infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



musik (824) Bestes Stück (214)
Playlist

16:51Novelty Daughter: U Want What I W
16:47Matthew Dear: Bad Ones (feat.
16:42Curtis Harding: Wednesday Morni
16:39Harvey Rushmore and the Octopus: Darkside
16:34TrestleRecords: 1. Grounded
16:31King Khan: It's A Lie
16:28Kalm Dog: Winter American
16:24Ben Stevenson: No Better Way
16:20Magic Potion: Rest Yr Skull
16:16Harriet Brown: Obsession

Ganze Playlist   Tinnitus
Die Besten Stücke der Woche 33

teenage-wildlife-you

Das Duo Teenage Wildlife veröffentlichte vergangene Woche ihre Debut-EP. Derek Silva und Nadar Ibrahim, beide aus Houston Texas, spielen zwar jeweils in diversen Bands, wollen Teenage Wildlife nun aber zu ihrem Hauptprojekt machen. Und dazu bietet ihre neue EP einen guten Start. Unter anderem durch den relaxten Opener-Track “You”.
Der Lo-Fi Chillwave und Dream-Pop, den Teenage Wildlife machen, ist zwar nichts Neues, wer es aber schafft, aus diesem Genre herauszustechen, der hat wirklich was drauf. Und das haben Teenage Wildlife allemal!
Ein einfacher Beat und eine Gitarre mit viel Tremolo Effekt geben dem Hörer ein verträumtes Gefühl, während Derek Silva in seinen entspannten Vocals darüber singt, wie er sich von einer verflossenen Liebe ablenken will.
Ein echt relaxter und gechillter Track, der zu jeder Tageszeit passt.

parlour-forgive-forget

Parlour ist das Solo Projekt von Angela Won-Yin Mak. Mit ihrer neuen Single “Forgive Forget” meldet sie sich endlich wieder mit neuer Musik zurück. 5 Jahre dauerte es. Aber wenn man wie Parlour in verschiedensten Bands spielt – dazu gehören unter Anderem The Go! Team, Prom, Whyte Horses und die Meilyr Jones Live Band – ist das wohl verständlich.
“Forgive Forget” lässt sich richtig gut hören. Ein schwerer, gitarrenlastiger Track mit einem Hauch Darkwave. Zwar bleibt das Riff immer in etwa das Selbe, dafür wird mit viel Druck und Dynamik eine starke Dramaturgie erschaffen.
Fast schon ein Stoner Song, der dank der Repetitivität und einem knackigen Beat aber auch klare Köpfe zum Mitwippen bringt.

murderburger-king-khan

Der Kanadier King Khan, der in seiner Wahlheimat Berlin lebt, prägt mit seinen Bands King Khan & The Shrines und King Khang & BBQ Show seit bereits 15 Jahren den Garage Rock. Nun ist der Garage Rock- und Soul-Veteran ready, um sein Debut Solo Album zu veröffentlichen.”It’s A Lie” ist die erste Single des im Oktober erscheinenden Albums “Murderburgers” und zeigt King Khan bei dem was er am besten kann: Garage Rock mit soulig angehauchten Vocals.
Zwar hat sich King Khan nicht neu erfunden, auf sein neues Album freut man sich dennoch.


paul-weller-mother-ethiopia-p-3

Mit The Jam und The Style Council schrieb Paul Weller von 1972 bis 1989 Musik Geschichte. Er gehört zu den Brit Legenden und ist bis heute noch aktiv.
Das hat er mit seinem kürzlichen Release bewiesen.
Doch dieses Mal ist er nicht mit dem gewohnten britischen Rock unterwegs: «Mother Ethiopia» heisst seine neue Platte, welche aus drei Teilen besteht, und im Ethiopian Mood produziert ist.
«Mother Ethiopia Pt. 3» hat Paul Weller gemeinsam mit dem Krar Collective aufgenommen. Die aus Ethiopien stammenden Musiker sind seit längerem in London wohnhaft, wo sie mit traditioneller Musik ihr Geld verdienen.
Und wie’s scheint hat Paul Weller an dieser Musik Gefallen gefunden – nicht um sonst setzt er mit “Mother Ethiopia” eine für ihn neue Musikrichtung um.

