infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



musik (994) Bestes Stück (275)
Playlist

23:27NVOY: You Are
23:24Marash & Dave: Primakova Girl
23:21Twin Shadow: Saturdays (feat
23:17Siriusmo: Stinky Wig
23:11Brisa Roche: Disco (Blackjoy
23:04Justin Jay: You Give Me But
23:02Yung Hurn: MHM
22:55Burial & Four Tet & Thom Yorke: Ego
22:50Exuma: Mama Loi, Papa
22:44Exuma: Baal

Ganze Playlist   Tinnitus
Die Besten Stücke der Woche 40

graham

Seit gut 2 Jahren überzeugt die Katalanin Nùria Graham mit lockerem Gitarren-Pop. So auch mit ihrer neusten Single «Cloud Fifteen». Der Track kommt in einem Drums-Gitarren-Bass-Outfit, ist gespickt mit subtilen Synths und kommt mit klassischem Songwriting daher. Nùria Graham beweist, dass das Rezept «weniger ist mehr» nicht zu unterschätzen ist. Geprägt ist ihr Sound aber von den Vocals. Und diese sind nicht immer im Takt, sondern einfach gerade so, wie sie sich ausdrücken will. Gerade deswegen sind ihre Vocals, genauso wie ihr Sound, auch so authentisch.

gemini

Lindsey French, im Musik-Business besser bekannt als Negative Gemini, bringt noch diesen Herbst ihre neue EP raus und gewährt mit der ersten Single schon einmal Einblicke in diese. «You Weren’t There Anymore» heisst der releaste Track und zeigt die Musikerin von einer neuen Seite. Zu Beginn dieses Jahres zog sie von ihrer Heimat New York nach Virginia, wo sie sich in einem Waldhaus austoben und sich neu erfinden wollte. Weil ihr dann aber ein Studio in der Stadt angeboten wurde, hat sie’s doch nicht in den Wald geschafft – die Neuorientierung ist ihr dennoch gelungen.
Während sie vergangenes Jahr mit elektronischem Pop überzeugen konnte, tut sie dies nun mit LoFi-Dream-Pop. «You Weren’t Here Anyore» ist eine wunderbare Soundcollage, die zum Tagträumen einlädt und, wie es sich für Negative Gemini gehört, anspruchsvoll produziert ist. Ein super Song und deshalb auf unserer Liste der besten Stücke dieser Woche.

dachs

Das St. Galler Duo Dachs hat bereits letztes Jahr mit ihrem Song «Büzle» auf sich aufmerksam gemacht.
International klingender Synth-Pop mit mundart Vocals, das ist in der Schweiz trotz Jeans For Jesus oder jetzt eben Dachs noch immer untypisch. Aber es funktioniert.
Und genau das zeigen die beiden Ostschweizer mit ihrem neusten Track «Düdado».
Wie auch schon beim Song «Büzle» fahren sie mit den Vocals Herr und Frau Schweizer an. Ein konkreter Angriff soll’s aber nicht sein, vielmehr teilen sie einfach ihre Beobachtungen, welche sie in ihrer Heimat machen und sie zum schmunzeln bringen.
Musikalisch ist der Track mächtig und schön produziert und besticht durch einen zügigen Groove. «Düdado» verspricht Gutes; der Track ist nämlich die erste Single des im Februar erscheinenden Albums.

doecktails

Morgen erscheint das neue Album von Matt Mondanile, besser bekannt als Ducktails. «Jersey Devil» heisst die Platte.
Bis zum letzten Sommer war er noch Mitglied der Band Real Estate, welche er dann aber verliess, um sich voll auf sein Solo-Projekt Ducktails konzentrieren zu können.
Und das hat sich definitiv gelohnt! Während Ducktails letztes, 2015 erschienenes Album «St Catherine» sehr nah beim Sound von Real Estate einzuordnen war, konnte er mit «Jersey Devil» einen ganz eigenen Stil entwickeln, der sich sehr gut hören lässt.
Bereits die erste Single «Map To The Stars» (eins unserer Besten Stücke der Woche 31) zeigte, dass sein Sound durchdachter ist – Matt Mondanile hat sich musikalisch weiterentwickelt.
Das beweist auch seine neuste Single «Light A Candle»., weshalb sie zu unseren Besten Stücken der Woche zählt.

