infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



blog (4007) Groove Infection (203)
Playlist

16:51Novelty Daughter: U Want What I W
16:47Matthew Dear: Bad Ones (feat.
16:42Curtis Harding: Wednesday Morni
16:39Harvey Rushmore and the Octopus: Darkside
16:34TrestleRecords: 1. Grounded
16:31King Khan: It's A Lie
16:28Kalm Dog: Winter American
16:24Ben Stevenson: No Better Way
16:20Magic Potion: Rest Yr Skull
16:16Harriet Brown: Obsession

Ganze Playlist   Tinnitus
Audio Tribe ist Glücklich!

unbenannt

Audio Tribe ist ziemlich cool, aber sich über sie schlau zu machen ist gar nicht so einfach. Die einzigen, öffentlich zugänglichen Informationen beschreiben Mike und Gisi als Electro Dub Funker. Dass das Geheimnis im Mix liegt und was die Jungs von der aktuellen Reggaeszene halten sowie fast zwei Stunden Live-DJing und ausführliche Infos zum Glücklich Festival 2017 – all das erfährst und hörst du im dreieinhalbstündigen (!) Podcast.

In der ersten halben Stunde wird dir ausserdem das Line Up der zweiten Groove Infection Reggaenight vom 6. Oktober mit Musik aller drei Bands vorgestellt. Elijah & Joe Ariwa mit einer exklusiven Live-Dubshow, Cosmic Shuffling aus Genf zu zehnt mit verdammt authentischem 60ies Sound und die Lokalmatadoren Irie Noise mit ihrer Plattentaufe – das wird groovetastic!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


4 − eins =

Verwandte Posts
Groove Infection Cosmic Shuffling ist Vintage
20.09.2017 – Cosmic Shuffling schafft das, was 60ies Reggaefans zum Ausflippen bringt: Sie spielen Ska, Rocksteady und Early Reggae so authentisch, wie dies kaum mehr irgendwo gemacht wird. Am 6. Oktober treten sie im Rahmen der Groove Infection Reggaenight im Treibhaus Luzern auf (hier geht's zum Event). Al

Stooszyt Filme für die Erde Festival 2017
19.09.2017 – Filme für die Erde ist eine von der UNESCO ausgezeichnete Nachhaltigkeits-Initiative, die einen Rahmen schafft, in welchem mit Film Erwachsene und Jugendliche gemeinsam bewegt werden und Visionen für eine nachhaltigere Gesellschaft entstehen. in 18 Städten werden verschiedene Dokumentarfilme

Krass Politic Der beste Kompromiss oder doch nichts?
18.09.2017 – Sechs Jahre lang wurde an der Altersvorsorge 2020, kurz AV 2020, gearbeitet. Die Vorlage, die kommenden Sonntag vors Volk kommt, will die AHV aus ihrer prekären Situation hiefen. Denn die gibt seit 2014 mehr aus, als sie einnimmt. Was im Moment durch den AHV-Fonds ausgeglichen wird, soll bal

Intravinyl Italo Progressive Rock
17.09.2017 – Heute reisten wir im Intravinyl zurück ins Italien der 1960er und 70er Jahre. Anfang der 1970er Jahre entstand der neue Progressive Rock aus der Schlager- und Beatszene. Eine der berühmtesten Progressive-Rock Bands waren Le Orme. Die Gruppe aus Venedig schaffte es mit ihrem Album Collage 1

Vekal Y33BA im Interview
16.09.2017 – Gelbe Taxis, breite Strassen und Vorstadt Viertel in der Grösse Luzerns. Ja, das ist in etwa Brooklyn. Von genau dort kommen die Jungs von Your 33 Black Angels oder eben Y33BA. Von der grossen Stadt zog es die Band ins Neubad Luzern, wo sie heute Abend den Keller zum Tanzen bringen. Seit vielen

 
Gassenhauer Gzuz und Trettmann nehmen sich die 1!
15.09.2017 – Auch der dieswöchige Gassenahauer braucht einen Gewinner. Und diese Woche ist es TRETTMANN, der mit dem 187er GZUZ als Feature mit dem Song Knöcheltief den Gassenhauer gewinnt! !VOTE HIER FÜR ALLE BANDS! 1. TRETTMANN - Knöcheltief (feat. GZUZ) 1. TRETTMANN - Knöcheltief (feat. G

Sprechstunde Zwischen Kunst und Werbung: Weltformat Plakatfestival
14.09.2017 – Plakate sind omnipräsent. Ob an Hauswänden, auf Club-WCs oder als Anzeigen auf Websites: Täglich ist man einer regelrechten Bildflut ausgesetzt. Das "Weltformat" Plakatfestival schaut bei diesem Medium genauer hin. Ende September bis anfangs Oktober präsentiert das Festival eine breite Pa

Reimstunde Die Maske bleibt. Der Sound nicht.
14.09.2017 – Die Rede ist von Cro. Der deutsche Musiker ist seit seinem grossen Durchbruch 2012 bekannt für seinen sehr eigenen Style. Als "Raop" bezeichnete Cro die genre-übergreifende Musik (bisschen Rap, bisschen Pop), die auf seinem gleichnamigen Debüt-Album zu hören war, welches sich über 500'000 mal v

Back to Top