lcd-soundsystem-tonite

James Murphy und Co konnten’s doch nicht lassen: Am 1. September erscheint das Comeback Album von LCD Soundsystem!
Und wie’s scheint ist noch immer sehr viel Motivation und gute Musik da.
«Tonite» heisst die zuletzt veröffentlichte Single der New Yorker Pioniere – Ein richtiger DFA Disco Track.
Ein Acid Bass und Four To The Floor animieren zum Tanzen, während James Murphy über die düstere Zukunft singt.
LCD Soundsystem sind zurück. Und zwar so, wie man sie liebt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× 3 = achtzehn

Verwandte Posts
Stooszyt Filme für die Erde Festival 2017
19.09.2017 – Filme für die Erde ist eine von der UNESCO ausgezeichnete Nachhaltigkeits-Initiative, die einen Rahmen schafft, in welchem mit Film Erwachsene und Jugendliche gemeinsam bewegt werden und Visionen für eine nachhaltigere Gesellschaft entstehen. in 18 Städten werden verschiedene Dokumentarfilme

 
blog Alex Cameron – Forced Witness
19.09.2017 – Alex Cameron ist sowohl Alex Cameron’s bürgerlicher Name, sowie sein Pseudonym. Für sein Solo Projekt schlüpft der Australier nämlich in die Rolle eines gescheiterten Musikers. Und produziert dabei alles andere als zum Scheitern verurteilten Sound. Seine Songs sind im Ansatz nämli

 
blog Faust – Faust IV
19.09.2017 – Schon seit ihrer Gründung im Jahr 1971 war die Band ein wichtiger Teil der deutschen Avantgarde Szene: Die Rede ist von Faust. Die sechsköpfige Truppe hat stets experimentiert und wollten immer das tun, wozu sich niemand anders getraut hat. Aus diesen Experimenten sind einige Studioalb

 
blog Die Besten Stücke Der Woche 38
19.09.2017 – Archy Marshall war gerade einmal 16 Jahre alt, als er mit dem Projekt ZooKid in der weltweiten Indie Szene für Aufmerksamkeit sorgte. Heute ist er 23-jährig, unter dem Namen King Krule bekannt und wird am 13. Oktober unter eben diesem Namen sein zweites Album veröffentlichen. Vergangenen Mi

 
Pamir Neues von den Nachbarn
18.09.2017 – Man muss nicht unbedingt zur USA schauen, um gute Musik zu finden. Das wurde schon oft genug bewiesen. So auch heute wieder im Pamir. Wir haben neue Alben aus der nächsten Umgebung gefunden, die sich in jeder Musiksammlung gut machen würden. MAGMA WAVES - ...and who will take care of you now

Stooszyt Südpol / Sedel / Stadttheater fusionieren
18.09.2017 – Südpol, Sedel, Stadttheater - Die drei Kulturbetriebe haben alle ganz unterschiedliche Images. Je haben sie eine andere Ausrichtung, arbeiten anders, bieten andere Veranstaltungen an und sprechen ein anderes Publikum an. Jetzt aber spannen Südpol, Sedel und Stattheater zusammen und schmelzen i

Rückspiegel Versprecher der Woche 37 (2017)
17.09.2017 – Die Volière ist zu. Eigentlich wäre uns nur zum Weinen zumute, doch zum Glück liefern uns unsere MitarbeiterInnen jede Woche genug Versprech-Material, um wieder ein Lächeln in einen verregneten Sonntag zu bringen. Was diese Woche so schief gelaufen ist, hörst du hier:

Couleurs Musicales Japan, Synthesizer und Anti-EDM
16.09.2017 – Japans Musikszene ist gross und vielschichtig. Nur schade, ist diese in Europa nicht so präsent. OOIOO und Afrirampo an der Bad Bonn Kilbi, Makoto Kawabata in der Industrie oder Kikagaku Moyo im Südpol und Uferlos sind Beispiele für eindrückliche Einblicke in die japanische Musik-Szene. Oft

Back to Top