twerps

Zwei Jahre ist’s her, seit die australische Lo-Fi Band Twerps zum letzten Mal etwas veröffentlich hat.
Das haben die Jungs heute geändert: für eine Compilation haben sie den Track „It’s Time“ rausgebracht.
„Thirty Days Of Yes“, wie der Sampler heisst, für welchen 30 Tage lang je ein Song veröffentlicht wird, wobei die Künstler täglich wechseln.
Ziel der Platte ist es, auf die kommende Abstimmung Australiens aufmerksam zu machen, bei der es um die Legalisierung homosexueller Ehen geht.
Twerps setzen sich für Schwule und Lesben mit ihrem Song „It’s Time“ ein – ein Track, der es 2015 nicht auf Twerps’ Album „Range Anxiety“ schaffte, zum aktuellen Anlass aber perfekt passt.
„It’s Time“ erscheint, wie auch alle weiteren Songs der Compilation, auf Bandcamp, wobei der volle Betrag aller Käufe an diverse Stiftungen geht, die sich für die gleichgeschlechtrige Ehe einsetzen.
Top Sound und dann sogar noch für einen super Zweck – gleich zwei Gründe, in die Liste unserer Besten Stücke aufgenommen zu werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sieben + 8 =

Verwandte Posts
Couleurs Musicales Compilation der Generationen
21.04.2018 – Normalerweise widmen sich Compilations einem bestimmten Genre aus einem definierten Zeitraum. Dass dieses Konzept aber bewusst gesprengt werden kann zeigt der Wahl-Berliner Hunee, welcher auf Rush Hour eine Compilation kuratierte, die fest an seine langen und ausschweifenden DJ-Sets erinnert.

Kater Der Troll in unseren Köpfen
21.04.2018 – Was siehst du auf diesem Bild? Eine Frau, die einen definierten Körper hat? Ein Vorbild, was die Figur betrifft? Oder eine glückliche und tief zufriedene Frau, die eben diese Zufriedenheit auch ausstrahlt? Letzteres trifft zu - Anja Zeidler ist nämlich genau das: zufrieden. Mit sich sel

Samschtig-Jatz 10 Jahre Fischermanns Orchestra!
21.04.2018 – Die Luzerner Grossformation feiert heute Abend in der Schüür ihr Jubiläum und ein neues Album. Tiefenrausch heisst es und verbindet die 12 musikalischen Ansätze aller Musiker. Von frei improvisiertem Jazz über dirigierte Klangwelten bis zu grooviger Worldmusik ist für jedeN was dabei. Hier

 
Gaffa The Young Gods
20.04.2018 – Der heutige Klassiker im Gaffa wurde niemand geringerem als The Young Gods gewidmet. The Young Gods ist wahrscheinlich DIE Schweizer Band mit dem grössten Kultstatus momentan. Seit 30 Jahren machen sie erfolgreich Musik, haben unzählige Konzerte in der Schweiz und im Ausland gespielt. The Y

Stooszyt Was du gegen Malaria tun kannst
20.04.2018 – In der Forschung zu Malaria konnte in den letzten Jahren viele Fortschritte erzielt werden. Und doch treten wieder mehr Malaria-Fälle auf. Jährlich sterben eine halbe Million Menschen an der Krankheit, 90% von ihnen sind Kinder unter 5 Jahren. Die Organisation SolidarMed kämpft gegen Malaria -

Stooszyt Premices – der neue Stern am Festivalhimmel
20.04.2018 – Die kleinen Festivals, diejenigen, die nicht die grossen Namen spielen, sondern die Künstlerinnen und Künstler von morgen booken - für sie schlägt unser 3FACH-Herz. Wir haben schon viele von ihnen erlebt und live übertragen. Jetzt gibt es neu ein weiterer Stern an unserem Festival-Himmel: das

Bestes Stück Nick Dorian – Yawn (Prod. by Shibo)
20.04.2018 – Nick Dorian ist mit zwei Dingen gesegnet: mit einer würzigen Stimme und mit einem guten Produzenten. Der Musiker aus L.A. hat vor zwei Wochen seinen zweiten Track überhaupt veröffentlicht und sammelt seither fleissig Followers auf Facebook und Soundcloud und Annerkennung auf verschiedenen

Stooszyt Comedians gegen das Bünzlitum
19.04.2018 – Angela Vögtli hat vor gut zwei Jahren das Schweizerdeutsche Gegenstück zum Kartenspiel "Cards Against Humanity" erarbeitet. Das spiel, indem man Lückensätze mit Personen und Gegenständen kombinert, hat seither Kultstatus erreicht. Mit dem Zynismus können jedoch nicht alle umgehen. Kritik

Back to Top