infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere



blog (3788) Groove Infection (195)
Playlist

19:11SVPER: Azul Profundo -
19:04Snyder: Something
18:52BRANDENBURG: Mist
18:48School 94: Common Sense
18:44Die Selektion: Dein Herz Wiegt
18:38SondreLerche: Soft Feelings -
18:33Damaged Bug: Unmanned Scanne
18:28Oumou Sangaré: Kamelemba
18:21Jack Ladder & The Dreamlanders: Susan
18:17Phoenix: Ti Amo - Tinnit

Ganze Playlist   Tinnitus
19:00
19:11
20:00

20:00 - 22:00
Pamir

Stream Online   Via ITunes
Skinheadreggae: Cheekbonians

Cheekbonians

Skinheadreggae entstand in England. Doch auch in Winterthur gibt es Vertreter dieses Genres: Cheekbonians! Yves, Leadsänger und Gitarrist der 5köpfigen Band, war gestern in der Groove Infection zum Interview zu Gast.

Wie gut geht’s der Szene? Wieso feiern Skinheads lieber zum Sound von Djs als zu Livebands? Wie politisch ist ein Ska-Punk-Konzert? Und worauf muss man sich gefasst machen, wenn man die Cheekbonians am Freitag zusammen mit der Deutschen Band Rantanplan in der Galvanik in Zug live sehen möchte?

Diese und auch ein paar echt doofe Fragen beantwortet Yves im Podcast, wo du ausserdem auch ein Mini-Interview mit M’Ghadi hörst, in welchem die Band erzählt, wie die erste Ausgabe der neuen Konzertreihe “Preaching The Groove” am Freitag im Treibhaus über die Bühne ging. Und natürlich massenhaft Musik aus den jamaikanischen 60ies und solche, die ihre Ursprünge in den 60ies hat.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


2 + = zehn

Verwandte Posts
Vekal What Josephine Saw im Interview
27.05.2017 – Vor gut einem halben Jahr erschien ihre neue Platte "Set a Fire". Einige Monate und rund 20 Konzerte später, stehen die vier Herren von "What Josephine Saw" wieder bei uns im 3FACH und erzählen von ihren Eindrücken und Erlebnissen, die sie während ihrer ausgiebigen Schweiz-Tournee gesammelt

 
Events 3FACH LIVE – FRIENDLY TAKE OVER
27.05.2017 – Über 20 Ensembles feiern heute den Abschluss des "Heimspiele" Theaterfestivals 2017. 24 Stunden lang wird an sieben Orten, in und ums Luzerner Theater, die Freie Tanz- und Theaterszene dich möglichst wild, unkonventionell und vielseitig bespielen. Zum Programm hat uns per Telefon ins Studio

 
Gassenhauer Happy Tune von Yser ist Numero Uno!
27.05.2017 – Yser - Happy Tune: Yser (sprich «Aiser») die Luzerner Jungs Jeremy Siegrist (Gesang, Gitarre), Nick Furrer (Schlagzeug, Gesang) und Gregory Schärer (Bass, Hammond Orgel) sind zurück um Vollgas zu geben. Am 11. Mai durfte man ihr neustes Schaffen ihm Rahmen eines Konzerts im Südpol bestaunen

Stooszyt Ein Hauch Costa Rica – Las Robertas
26.05.2017 – Sie kommen aus Costa Rica, wohnen seit längerem in den Staaten, haben sich bereits einen echten Namen im Indie-Lo-Fi-Biz erspielt, zahlreiche Gigs und den Ritterschlag der KEXP-Live-Sessions sowie des SXSW-Festivals hinter sich. Heute Abend ist Las Robertas' "Wall of Sound" im Neubad zu bes

Sprechstunde schatzi, a je mirë?
25.05.2017 – Die Jugendtheatergruppe "actNow" hat zusammen mit Jugendlichen aus Gjilan im Kosovo ein Theaterstück erarbeitet, welches den Kulturenclash thematisiert und gleichzeitig auch ihre Gemeinsamkeiten aufzeigt, denn wir sind doch alles Menschen dieser Erde. Erzählt wird die Geschichte von der Kosovarin

Stooszyt Kunst die immer bei dir bleibt
25.05.2017 – Diese Kunst wird immer bei dir bleiben. Immer mehr Menschen stechen sich Tattoos. Und zwar von allen Sparten und Szenen und manchmal wissen die Tätowierer selbst nicht mal wieso sich die Leute jetzt eigentlich ein Tattoo stechen. So zum Beispiel Ivo Habermacher, der sein eigenes Studio Herzelei

Groove Infection Ambaroots live and direct!
24.05.2017 – Ambaroots tönt nach einer weiteren Band, die versucht, den Jamaikanischen Sound der 70er zu kopieren, oder? Weit gefehlt! Die Zürcher mischen diverse Styles zu einem spannenden Genremix. Im Interview und mit 8 live gespielten Songs stellen die 5 Zürcher klar, dass sie nicht sonderlich viel

LATZ Crowdfunding + Kredit für Luzern
24.05.2017 – Dem Kanton Luzern geht es momentan nicht so gut. Gerade nach diesem Abstimmungssonntag kommen weitere 40 Millionen Schulden dazu und dem Finanzdirektor Marcel Schwerzmann fehlen die Ideen. Deswegen ruft "er" vom LATZ direkt einem Kreditunternehmen an und fragt mal nach ob so Etwas wie eine Milli

Back to Top