infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



musik (870) Bestes Stück (223)
Playlist

15:59Poison Point: Roses & Lies
15:57Mattiel: Whites of Their
15:53Anna Leone: My Soul I
15:51Joy Again: Kim
15:48Gun Outfit: Death Drive - T
15:45Charlotte & Magon: Always A Secret
15:42Flew: Enter The Void
15:38Pronto: Clean
15:34Harlequiin: Something To Be
15:31Tinariwen: Sastanàqqàm

Ganze Playlist   Tinnitus
Die Besten Stücke der Woche 32

guava-tunnel-visions

“Guava” ist der erste gemeinsame Track des neugegründeten Produzentenduos Tunnel Visions. Emiel Van Den Dungen und Raynor De Groot starteten das Projekt Tunnel Visions nachdem sie ihre geteilte Vorliebe für organische und akkustische Dance Music entdeckten. “Guava” ist genau das, was man sich unter solcher “organischer” Tanzmusik vorstellt. Die beiden Holländer arbeiten mit akkustischen Elementen wie Chor Vocals und Gitarren und erschaffen so einen treibenden, dennoch aber dezenten Track. Aus einem wunderbaren Fluss entstanden, ist “Guava” eine Ohrenschmaus-Produktion für im Club oder Zuhause.

mons-vi-divina

Das Duo Mons Vi ist ein neugegründetes Duo aus Brooklyn. Ihr Song “Divina” ist eine Vertonung eines Liebesstreites. Spannend ist der Track vor allem, weil nicht nur in englischer, sondern auch in spanischer Sprache gesungen wird und sich mit dem Sprachwechsel jeweils auch die Stimmung des Stücks verändert. “Divina” vereint Indie Pop mit Elektronik und bindet dabei Bossanova Elemente ein. Ein wunderbarer, locker daher kommender Song des neuen Duos aus Amerika.

bicep-glue

Als ob Bicep schon immer in der UK Underground Szene dabei gewesen wären: “Glue” erinnert an Rave Pioniere wie Orbital oder The Future Sound Of London. Dabei stammt das Duo Bicep ursprünglich aus Irland und nicht London, wo die beiden Jungs ihre Base seit Längerem haben. “Glue” ist kein Prime Time Club Song, sondern eher ein ernüchternder Song für den Sonnenuntergang. Zwar steht ein treibender Break Beat im Zentrum des gesamten Stücks, an diesen gewöhnt man sich aber, sodass man sich ganz auf die butterweichen Synth Klänge konzentrieren kann. Die Harmoniern geben einem ein befreiendes Gefühl, der Hörer kann sich entspannen und findet sich in einer sphärischen und relaxten Stimmung wieder. Ein genial produzierter Track, der eine Kultur wieder aufleben lässt, die kurz vor einem Revival steht.

oscar-oscar-hey-ho

Der Youtube-Kanal “Majestic Casual” konnte durch seinen Output bereits einige Musiker und vor allem Songs zu Grössen machen.
Der junge Produzent Oscar Oscar könnte nun ein solcher “Youtube-Star” werden. Der Newcomer aus Brisbane, Australien hat seine Debutsingle “Hey Ho” vor wenigen Tagen offiziell veröffentlicht.
Sein Sound liegt irgendwo zwischen James Blake und SuBTRKeT, weshalb er ein sehr breites, wenn auch eher junges Publikum anzusprechen vermag. Mit einem downtempo Beat und gefühlsvollen Vocals erzeugt Oscar Oscar in seinem Track “Hey Ho” eine mystische Athmosphäre und bietet damit einen Ohrenschmaus für Pop Fans, sowie auch für Bass Liebhaber.

