infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



blog (4184) Couleurs Musicales (80)
Playlist

15:48Gun Outfit: Death Drive - T
15:45Charlotte & Magon: Always A Secret
15:42Flew: Enter The Void
15:38Pronto: Clean
15:34Harlequiin: Something To Be
15:31Tinariwen: Sastanàqqàm
15:27Tourist: We Stayed Up Al
15:23SMILE: Boundless Plain
15:19Municipality: Miles Away
15:14Moodoïd: Reptile

Ganze Playlist   Tinnitus
Tomasa del Real, Wi-Fi und futuristischer Reggaeton

tomasa_instagram

Die Reggaeton-Welle ist schon vor langem von Puerto Rico über Südamerika nach Europa übergeschwappt. Durch Austausch und wohl auch mit der voranschreitenden Digitalisierung begannen immer mehr Genres ineinander zu verschmelzen. So entstanden oft sehr futuristische Formate, welche sich irgendwo zwischen Reggaeton, Dancehall, Dembow und Trap bewegen. Zwischen LA, Santiago de Chile und London entstand ein völlig offenes Feld, welches untypische Kollaborationen und haufenweise neue Labels hervorrufen liess. Eine Vertreterin dieser neuen Reggaeton-Welle ist Tomasa Del Real aus Chile. Sich selbst bezeichnet sie als…”[…] just a girl with good friends, a Mac, and Wi-Fi. I’m here and off the now, and right now is the future.” (Interview mit The Fader).

Am Freitag 15. September 2017 lädt zweikommasieben im Klub Kegelbahn zum Perreo-Dance mit den besagten ProtagonistInnen. Infos findest du hier. Wir hören uns in Tomasa Del Real’s letztes Album und erfahren von Marc Schwegler, Co-Redaktor beim zweikommasieben-Magazin, was es mit der Konzertreihe auf sich hat und weshalb es überflüssig ist, Reggaeton in Mainstream und Nicht-Mainstream zu separieren.

reggaetoneras-2-030816-616x440

Auflegen wird zudem DJ Clara! vom belgischen Label PRR! PRR!. Mit ausschweifenden Reggaeton-Mixtapes, mehrheitlich auf weibliche MC’s fokussiert, sorgt Clara! mittlerweile für viel Aufsehen. Inspiriert von ihren Mixtapes hören wir Musik, welche sich nahtlos in ihr Repertoire einfügen liesse.

Umrahmt wird der Konzertabend von den zweikommasieben DJs. Leisure Options ist Teil dieses Kollektivs und präsentiert einen Mix für das Les Couleurs Musicales, angelehnt an die Konzertreihe.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sieben − 7 =

Verwandte Posts
Sprechstunde Gelbes Wesen, grüne Pornos
23.11.2017 – Geschlechterrollen werden heute breit diskutiert und hinterfragt. Wie der Mensch zum Tier steht, und in welchen Kategorien dabei gedacht wird, ist hingegen ein weniger präsentes Thema. Zeit für das Kunstmuseum, eine Ausstellung dazu zu lancieren. Sie heisst "Yellow Creature", wobei der Titel a

Stooszyt Samyel in der Bettstatt
23.11.2017 – Manchmal singt er auf Irisch, manchmal auf Französisch. Samyel nennt sich einen "Singer-Song-Scribbler". Was das für ihn genau bedeutet, hat er uns im Interview verraten. Bis jetzt hat er ein paar EP's veröffentlicht, bald soll aber ein ganzes Album folgen. Zurzeit ist er ziemlich viel unterw

Spielgruppe Was sind eigentlich Bitcoins?
22.11.2017 – Keine Zeitung lässt sich mehr aufschlagen, ohne dass dieser Name ins Auge sticht. Er sorgt für Wirbel, brisante News und unglaubliche Tatsachen. Nein, die Rede ist nicht von Donald Trump. Gemeint ist der Bitcoin. Aber was ist das überhaupt? 10'000 Bitcoins. So viel bezahlte ein IT-Entw

LATZ Autoprüfung geschenkt im LATZ
22.11.2017 – Ja, die gute alte Autoprüfung ist nach wie vor für so einige Junge ein Krampf. Viele brauchen sie in ihrem Job, in ihrer Lehre, oder einfach, weil sie so krass im Kaff wohnen, dass sie ohne keine Freunde und Freizeitgestaltungsmöglichkeiten hätten. Trotzdem findet SP-Politiker Mario Stübi a

 
blog Harry Nilsson – All Time Greatest Hits
21.11.2017 – Harry Nilsson wurde in Brooklyn geboren und fand früh Interesse an Musik. Anfangs verehrte er vor allem Rhythm & Blues Künstler wie zum Beispiel Ray Charles. Seine ersten eigenen musikalischen Versuche unternahm er, als er dann im Paramount Theater eine Arbeitsstelle erhielt.

 
blog Trudy And The Romance – Junkyard Jazz
21.11.2017 – Vergangenen Freitag veröffentlichte das Trio Trudy And The Romance ihre neue Platte «Junkyard Jazz». Entstanden ist das Album in ihrer Heimat Liverpool und lässt vermuten, dass die drei Männer noch immer vom UK Pop der 50er inspiriert werden. Retro Pop Songs waren schon immer

 
blog Die Besten Stücke Der Woche 47
21.11.2017 – Montag, 20.11.17: Témé Tan – Coups de Griffe Der belgische Multiinstrumentalist Témé Tan hat erst kürzlich sein Debut Album veröffentlicht, auf welchem er westlichen Synth-Pop mit kongolesischen Rhythmen und anderen Einflüssen aus dem Global-Pop-Bereich vermischt. Diesen Mix schafft

Krass Politic Hast du schon mal von der Ombudsstelle gehört?
21.11.2017 – Die Stadt Luzern stimmt am Wochenende ab. Und niemand weiss es - zumindest spricht niemand darüber. Die Themen sind wahrlich auch nicht die attraktivsten, dennoch geht es dabei um 53.5 Millionen und nochmals weitere 30 Millionen Franken. Was es mit dem Geld auf sich hat, hörst du im Podcast

Back to Top