infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



blog (4801) Kater (46)
Playlist

00:48Lust for Youth: Sudden Ambition
00:44Factory Floor: Turn It Up
00:40Marteria: Kids (2 Finger
00:31Tame Impala: Let It Happen (
00:28Dagobert: Ich bin zu jung
00:25Cold War Kids: Miracle Mile
00:20Luces: Habitual Ritual
00:16Marash & Dave: Primakova Girl
00:11Yeasayer: Reagan's Skelet
00:07Thee Oh Sees: Tunnel Time

Ganze Playlist   Tinnitus
“Alles wiitere isch Supplement”

justin

Eigentlich schloss er eine Lehre als Goldschmied ab. Über das Interesse an einem Designstudium trieb es ihn nach dem Vorkurs für die Hochschule Luzern aber zum Film. Gestatten: Justin Stoneham aus Luzern, wohnhaft in Zürich und Filmemacher. Über seine Tätigkeit sprachen wir im Gspröchsstoff.

Mit seinem ersten Film nach dem Studium – Rewind Forward – räumte er schon mit dem ersten Entwurf Fördergelder ab. Nach der Realisierung folgten etliche Preise, das bisherige Highlight: Ein Pardino d’Oro in Locarno für den besten Schweizer Kurzfilm!

Als der Luzerner vier Jahre alt war, erlitt seine Mutter eine Hirnblutung und ist seitdem teilweise gelähmt, kann nicht mehr sprechen und muss künstlich ernährt werden. Zwölf Jahre später stirbt Justin Stonehams Vater und er kappt die Verbindung zu seiner Familie. Weitere zwölf Jahre später findet er die alten VHS-Videokasetten seines Vaters, ein etwas zufälliger Startschuss für seinen mehrfach prämierten Kurzfilm Rewind Forward.

Bei Rewind Forward konnte sich Justin für einmal nicht hinter der Kamera verstecken. Die Geschichte verlangte, dass er sich seiner Vergangeheit stellt und so selbst zum Protagonisten wurde. Das Potential der Geschichte – seiner Geschichte – erkannte Justin nicht auf den ersten Blick. Sein Freund, Mentor und schliesslich auch Co-Autor und Produzent Kaleo La Belle half ihm auf den “richtigen” Weg. Den Weg zu gehen bedeutete aber auch, zwischen “persönlich” und “privat” zu unterscheiden. Ein schwieriges Unterfangen wie Justin Stoneham im Podcast verrät: “Ich will keinesfalls eine Therapie auf der Leinwand durchführen”.

rwdfrw4

Justin Stonehams Mutter im Kurzfilm Rewind Forward.  Bild: Filmstill / Justin Stoneham / La Belle Film

Der Gspröchsstoff sprach eine Stunde mit dem noch jungen Filmemacher über sein Werdegang, den Erfolg, die Zukunft und vieles mehr. Zu finden ist das Gespräch im Podcast:

Ach! Und das ist das Bild, in welches Justin hineingeschubst wurde, ohne zu wissen, was für einen Preis er eigentlich gewonnen hat.

Das “blöde Grinsen” rührt daher, dass Justin zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste, was er gewonnen hat. Bild: luzernerzeitung.ch / Massimo Pedrazzini

Weitere gute Nachrichten gab es für Justin übrigens an den 53. Solothurner Filmtagen. Er wurde für den Schweizer Filmpreis 2018 in der Kategorie bester Kurzfilm nominiert. Ob er auch den einheimsen kann, zeigt sich am 23. März. Oder wie er selber sagen würde: “Alles wiitere isch Supplement!”

rwdfrw1

Eine “Teamarbeit” sei Rewind Forward gewesen, meint Justin Stoneham (dritter von rechts). Bild: moduleplus.ch

Alle weiteren Ausgaben unseres Talk-Podcasts “Gspröchsstoff” findest du hier:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 + = dreizehn

Verwandte Posts
Vekal Joel Baker versteht Schnupfen nicht
21.07.2018 – Joel Baker ist ein aufstrebender Stern am Singer-Songwriter-Himmel. Aber nicht etwa am plain ass Singer-Songwiter-Himmel, sondern an demjenigen mit einem kleinen Twist. Er würzte seine neuste EP "The Dreamers EP" mit Soul, etwas Rap und Hip Hop und gibt dem Singer-Songwritertum so ein neues Kleid

Vekal Der Peinliche und der Doofe
21.07.2018 – Gabourey spielen heute ihr erstes Konzert in Luzern. Das deutsche Duo hatte eine Vergangenheit als "KokeForTheKids" - diese Zeit ist allerdings passé. An der Von Hotz: Sommerbox faszinieren sie das Publikum mit wunderschönen Pop-Klängen. Im Interview haben sie verraten wer der Peinliche und w

 
Gassenhauer Wild Nothing auf der 1!
21.07.2018 – Die US-Americana-Rockers "Wild Nothing" sind zurück und kündigen ihr neues, viertes Album "Indigo" an. Dabei hat sich Jack Tatum, der Kopf hinter der Band (Bild), wieder viel Zeit genommen, um in seinem Stillen Kämmerlein verschiedene Songs bzw. Demos zu schreiben: Es sei fast so gewesen, als

Sprechstunde Lesung vom Inseli – Rob Bruder
20.07.2018 – Maschinen-Mechaniker, Tellerwäscher, Uhren-Reparateur, Geschäftsinhaber: Der Reiz am Vielfältigen und Fremden zeigt sich bei Rob Bruder bereits bei seiner Spannweite an Tätigkeiten, die er in seinem Leben ausgeführt hat. Und sie zeigt sich ebenso in seinen Reisen: Mexico, Philippinen oder K

Reimstunde REMINDER: Mondetto in der Reimstunde
19.07.2018 – Gestern Abend durften wir einen jungen, hungrigen Rapper als Gast auf dem Inseli begrüssen. Mondetto hat sein erstes Release am Start, eine 6 Track starke EP namens Reminder. Aus diesem Anlass haben wir in der gestrigen Reimstunde ein sehr interessantes Interview geführt, das direkt mit der Fr

Stooszyt Das nicht so typische Stadtfest
17.07.2018 – Letzte Woche durfte 3FACH die schöne Stadt Lausanne besuchen. Während einer Woche findet jedes Jahr das "Festival de la Cité" statt, welches 100'000 interessierte Menschen anzieht. Am Festival findet man Tanz, Theater, Musik und Zirkus und das auf 18 verschiedenen Bühnen in der Altstadt. Es

 
Pamir Blackmetal meets Shoegaze
17.07.2018 – Eine neue grosse Liebe ist immer etwas Schönes und Aufregendes. Deswegen prickelt es auch im Pamir ganz schön. Die neue Pamir-Liebschafft heisst Ordinary Corrupt Human Love und ist das neue Album der amerikanischen Blackgaze Band Deafheaven. Schon seit Wochen warten wir auf diese Meisterstück

 
Gassenhauer Mavi Phoenix zum letzten Mal auf 1!
14.07.2018 – Diese Woche kann sich Mavi Phoenix mit ihrem Song "Bite" zum letzten Mal auf der 1 positionieren! Nach ihrer gefeierten Debüt-EP „Young Prophet“ aus dem letzten Jahr und einer ersten frischen Single "Yellow" dieses Jahr, kehrt die Linzerin pünktlich auf ihren Gig am 3FACH-Openair "Funk am

Back to Top