infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



musik (994) Klassiker (260)
Playlist

23:27NVOY: You Are
23:24Marash & Dave: Primakova Girl
23:21Twin Shadow: Saturdays (feat
23:17Siriusmo: Stinky Wig
23:11Brisa Roche: Disco (Blackjoy
23:04Justin Jay: You Give Me But
23:02Yung Hurn: MHM
22:55Burial & Four Tet & Thom Yorke: Ego
22:50Exuma: Mama Loi, Papa
22:44Exuma: Baal

Ganze Playlist   Tinnitus
Dizee Rascal – Boy In The Corner

rascall

Das HipHop Genre «Grime» ist seit Anfang der 00er Jahre der angesagteste Style der UK Undergroundszene. Dank Rappern wie Skepta oder dem Comeback von GuruWiley feiert das Genre momentan auch kommerziellen Erfolg. Doch einer, der schon ganz früh mit dabei war, ist Dizee Rascal.

Mit 16 Jahren hat er sein Debut Album «Boy In The Corner» veröffentlicht. Das war 2003, also auch schon vor 14 Jahren.
«Boy In The Corner» war das erste Grime Album, das es in die Top 40 der Charts schaffte. Und das in einer Zeit, zu der eine solche Platzierung noch weitaus mehr Verkäufe benötigte, als heute.

Dizee Rascals Style war etwas komplett Neues. Dreckige Beats mit extrem schnellen Rhythms.
Auch heute gilt Dizee Rascal noch als einer der schnellsten. Das kommt wohl von seiner Drum’n’Bass DJ-Karriere, als er als 14 Jähriger bereits über Tracks mit ca 140bpm rappte.

«Boy In The Corner» hatte in England einen solchen Einfluss, dass Dizee Rascal noch im selben Jahr den Mercury Prize gewann und neben der Top 40 Platzierung des Albums eine Top 20 Platzierung mit einer seiner Singles landete.
Ein Erfolg, der alle erstaunte, aber mehr als verdient war.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 + = neun

Verwandte Posts
Couleurs Musicales Compilation der Generationen
21.04.2018 – Normalerweise widmen sich Compilations einem bestimmten Genre aus einem definierten Zeitraum. Dass dieses Konzept aber bewusst gesprengt werden kann zeigt der Wahl-Berliner Hunee, welcher auf Rush Hour eine Compilation kuratierte, die fest an seine langen und ausschweifenden DJ-Sets erinnert.

Kater Der Troll in unseren Köpfen
21.04.2018 – Was siehst du auf diesem Bild? Eine Frau, die einen definierten Körper hat? Ein Vorbild, was die Figur betrifft? Oder eine glückliche und tief zufriedene Frau, die eben diese Zufriedenheit auch ausstrahlt? Letzteres trifft zu - Anja Zeidler ist nämlich genau das: zufrieden. Mit sich sel

Samschtig-Jatz 10 Jahre Fischermanns Orchestra!
21.04.2018 – Die Luzerner Grossformation feiert heute Abend in der Schüür ihr Jubiläum und ein neues Album. Tiefenrausch heisst es und verbindet die 12 musikalischen Ansätze aller Musiker. Von frei improvisiertem Jazz über dirigierte Klangwelten bis zu grooviger Worldmusik ist für jedeN was dabei. Hier

 
Gaffa The Young Gods
20.04.2018 – Der heutige Klassiker im Gaffa wurde niemand geringerem als The Young Gods gewidmet. The Young Gods ist wahrscheinlich DIE Schweizer Band mit dem grössten Kultstatus momentan. Seit 30 Jahren machen sie erfolgreich Musik, haben unzählige Konzerte in der Schweiz und im Ausland gespielt. The Y

Stooszyt Was du gegen Malaria tun kannst
20.04.2018 – In der Forschung zu Malaria konnte in den letzten Jahren viele Fortschritte erzielt werden. Und doch treten wieder mehr Malaria-Fälle auf. Jährlich sterben eine halbe Million Menschen an der Krankheit, 90% von ihnen sind Kinder unter 5 Jahren. Die Organisation SolidarMed kämpft gegen Malaria -

Stooszyt Premices – der neue Stern am Festivalhimmel
20.04.2018 – Die kleinen Festivals, diejenigen, die nicht die grossen Namen spielen, sondern die Künstlerinnen und Künstler von morgen booken - für sie schlägt unser 3FACH-Herz. Wir haben schon viele von ihnen erlebt und live übertragen. Jetzt gibt es neu ein weiterer Stern an unserem Festival-Himmel: das

Bestes Stück Nick Dorian – Yawn (Prod. by Shibo)
20.04.2018 – Nick Dorian ist mit zwei Dingen gesegnet: mit einer würzigen Stimme und mit einem guten Produzenten. Der Musiker aus L.A. hat vor zwei Wochen seinen zweiten Track überhaupt veröffentlicht und sammelt seither fleissig Followers auf Facebook und Soundcloud und Annerkennung auf verschiedenen

Stooszyt Comedians gegen das Bünzlitum
19.04.2018 – Angela Vögtli hat vor gut zwei Jahren das Schweizerdeutsche Gegenstück zum Kartenspiel "Cards Against Humanity" erarbeitet. Das spiel, indem man Lückensätze mit Personen und Gegenständen kombinert, hat seither Kultstatus erreicht. Mit dem Zynismus können jedoch nicht alle umgehen. Kritik

Back to Top