infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere



blog (3780) Groove Infection (195)
Playlist

02:32How To Dress Well: Decisions
02:26Peaking Lights: All The Sun Tha
02:25Hundred Waters: Show Me Love
02:20Laser: Disconnect
02:17Radiohead: Everything In I
02:12Bonobo: Heaven For The
02:08Human Teenager: Whites In Gener
02:03Múm: Toothwheels
02:00DARKSIDE: Greek Light
01:56Flieder Ensemble: Rush Hour (Live

Ganze Playlist   Tinnitus
Chamito’s Cumbia-Reggae-Mix

Chamito

Blättert man sich durch die lokalen Programmheftchen, springt einem der Name Chamito immer öfters ins Auge. Der gebürtige Venezuelaner ist nach fast 15 Jahren in Barcelona vor einigen Monaten nach Luzern gezogen und ergänzt die wachsende Latin Reggae-Szene mit seinem Mix aus Offbeats und Cumbia. Zusammen mit dem Musik-Experten Simòn (auch bekannt vom venezuelanischen Cateringservice ilovearepa) war er gestern in der Groove Infection zu Gast und hat zwischen den Interviewparts auch zwei Livesessions zum Besten gegeben.

Vor der Session gabs – wie sollte es auch anders sein – Reggae und Latinsounds von Bands wie Microguagua, The Music Monkeys oder (untypischerweise) von Randy Valentine, der sonst eher jamaikanisch unterwegs ist.

Die ganze Sendung kannst du hier nachhören. Falls du den Sound magst – am 28. April steigt in der Bar 59 die Noche Jaguar mit Chamito, Kumbia Boruka (FR) und Saraka!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sieben − = 3

Verwandte Posts
Stooszyt Ein Hauch Costa Rica – Las Robertas
26.05.2017 – Sie kommen aus Costa Rica, wohnen seit längerem in den Staaten, haben sich bereits einen echten Namen im Indie-Lo-Fi-Biz erspielt, zahlreiche Gigs und den Ritterschlag der KEXP-Live-Sessions sowie des SXSW-Festivals hinter sich. Heute Abend ist Las Robertas' "Wall of Sound" im Neubad zu bes

Sprechstunde “White Sun”: Über das Leben in Nepal
26.05.2017 – Das Kastenwesen in Nepal ist präsent: In den letzten Jahrhunderten wurde Nepal lediglich von einer Gesellschaftsschicht regiert. Seit dem Bürgerkrieg, welcher vor 10 Jahren zur Ausrufung der Republik geführt hat, ist dies aber etwas lockerer geworden. "Vor dem Krieg hätten wir das Land verla

Sprechstunde schatzi, a je mirë?
25.05.2017 – Die Jugendtheatergruppe "actNow" hat zusammen mit Jugendlichen aus Gjilan im Kosovo ein Theaterstück erarbeitet, welches den Kulturenclash thematisiert und gleichzeitig auch ihre Gemeinsamkeiten aufzeigt, denn wir sind doch alles Menschen dieser Erde. Erzählt wird die Geschichte von der Kosovarin

 
Stooszyt Kunst die immer bei dir bleibt
25.05.2017 – Diese Kunst wird immer bei dir bleiben. Immer mehr Menschen stechen sich Tattoos. Und zwar von allen Sparten und Szenen und manchmal wissen die Tätowierer selbst nicht mal wieso sich die Leute jetzt eigentlich ein Tattoo stechen. So zum Beispiel Ivo Habermacher, der sein eigenes Studio Herzelei

Groove Infection Ambaroots live and direct!
24.05.2017 – Ambaroots tönt nach einer weiteren Band, die versucht, den Jamaikanischen Sound der 70er zu kopieren, oder? Weit gefehlt! Die Zürcher mischen diverse Styles zu einem spannenden Genremix. Im Interview und mit 8 live gespielten Songs stellen die 5 Zürcher klar, dass sie nicht sonderlich viel

LATZ Crowdfunding + Kredit für Luzern
24.05.2017 – Dem Kanton Luzern geht es momentan nicht so gut. Gerade nach diesem Abstimmungssonntag kommen weitere 40 Millionen Schulden dazu und dem Finanzdirektor Marcel Schwerzmann fehlen die Ideen. Deswegen ruft "er" vom LATZ direkt einem Kreditunternehmen an und fragt mal nach ob so Etwas wie eine Milli

Stooszyt Historisch: Boa im Stadtarchiv!
23.05.2017 – "Im August 2008, rund ein Jahr nach der Schliessung des Kulturzentrum Boa, hat ein sechsköpfiges Redaktionsteam das "Boa Buch" herausgegeben, seitdem stand das Archivmaterial der Boa ungeordnet und unbenutzt in unserem Atelier in Emmenbrücke. Rechtzeitig zum Jubiläum der Schliessung - das

Pamir (auditive) Gymnastik mit Sayras
22.05.2017 – Ja, so sieht's aus, wenn man luzerner Bands in den Pamir einlädt... Aber eigentlich ging's nicht wirklich um Handstände, wie es die Jungs von Sayras hier gemacht haben, sondern um Musik. Die Musik, auf die wir so lange gewartet haben, um sie auch endlich physisch in den Händen zu halten. N

Back to Top