infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



blog (4558) Kater (41)
Playlist

10:34Melody's Echo Chamber: Cross My Heart
10:30Lay Llamas: Silver Sun
10:27a=f/m: X X X X (feat.
10:23Jon Hopkins: Emerald Rush
10:20Shana Cleveland & The Sandcastles: Holy Rollers
10:16Unknown Mortal Orchestra: Everyone Acts C
10:09The Cyclist: Alabaster Thron
10:04Grizzly Bear: Two Weeks
10:01Miss C-Line: The One
10:00Neon Indian: Hit Parade

Ganze Playlist   Tinnitus

12:00 - 13:30
Mittaxinfo
17:00 - 19:00
Stooszyt
19:00 - 21:00
Gaffa
21:00 - 24:00
Stromstoss

Stream Online   Via ITunes
Anständige statt randständige Menschen

roland
(Bild: Abseits-Luzern)

Roland, Experte in Sachen Drogen, ist nur einer von den vielen Guides, welche einem auf einer Stadtführung von Abseits-Luzern die Stadt von einer anderen Seite zeigen. Weder das Löwendenkmal, das Hotel Gütsch, noch die Kapellbrücke sind auf dem Programm ihrer Führungen anzutreffen. Viel eher wirst du von ihnen durch das Vögeligärtli, die GasseChuchi oder die Notschlafstelle geführt.

gsproechsstoff-2
(Bild: Abseits-Luzern)

Im Jahre 2016 wurde der gemeinnützige Verein «Abseits Luzern» gegründet, um die Integration von Menschen zu fördern, welche aufgrund ihrer besonderen Lebenssituation gesellschaftlich abseits stehen. Um dieses Ziel mithilfe von sozialen Stadtführungen zu realisieren, wurde zur Finanzierung ein Crowdfunding ins Leben gerufen. Innerhalb von 45 Tagen konnten so ganze 16’000 Franken gesammelt werden.
Das Engagement hat sich deutlich gelohnt: Schon rund 5000 Menschen haben sich auf eine Führung von Abseits-Luzern begeben.

gsproechsstoff
(Bild: Abseits-Luzern)

Doch nicht nur das Programm der Führung ist eher unkonventionell. Auch die Guides sind weder Tourismus- noch Marketing Experten. Dank ihrer eigenen Erfahrungen sind sie die wahren Experten von Abseits-Luzern. Ob armutsbetroffen, obdachlos oder drogensüchtig. Die Guides von Abseits-Luzern erwecken durch ihre persönlichen Geschichten die Orte und Institutionen auf den Stadtrundgängen zum Leben. Der Begriff «randständige Menschen» lehnen die Guides jedoch bewusst ab. Viel eher bevorzugen sie den Titel «anständige Menschen».

gudrun
(Bild: Abseits-Luzern)

Über das Stigmata von den sogenannt Randständigen, die Vorzüge und Hürden der sozialen Stadtführugen haben wir uns mit Marco Müller, Präsident von Abseits-Luzern, im Gspröchsstoff unterhalten:

Wenn nun auch du mit Fritz, Roland oder Marion die andere Seite der Stadt Luzern entdecken möchtest, kannst du dir hier einen Überblick über alle Touren von Abseits-Luzern verschaffen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


neun − 9 =

Verwandte Posts
Sprechstunde Nordkorea im Kleintheater!
19.04.2018 – "Visit Pyöngyang!": Die Luzerner Tourismuskomödie von Christoph Fellmann startet mit ihrer ersten Episode diesen Samstag, 21. April 2018, im Kleintheater. Das Stück spielt über und in Luzern von Touristen und anderen Menschen, welche nicht immer erwünscht sind. Die Kleintheater-Jubiläumspr

Stooszyt Mit ultra durch die Wolken
19.04.2018 – "Wolken sind alles und nichts, sie sind unfassbar. Deshalb ist das Stück Wolken der Versuch, auf der Bühne etwas erscheinen zu lassen, nur um diesem Etwas dann beim Verschwinden zuzusehen." "Wolken" - Damit beschäftigt sich die vierköpfige Theatergruppe "ultra". Thomas Köpp

Kreuzbandriss Die Perspektive des Schiris Klossner
18.04.2018 – Stephan Klossner ist nicht nur Biologie Lehrer mit Doktortitel, nein, der 36-jährige ist auch vollblut Schiedsrichter. Stets neutral und fair pfeift sich Klosssner seit 1999 von Liga zu Liga hoch und liebt seinen Zweitjob wie am ersten Tag. Wohnhaft ist der Schiri zwar im überschaubaren Willisau

Stooszyt Mensch und Tier – aktueller denn je!
18.04.2018 – Nutztiere, Nahrungsmittellieferanten, Tiere, die mit oder wegen uns Menschen leiden - die Diskussion um die Beziehung der Menschen zum Tier scheint aktueller denn je! So widmet sich das Kunstmuseum Luzern ein ganzes Jahr lang dieser Auseinandersetzung und veranstaltet im Rahmen der Ausstellung "K

Stooszyt Ein Scharmör der anderen Art
18.04.2018 – Die 90s Kids kennen ihn vielleicht noch: der Scharmör, der im SRF2 (damals noch SF2) die Jugend von damals unterhalten sollte. Heute feiert die Rubrik der Jugendsendung "OOPS!" ein Revival: im Neubad Luzern! Marc Schippert, damals Regisseur der Rubrik, und Flavio Steiger, Organisator des Pool

Stooszyt Mein Körper definierter als von Auschwitz-Insassen
17.04.2018 – Sie haben für DEN Skandal im Deutschen Rap gesorgt: Kollegah & Farid Bang. Die Textzeile "Mein Körper definierter als von Auschwitz-Insassen" schockierte Politiker, Musikerinnen und Medienschaffende. Trotzdem haben sie den Echo mit dem besten Hip Hop Album gewonnen. Die Texte seien anti-semi

 
Stooszyt 1 Thema. 2 Meinungen: Fleisch essen
17.04.2018 – In unserer Online-Rubrik "1 Thema. 2 Meinungen" haben wir uns die Frage gestellt: Ist Fleisch essen moralisch vertretbar? Wir haben das kontroverse Thema mit der veganen Fotografin Andrea Monica Hug und dem Fleischrestaurant-Besitzer Ramon Nietlispach (Restaurant MEATING) besprochen. &nbs

Stromstoss Gaspard de La Montagne
17.04.2018 – Gaspard de La Montagne kommt von der westschweizer Stadt La Chaux-de-Fonds. Die Stadt liegt auf etwa 1000 Metern über Meer. Mit fast 40'000 EinwohnerInnen ist sie somit eine der höchstliegenden schweizer Städte. Man nennt sie auch Ville à la campagne, was soviel wie "Stadt auf dem Land" bede

Back to Top