infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



blog (4184) Kater (31)
Playlist

15:59Poison Point: Roses & Lies
15:57Mattiel: Whites of Their
15:53Anna Leone: My Soul I
15:51Joy Again: Kim
15:48Gun Outfit: Death Drive - T
15:45Charlotte & Magon: Always A Secret
15:42Flew: Enter The Void
15:38Pronto: Clean
15:34Harlequiin: Something To Be
15:31Tinariwen: Sastanàqqàm

Ganze Playlist   Tinnitus
Ein Konzert zum schlafen – Schlafkonzert Max Richter

170806_maxrichter-7345

In der Welt der klassischen Musik ist er eine Ausnahmeerscheinung, ein Grenzgänger ohne jegliche Scheuklappen: Max Richter. Der deutsch-britische Komponist, der soeben mit seinem Ensemble das Montreux Jazz Festival eröffnete, hat sich mit emotionalen Filmmusiken («Waltz with Bashir», «Shutter Island», «Die Rückkehr nach Montauk») und seiner Neuinterpretation von Vivaldis «Vier Jahreszeiten» für die Deutsche Grammophon weltweit einen Namen gemacht.

Seit Jahren fügt der 51-Jährige Klassik und Ambient-Klänge nahtlos zusammen. Inspiriert von der Minimal Music, greift er zu Mitteln wie Variation und Repetition – immer mit dem Ziel, seinen Zuhörern Geschichten zu erzählen, sie auf emotionale Reisen mitzunehmen, das Bewusstsein anzusteuern oder gar durch die verschiedenen Schlafphasen zu begleiten.

170806_maxrichter-7367

Genau das fand diesen Samstag, dem 5. August 2017 in Zürich statt. Max Richters Werk «Sleep» wurde vor einem handverlesenen Publikum zur Aufführung gebracht. Die “Zuschauer” konnten sich im Voraus via einer Promoaktion einer schwedischen Möbelfirma für die Plätze bzw. Betten in der Halle 622 bei Oerlikon bewerben.

170806_maxrichter-7333

Ein achtstündiges Stück, der Nacht und dem Schlaf gewidmet erwartete sie. Dafür hat sich Richter intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt, holte unter anderem Rat beim berühmten US-Neurowissenschaftler David Eagleman ein und komponierte darauf schliesslich eine Klangreise, die auf eine ganz spezielle Weise zu geniessen ist: einschlummernd.

170806_maxrichter-7390

Das Konzert, dass das Publikum in Städten wie Berlin oder Sydney auf Feldbetten mitverfolgte, konnte in der Schweiz auf zuvor individuell zusammengestellten “Traumbetten” miterlebt werden. Die Betten wurden nach dem Konzert dem Hilfswerk von Pfarrer Sieber gespendet.

170806_maxrichter-7354

Auch 3FACH war dabei, Reporterin Chiara und Kameramann Dominik durften sich in der stilvoll eingerichteten Halle 622 in Zürich Oerlikon ein Bett teilen und die acht Stunden Schlafkonzert auf sich wirken lassen.

170806_maxrichter-7430

Oben findest du den Videobericht zum Event. Den Radiobericht mit diversen Stimmen zum Konzert hörst du hier:

170806_maxrichter-7406


Hallo Chiara, Du hast bei Max Richter meinen Sohn interviewt. Wäre es möglich, uns den Beitrag per Mail zukommen zu lassen? Danke und viele liebe Grüsse, Susanne und Dimitri
Susanne und Dimitri Holz, 09:14 08.08.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 1 = fünf

Verwandte Posts
Stooszyt Die Nachkommen misten aus!
23.11.2017 – Bieten wir schon Mist, dann nur einen berühmten. Friedrich Dürrenmatts Kack-Komödie Herkules und der Stall des Augias dient als Grundlage: Eine sehr freie Adaptation der fünften Arbeit des antiken Superhelden, in der er bekanntlich zwei Flüsse im Lande Elis umleitete, um die Ställe des Köni

Stooszyt The World Needs More Lovesongs!
22.11.2017 – Maarten Devoldere tourt seit über 10 Jahren als Musiker um die Welt. Bisher als Teil der belgischen Band Balthazar, seit etwas mehr als einem Jahr nun auch mit seinem Soloprojekt Warhaus. Im September 2016 erschien Warhaus' Debut-Album "We Fucked A Flame Into Being", diesen Oktober dann berei

Stooszyt Luzern 180 – Andrea – Nachtportiere
22.11.2017 – “Luzern 180 – Die Nacht aus der Sicht der Arbeitenden” ist unsere Beitragsreihe über all die Menschen, die beginnen zu arbeiten, wenn die Sonne nicht auf-, sondern untergeht.  Ihr Job beginnt dann, wenn die meisten von uns schlafen gehen. Andrea ist Mitarbeiterin beim Backpackers Host

Groove Infection Dubokaj: Livedub und Interview
21.11.2017 – Begonnen hat alles in der Primarschule mit Blockflöte und Piano. Motivation: Medium. In den 90ern war der Multiinstrumentalist und Produzent Daniel Jakob dann aber einiges engagierter im Mundart-Rock und -Rap unterwegs, später mit der Band Filewile ziemlich erfolgreich und international on Tou

Stooszyt Arbeit und Leben auf 2’542m ü. M.
21.11.2017 – Für viele Menschen sind die Berge ein Ort, an dem sie so richtig abschalten und ihren anstrengenden Alltag hinter sich lassen können. Andere finden sich im Alpenraum in ihrem täglich, teils auch stressigen, Alltag wieder. Eine solche Person haben wir gefunden und getroffen. Roman Felber

 
Pamir Sie prügeln mit Stahlträgern
20.11.2017 – Sie prägten den Industrial Metal wie keine andere Band: Godflesh aus Birmingham gibt es schon bald 30 Jahre. Nach sehr produktiven Anfangsjahren wurde es etwas ruhiger um das Duo. Spätestens mit dem neuen Album Post Self soll sich dies wieder ändern. Die neuste Teufelsbrut aus dem Haus

Kater Katerkurieren mit El Ritschi
19.11.2017 – Diesen Sonntag stand El Ritschi drei Stunden lang Kater-Moderatorin Lina zur Seite und begleitete sie durch den Sonntag Morgen. Gemeinsam sprachen sie über seine 3FACH Zeit als erster Marketing-Leiter und gewannen Einblicke in El Ritschis Anti-Kater-Methoden. Spoiler alert: Haferflöckli! So ne

Stooszyt Dengue Dengue Dengue – Musik zwischen Tradition und Moderität
17.11.2017 – Seit sich Rafael Pereira und Felipe Salmon 2012 zu Dengue Dengue Dengue zusammenschlossen und mit ihrem Erstling "La Alianza Profana" von Lima bis Tokyo für verschwitzte T-Shirts sortgen, kombinieren sie - salopp und vereinfacht gesagt - globale elektronische Musik mit Sounds und Genres aus Sü

Back to Top