infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



blog (4654) Gaffa (223)
Playlist

10:55The National: The System Only
10:50Minami Deutsch: Tunnel
10:46Young Dreams: Wildwind
10:43Father John Misty: Disappointing D
10:40The Internet: Roll (Burbank F
10:36Anna Aaron: Why Not
10:33Feeling Vibes: Wave
10:29Chromatics: Black Walls - T
10:26a=f/m: I'm Away On My
10:21AUTOBAHN: Future

Ganze Playlist   Tinnitus

12:00 - 13:30
Mittaxinfo
17:00 - 19:00
Stooszyt
19:00 - 21:00
Gaffa
21:00 - 24:00
Stromstoss

Stream Online   Via ITunes
m4music Demotape Clinic 2017

Die Gewinner der Demotape Clinic 2017: Zøla (Kategorie Urban), Meimura (Pop und Demo of the Year), Dirty Sound Magnet (Rock) und Verveine (Electronic). (Bild: m4m)

Das m4music feierte letztes Wochenende zusammen mit 6500 Festivalbesuchern sein zwanzigjähriges Bestehen. Der Anlass aus der Feder des Migros-Kulturprozents bot den 50 auftretenden Acts die Möglichkeit, sich vor Schweizer Publikum und Musikfachleuten zu präsentieren, was besonders auch für die 30 auftretenden Schweizer Bands wegweisend sein kann.

Die Demotape Clinic findet im Rahmen des m4music statt und hat sich ganz der Förderung noch unbekannter MusikerInnen aus der ganzen Schweiz verschrieben. Über 750 Demosongs wurden eingesendet, wovon während dem Festival dann 60 live vor Publikum von einer Fachjury in den Kategorien Pop, Rock, Urban und Electronic bewertet wurden. Die genrespezifischen “Fondation-Suisa-Awards” sind mit CHF 3’000.- dotiert, der Hauptpreis “Demo of the Year” mit CHF 5’000.-.

Mit ihrer lyrisch anspruchsvollen, eher auf Gesang und Gitarre reduzierten Musik konnte Meimuna aus dem Wallis die Jury sowohl im Bereich Pop als auch über alle Genres hinweg für sich gewinnen und sich so gegen andere Nominierte wie beispielsweise Crimer, Hanreti oder ALL XS durchsetzen.

In der Kategorie Urban konnte der junge Basler Zøla die Jury mit seinem modernen Rap von sich überzeugen.

Dirty Sound Magnet aus Fribourg entschieden die Kategorie Rock für sich.

Verveine aus Vevey letztlich setzte sich in der Kategorie Electronic gegen ihre MitstreiterInnen durch.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sechs − = 2

Verwandte Posts
Stooszyt Open-Data, offene Daten oder einfach nur Daten?
24.05.2018 – Daten sind die Währung der Zukunft. Wer Daten sammelt, der sammelt auch Macht. Dabei bleiben die gesammelten Daten oft hinter verschlossenen Türen. Gerade dieses Verhalten bemängelt die Open-Data Bewegung. Eine Bewegung, die auch vom Bund unterstützt wird. Wir zeigen dir was Open-Data ist und

 
Bestes Stück MoreEats – Stiffgirl
24.05.2018 – Morgen haben wir einen wunderbaren Konzertabend an der Volière. Einerseits werden die 3FACH BFFs "First Hate" aus Dänemark auftreten, andererseits der Liechtensteiner Feel Good Boy "MoreEats". Und dass MoreEats an die Volière spielen kommt ist momentan nicht selbstverständlich. Als Tour-S

Stooszyt Premices – der neue Stern am Festivalhimmel
23.05.2018 – Die kleinen Festivals, diejenigen, die nicht die grossen Namen spielen, sondern die Künstlerinnen und Künstler von morgen booken - für die schlägt unser 3FACH-Herz. Wir haben schon viele von ihnen erlebt und live übertragen. Jetzt gibt es einen neuen Stern an unserem Festival-Himmel: das Pré

 
Stooszyt Laptop-Pflicht am Gymnasium Alpenquai
23.05.2018 – Früher wurde man bestraft, wenn man sein Smartphone im Unterricht gezückt hat, bald wird man im Unterricht mit seinem Laptop arbeiten müssen. An der Kantonsschule Alpenquai herrscht Umbruchstimmung. Ab dem Sommer 2018 wird nach einigen Pilotklassen das erste Mal die ganze 4. Stufe in "Brin

 
Bestes Stück Phantastic Ferniture – Fuckin ‘n’ Rollin
23.05.2018 – Die Alt-Folk Singer/Songwriterin Julia Jacklin aus Sydney hat sich mit ihren Freunden Liz Hughes und Ryan Brennan zusammengetan und ein neues Projekt namens Phantastic Ferniture gestartet. "Fuckin 'n' Rollin" ist die erste offizielle Single des Trios und diese lässt sich auf jeden Fall schon

Musik Specials Motherlovers – In Love Your Mother
23.05.2018 – In Love Your Mother ist wohl eher ein Phänomen, als nur eine Band. Ihre Auftritte bestreiten sie im Affenkostüm, sie arbeiten mit einer Hypnosemaus und bei Interviews kennen sie kein Punkt und Komma. Das ist aber gut so. Somit ist fast eine Stunde Gespräch entstanden: über ihr neustes Album "

Groove Infection Preview: Reggae Festivals in Europa
22.05.2018 – Die Spreu vom Weizen zu trennen ist bei den europäischen Reggaefestivals fast so schwierig wie die Big Tunes von den Eintagsfliegen. In der Groove Infection stellten wir dir drei europäische Reggaefestivals vor, die sowohl Line Up-technisch als auch beim Drumherum punkten. Während zwei Stu

Gaffa Grosses Drama im Gaffa – ray drma
22.05.2018 – Ray Drma haben uns im Gaffa vor ihrem Auftritt am Honky Tonk Festival in der Schüür besucht und mit uns über ihre Anfänge und das Tourlife gesprochen.

Back to Top