Heimlich Knüller der Mann der alles (spielen) kann, ist zurück im Uferlos. Im Aprill 2016, war Heimlich Knüller bereits einmal zu Gast im luzerner Uferlos, wer Ihn da verpasste, oder vielleicht sogar nicht kannte, hat heute Abend die nächste Gelegenheit sich Ihn und seine Sounds zu gönnen.

 
blog Hallow Ground Gastmix
20.10.2017 – Am Samstag 21. Oktober spielen im Klub Kegelbahn im Rahmen der zweikommasieben-Konzertreihe verschiedene KünstlerInnen aus dem Umfeld des Luzerner Labels Hallow Ground. Der Kopf hinter dem Label ist Remo Seeland, welcher mit Hallow Ground eine Plattform für Musik und Kunst schuf. Über die Jahre i

Stooszyt von Comics zur Musik und wieder zurück
19.10.2017 – Geboren und aufgewachsen in New York, verbrachte Jeffrey Lewis die meisten seiner Monatge im sidewalk cafe. Dann gabs dort immer open mic nights. An denen fand man Jeffrey aber meistens nur zeichnend und alleine an einem Tisch sitzend. Anfangs gig er nämlich nur dort hin, um die Künstler am op

Stooszyt Happy Birthday, elektronisches Musikstudio!
18.10.2017 – Es ist eines der meistgenutzen Tools: Google! Fast täglich sieht man den Google-Schriftzug, dennoch aber nimmt man ihn kaum wahr. Ausnahmen gibt's nur dann, wenn Google den klassischen Schriftzug ändert und eine Special Edition ihrer Überschrift auf der Suchmaschine platziert. Und genau

Back to Top