infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



blog (4416) Mittaxinfo (38)
Playlist

11:11Cut Chemist: Work My Mind (f
11:06Hear The Taste: Lost
11:01Braqueberry: U Must Be Ill
10:58Warming: White Lies
10:54Dr. Dog: Listening In
10:52Film 2: Spreading Of Di
10:48Odd Couple: Katta
10:45Soccer Mommy: Cool
10:41Everett Bird: Bucket of Dark
10:40Vintage Corp: Gerald Part 2

Ganze Playlist   Tinnitus
Salle Modulable soll aufs Inseli

Inseli foto

Heute Morgen präsentierten Kanton und Stadt Luzern, zusammen mit dem Zweckverband der grossen Kulturbetriebe (Luzerner Theater, LSO, Kunstmuseum, Verkehrshaus, Lucerne Festival) und der Stifitung Salle Modulable ihre Pläne für den neuen Hochkulturtempel von Luzern – der Salle Modulable. Diese soll auf dem hinteren Teil des Inseliquais zu stehen kommen, der Carparkplatz, sowie der heutige Standort der Volière sollen verschwinden – die ebenfalls evaluierten Standorte Theaterplatz und Motorbootshafen kämen nicht in Frage.

Inseli 1

“Das Inseli hat klar das grösste Potential und wird einstimmig empfohlen” so die Planungs- und Beratungsfirma Ernst Basler + Partner (Zürich) heute in einer Medienmitteilung von Stadt und Kanton. Ins gleiche Horn bliesen heute Regierungsrat Reto Wyss und Stadträtin Ursula Stämmer-Horst an einer Medienkonferenz im Kulturdepartement des Kanton Luzerns. Der Theaterplatz sei insbesondere zu klein, der Schotterplatz beim Motorbootshafen zu abgelegen, weniger gut erschlossen und weise geringe Umfeldattraktivität auf. “Gestärkt würde durch den Standort Inseli auch der Ruf Luzerns, profitieren werden auch Wirtschaft und Tourismus”

“Für die Stadt bedeutet dieser Standort eine Veränderung, aber auch eine grosse Chance und eine Aufwertung dieses Stadtraums am See. Natürlich wird sich das Inseli verändern, aber es bleibt ein grosses Stück Freiraum, weil wir den Carparkplatz in den Bauplatz integrieren wollen.” – so die Stämmer-Horst heute in einem aufwändig gestalteten Image-Video.

Inseli 2

Die Studie der Beraterfirma aus Zürich schlägt weiter auch eine Umzonung, den Abriss des jetzigen Theatergebäudes und die Schaffung eines öffentlichen Freiraums an dessen Stelle vor. Der Stadtrat will diese Idee nun prüfen. Die Kosten für Betrieb und Unterhalt des Neuen Theater Luzern beliefen sich auf jährlich CHF 31 Mio. Heute kostet das Luzerner Theater die öffentliche Hand rund CHF 24 Mio.

Inseli 3

Ob die heute vorgestellte Vision eines neuen Theaterplatzes Luzern – einer Salle Modulable auf dem Inseli – zur Realität wird, hängt neben dem parlamentarischen Prozess in Stadt- und Kantonsparlament ab Juni bis September 2016, auch von mehreren politischen Initiativen ab.

Zwei Volksinitiativen der JUSO (Lebendiges Inseli statt Blechlawine) und der BDP (Nein zur Salle Modulable – Rettet unsere Oasen Inseli und Ufschötti) stehen dem Begehren der Regierung entgegen. Die Initiative “Luzerner Theater: Kulturhaus für alle” des Luzerner Architekten und Künstler Ariel Kolly will der Öffentlichkeit ausserdem das jetzige Theatergebäude an der Reuss erhalten.

Die Stadt plant der Bevölkerung diese Initiativen zusammen mit dem Baurechtsvertrag und Projektierungskredit zur Salle Modulable am 27. November 2016 zur Abstimmung vorzulegen.

IMG_1737

Weiterer Wiederstand formiert sich derweil. Stämmer-Horst möchte deshalb nun auch in den Dialog mit der Bevölkerung und beteiligten Kulturschaffenden treten. Entsprechende Veranstaltungen sollen am 11. und 14. April im Südpol stattfinden.

