infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



blog (4733) Couleurs Musicales (103)
Playlist

22:53Howlin' Wolf: The Red Rooster
22:48Happy Mondays: Step On
22:44Kate Bush: The Big Sky
22:41Frank Sinatra: Can't We Be Fri
22:37The Smashing Pumpkins: Thirty-Three
22:33Nico: Winter Song
22:29The Afghan Whigs: Fountain And Fa
22:25Ride: Not Fazed
22:20Mano: Adi Rani Mangam
22:17George Harrison: All Things Must

Ganze Playlist   Tinnitus
Vekal Global | Von Luzern nach Berlin

2012.01.31_Antigel_Etienne_Jaumet_Bains-de-Cressy_photo_S.Pecorini

Am Samstag geht von 15 – 18 h wie immer der Vekal (Veranstaltungskalender) über den Sender. Das Les Couleur Musicales hat für einmal das Vekal um zwei Stunden verlängert und sich auf Spurensuche begeben, was es denn in nächster Zeit in und um Luzern spannendes zu hören gibt. Global gedacht eben. “Um Luzern” heisst für einmal nicht Gersau oder Bueri, sondern Genf und Berlin.

Doch der Reihe nach. Am Samstag 28. Januar feiert der Südpol Club eine kleine Wiedereröffnung. Geschlossen war er zwar nie, aber mit einem Fest soll das künftige Club-Programm an einem Abend vor Augen geführt werden. DJ’s aus jensten Sparten bespielen den Club an dem Abend. Allen voran aber steht Aisha Devi. Die Genferin mit tibetischen Wurzeln hat 2015 mit ihrem Album “Of Matter And Spirit” international für Furore gesorgt. Ihre Musik ist spirituell, einlullend und doch eine Wucht. Auf Facebook veröffentlichte sie vor kurzem ein paar Edits, welche sie in ihrer NTS Radio Show eingebaut hatte. Im Podcast kannst du drei davon nachhören.

Am Freitag 3. Februar lohnt sich der Gang in die Jazzkantine. Das Schweize

r Duo “OY” macht Halt und bringt gleich ein halbes Universum mit sich. Ihr neulich erschienenes Album “Space Diaspora” (gleichnamiger Titelsong läuft im 3FACH übrigens als Tinnitus) handelt von von einem fiktiven Planeten. Die einzigartige Stimme von Joy Frempong führt einem behutsam durch das Album. Man kann dazu eintauchen, sich Bilder von einer anderen Welt ausmalen. Ihre Musik sei eine futuristische Kernschmelze von rebellischem Tribal-Jazz, Pop und Electronica, wie es OY selbst umschreibt. Oder kurz: “Oyxploitation”. Highly recommended, dieser Konzertabend, welchen man als vieldimensionalen Spacetrip verkaufen könnte. (Das Interview mit OY hörst du hier.)

Und dann, der grosse Schritt aus der Stadt. Und zwar nach Genf. Das ist zwar nicht gleich um die Ecke, aber ein Besuch in der Westschweiz ist selten ein schlechter Entscheid. Vom 27. Januar bis am 19. Februar findet in Genf das Antigel Festival statt. Ein Festival, welches ein sehr buntes, liebevoll zusammengestelltes Programm präsentiert. Von Indie-Grössen über World Vibes zum Detroit Techno. Alles ist dabei. Der Podcast soll dir schmackhaft machen, was man da alles so hören kann, primär im Bereich World. Und wenn ich doch ein High-Highlight nennen muss. Am Montag 13. Februar spielt Alessandro Cortini im Bains de Cressy. Badebekleidung ist Pflicht. Sich unter Palmen im Wasser treiben lassen und seinen sphärischen Experimentals zuhören. Da muss sich der Winter für einmal warm anziehen.

ctm-2017-final-event-schwuz

Und dann werfen wir auch noch ein Auge auf das CTM Festival in Berlin. Ein Festival, an dem Musik, Performance und installative Kunst präsentiert und neu gedacht wir. Wer sich nicht vor einem visionären Musikprogramm scheut, ist am CTM Festival bestens aufgehoben. Viel Musik spielt zieht sich durch die Sparten Experimental, Noise und Techno. Die Künstler kommen aber aus den verschiedensten Ecken der Welt, so wird dieses Jahr der Fokus auf mexikanische Künstler gelegt. Highlight aus der LCM-Sicht: Das Konzert der türkischen Gruppierung Insanlar um Istanbuls DJ Baris K. Tradition trifft hier auf heruntergeschraubten Acid. Zum Wegdriften.