man-duo-the-middle

Mit “What If It Falls” haben Jakko Eino Kalevi und Long-Sam vor Kurzem ihr neues Projekt Man Duo vorgestellt. Nun hat das Duo die zweite Single von ihrem kommenden Album “Orbit” veröffentlicht.
Für den neuen Track “The Middle” haben sie sich niemand Anderen ins Boot geholt, als Sean Nicholas Savage. “The Middle” ist ein Downtempo-Song und erhält durch Sean Nicholas Savage eine Prise RnB und Pop. Der Track zeigt Man Duo von einer anderen Seite. Dennoch: “The Middle” ist ein sphärischer Track, ein mächtiger Song mit einem Gitarrensolo à la Prince. Man Duo’s neue Single macht nochmals richtig Lust aufs Album, welches am 18. August erscheinen wird.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 2 = eins

Verwandte Posts
Sprechstunde Gelbes Wesen, grüne Pornos
23.11.2017 – Geschlechterrollen werden heute breit diskutiert und hinterfragt. Wie der Mensch zum Tier steht, und in welchen Kategorien dabei gedacht wird, ist hingegen ein weniger präsentes Thema. Zeit für das Kunstmuseum, eine Ausstellung dazu zu lancieren. Sie heisst "Yellow Creature", wobei der Titel a

Stooszyt Samyel in der Bettstatt
23.11.2017 – Manchmal singt er auf Irisch, manchmal auf Französisch. Samyel nennt sich einen "Singer-Song-Scribbler". Was das für ihn genau bedeutet, hat er uns im Interview verraten. Bis jetzt hat er ein paar EP's veröffentlicht, bald soll aber ein ganzes Album folgen. Zurzeit ist er ziemlich viel unterw

Spielgruppe Was sind eigentlich Bitcoins?
22.11.2017 – Keine Zeitung lässt sich mehr aufschlagen, ohne dass dieser Name ins Auge sticht. Er sorgt für Wirbel, brisante News und unglaubliche Tatsachen. Nein, die Rede ist nicht von Donald Trump. Gemeint ist der Bitcoin. Aber was ist das überhaupt? 10'000 Bitcoins. So viel bezahlte ein IT-Entw

LATZ Autoprüfung geschenkt im LATZ
22.11.2017 – Ja, die gute alte Autoprüfung ist nach wie vor für so einige Junge ein Krampf. Viele brauchen sie in ihrem Job, in ihrer Lehre, oder einfach, weil sie so krass im Kaff wohnen, dass sie ohne keine Freunde und Freizeitgestaltungsmöglichkeiten hätten. Trotzdem findet SP-Politiker Mario Stübi a

 
blog Harry Nilsson – All Time Greatest Hits
21.11.2017 – Harry Nilsson wurde in Brooklyn geboren und fand früh Interesse an Musik. Anfangs verehrte er vor allem Rhythm & Blues Künstler wie zum Beispiel Ray Charles. Seine ersten eigenen musikalischen Versuche unternahm er, als er dann im Paramount Theater eine Arbeitsstelle erhielt.

 
blog Trudy And The Romance – Junkyard Jazz
21.11.2017 – Vergangenen Freitag veröffentlichte das Trio Trudy And The Romance ihre neue Platte «Junkyard Jazz». Entstanden ist das Album in ihrer Heimat Liverpool und lässt vermuten, dass die drei Männer noch immer vom UK Pop der 50er inspiriert werden. Retro Pop Songs waren schon immer

 
blog Die Besten Stücke Der Woche 47
21.11.2017 – Montag, 20.11.17: Témé Tan – Coups de Griffe Der belgische Multiinstrumentalist Témé Tan hat erst kürzlich sein Debut Album veröffentlicht, auf welchem er westlichen Synth-Pop mit kongolesischen Rhythmen und anderen Einflüssen aus dem Global-Pop-Bereich vermischt. Diesen Mix schafft

Krass Politic Hast du schon mal von der Ombudsstelle gehört?
21.11.2017 – Die Stadt Luzern stimmt am Wochenende ab. Und niemand weiss es - zumindest spricht niemand darüber. Die Themen sind wahrlich auch nicht die attraktivsten, dennoch geht es dabei um 53.5 Millionen und nochmals weitere 30 Millionen Franken. Was es mit dem Geld auf sich hat, hörst du im Podcast

Back to Top