Genau das hätten sich die Grünen Luzern auch schon vor der finalen Bekanntgabe von Standort und Form der Salle Modulable gewünscht. Auch bedauern sie zusammen mit der JUSO und BDP auch die Standortwahl, das Inseli Nord solle eine grüne Oase bleiben, weitere Standorte wie beispielsweise der Kasernenplatz seien leider gar nicht erst in die Evaluation miteinbezogen worden.

Auch David Roth, Präsident der SP Luzern, meint via facebook:

Man könnte meinen Kanton und Stadt Luzern wollen #SalleModulable selber abschiessen. Sie schlagen mit Inseli ein absolutes NoGo als Standort vor.

Posted by David Roth on Montag, 4. April 2016

 

Auch eine fb-Gemeinschaft Namens: “Keine Salle Modulable auf dem Inseli” hat sich bereits formiert.

Der Stooszyt-Beitrag hier zum Nachhören:

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 × acht =

Verwandte Posts
 
Stooszyt Wir sprechen Klartext!
23.02.2018 – Podiumsdiskussion zu No Billag Am 21.02.2018 wurde im Barfüessersaal in Luzern über die No-Billag-Initiative diskutiert. Die Podiumsteilnehmer sind Marco Baumann (Vizepräsident Jungfreisinnige Luzern und Vorstand FDP Stadt Luzern) und Salvi Pittà (Vorstand Unikom Radios). Moderiert wird

Stooszyt “Schulterpolster sind legendär!”
22.02.2018 – Der 28-jährige Alexander Frei aka "Crimer" ist zum Aushängeschild für schweizer Wave Pop geworden. Schwer inspiriert von den 80er Jahren treibt er unter dem Pseudonym seit seiner EP "Preach" sein unwesen und bringt schweizer Top 20 MusikerInnen ins schwitzen. Denn - Crimer hat Chart-Potential (

Stooszyt Striktly duo: Duotage @ Neubad & Industriestrasse
20.02.2018 – «Duotage» ist nicht irgendeine neue, angesagte Band, sondern ein viertägiges Festival im Neubad und in der Industriestrasse. Vor einem Jahr fanden die «Solotage» statt, nun kommt die Fortsetzung dieses Konzepts. Vom 22.2. bis am 25.2. bespielen 12 internationale und nationale Duos die Bühne

Krass Politic Abstimmungsinfo: Zahlbares Wohnen für alle
20.02.2018 – Am 4. März wird nicht nur über die heiss diskutierte «No-Billag»-Initiative abgestimmt, sondern auch über die Initiative «zahlbares Wohnen für alle». Die kantonale Volksinitiative möchte den gemeinnützigen Wohnungsbau fördern. Zusammengefasst will sie diese drei Dinge: Dass der

Album Rich Brian – Amen
19.02.2018 – Wir sind in der Ära der Soundcloud Rapper. Die Welt wird erobert von verrückten und vor allem jungen Artists wie Lil Pump, Lil Xan oder Young Nudy. Dazu zählt sich auch Rich Brian. Er hat schon im Jahr 2016 mit dem Song "Dat Stick" für Aufsehen gesorgt, dank einem harten Flow, Banger Beat

 
Indianer Ultimate Break-Up
18.02.2018 – Abrupt kündigte die englische Alternativ-Rock-Band Ultimate Painting ihre Trennung an. Vor wenigen Tagen veröffentlichte der Sänger Jack Cooper einen Tweet, worauf er bekannt gab, dass die Zusammenarbeit zwischen ihm und James Hoare schon immer sehr zerbrechlich war und nach einem unversöhn

Stooszyt Dachs, Cipolata und eine neue Platte
16.02.2018 – Sie gehören zu den 3FACH-Favourites, ihre Tracks "Büzlä", "Düdado" und ganz frisch auch "Selecta Automat" finden regelmässig ihren Weg übers 3Fach in dein Wohnzimmer. Dachs überzeugen mit ihrer in packende Tracks eingehüllte Mundart Poesie immer wieder - und bieten dir nun 12 weitere So

Gaffa Haubi Songs, zu zweit und ganzneu
16.02.2018 – Nick Furrer alias Haubi Songs hat gestern neue Songs im Südpol präsentiert. Eine Woche lang war er dort verschanzt und hat zusammen mit einer Musikerin, einem Musiker und einer Visual Artistin an seinem ganz neuen Setup gefeilt. Bye, bye, Drumcomputer und Bass - hallo Drums. Haubi Songs ersche

Back to Top