Musik von allen Events gibt’s im Podcast zum Nachhören, tune in:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


5 + = dreizehn

Verwandte Posts
Couleurs Musicales Hawaii Bonsaï Records: Von Vevey in die Welt
24.06.2018 – Hawaii Bonsaï Records veröffentlicht seit gut zwei Jahren lateinamerikanische Bassmusik. Ein sehr offener Begriff, denn nebst Digital Cumbia, Dembow und Ausläufern des Reggaeton lassen sich diverse weitere Musikstile in den Veröffentlichungen wiederfinden. Hinter dem Label steckt Axel de Pon

blog Wetz: Macher, Denker, Schnorri
23.06.2018 – Er ist der wohl grösste Fan von Unordnung der ganzen Schweiz. In diesem Land scheint Werner "Wetz" Zihlmann alles zu aufgeräumt, feucht aufgenommen, zu rationalisiert. Wetz möchte den Sinn im (scheinbar) Sinnlosen aufzeigen. Auch darum setzt er sich für Unordnung ein. Und dafür, mehr zu rau

 
Gassenhauer Old Smile auf der 1!
23.06.2018 – Vote HIER für alle Songs. 1. Worn Out Day Old Smile 2. Was sie will Yung Hurn 3. Open Up Twins 3FACH EXCLUSIVE 4. Happy Man Jungle 5. Alli Essed LieVin 6. Anima Squaring Circles 7. Maze Baba Stilz 8. Fuckin ‘n’ Rollin Phantastic Ferniture 9. Stiffgirl

 
Indianer Heat Wave oder Deep Sea?
21.06.2018 – „Dream Pop“ ist ein ziemlich verbrauchter Begriff. Durch die luftige Stimme, die sanften Gitarren und den eher feinen Einsatz von Synths und Drums wirkt PYNKIEs Musik jedoch wirklich einfach verträumt. Anfangs Juni hat Lindsey Rae Radice, die hinter dem Projekt steckt, ihr Debüt-Album neoteny

Sprechstunde Kulturchöubi: Konzerte, Theater, Lotto
21.06.2018 – In Willisau ist einiges los! Ab heute bis und mit Samstag 23. Juni 2018 findet die zweite Kulturchöubi im Zeughaus statt. Ob Lotto spielen, "Bis Bünzlis" sehen, upcyclen lernen oder Elio Ricca hören - das Karrusell lässt dieses Wochenende viele Herzen hören schlagen. "Es ist kein Hip-Hop-Fes

Stooszyt Blockchain – bringt das was?
21.06.2018 – Ein Thema das andauernd in den Medien ist: Bitcoin und co. Eine digitale Münze die durch ihren hohen Wert immer wieder für grosse Aufregung sorgt. Wir schauen hinter die Kulissen und nehmen die Blockchain-Technologie unter die Lupe. Wusstest du, dass die Blockchain auch im Bereich der humanitär

Stooszyt Tabula Rasa für den Winkel
21.06.2018 – Die "Jungthaeter" bilden in Zürich eine Theatergruppe mit einem klaren Ziel: "Wir haben uns zum Ziel gesetzt, jungen theater-interessierten Menschen einen umfassenden Einblick in die Theaterwelt zu ermöglichen. Dabei sollen grosse, finanzielle Hürden oder die für das Theater so typischen

Reimstunde Knackeboul und die Asimetrie
21.06.2018 – Sogar meine Mutter kennt Knackeboul oder "Knäckebrot", falls sie einen guten Tag hat. Als öffentliche Person lebt es sich nicht immer einfach, das hat uns Knack im persönlichen Gespräch erzählt. Trotz Erfolg im Mainstream bleibt seine Musik kantig und roh. So auch sein neustes Mixtape "Asimet

Back to Top