infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



Events (1070) Festivalsaison (88)
Playlist

00:51Nicolas Jaar: Why Didn't You
00:46Wovoka Gentle: Seventh Day
00:44Le Frère: V1b1n'
00:41TOUCH: In The End
00:34Swans: A Little God
00:30e.m.m.a.: Bijoux de Diama
00:27Savant: The Shining Hou
00:23Max Graef & Glenn Astro: Money $ex Theme
00:18IVVVO: Darkness In My
00:13Kate NV: KAK HOW

Ganze Playlist   Tinnitus

12:00 - 13:30
Mittaxinfo
17:00 - 19:00
Stooszyt
19:00 - 20:00
KrassPolitic
20:00 - 22:00
Pamir
6:00 - 9:00
3WACH

Stream Online   Via ITunes
Rückblick auf das Greenfield 2017

sdr

Seit vergangenem Sonntag steht das 13. Greenfield Festival in den Geschichtsbüchern. Was jetzt noch davon übrig bleibt ist ein leichter Sonnenbrand, ein dezenter Kater und ein steifer Nacken. All das haben auch wir, denn wir waren von Mittwoch bis Sonntag mit dabei.

13 Jahre hat’s gedauert, bis sich Petrus endlich fürs Greenfield erweichen liess und  die Sonne durchgehend hat scheinen lassen. Das Wetter war zwar einwandfrei (naja, die 5 Grad in der Nacht von Mittwoch auf Donnersstag war jetzt auch nicht mega nötig, lieber Petrus), doch man munkelt, das wäre nur Kompensation gewesen für das Lineup, das dieses Jahr ein bisschen zu wünschen übrig gelassen hat.

2017-greenfield-04a

“zu wenig hart”, “zu poppig” und “nicht aktuell genug” war der allgemeine Tenor und da hatte das Publikum wohl nicht ganz unrecht.

Eines muss man aber der poppigsten Band am Greenfield jedoch lassen – Kraftklub hat eine der besten Shows hingelegt! Musikalisch war’s 1A, Sänger Felix Brummer hat sich ausgezogen und sie haben es geschafft, die ganzen Metalheads beim Lied 500k zum trappen zu bringen!

screenshot-7

Die Band, die am meisten überzeut hat, war Frank Carter and the Rattlesnakes. Obwohl es erst 14:00 war, 30 Grad auf dem Festivalgelände und er auf der grössten Bühne spielte, hat er es mit seiner gewohnten Psychoshow geschafft, die Leute mitzureissen und sie dazu gebracht, bei desen Temperaturen eine Circle Pit mit 100 Meter Durchmesser um den ganzen Technikturm zu machen. Voller Energie und Präsenz hat es sich wie in einer Clubshow angefühlt (übrigens haben wir mit ihm an seinem letzt Konzert in Zürich kurz gesprochen. Das Interivew findest du hier).

screenshot-8

Dann waren da natürlich noch die grossen Headliner. Green Day, jedermanns Kinheitshelden war ebenfalls ziemlich gut. Mit zwei Stunden Playtime vielleicht fast etwas langatmig und auch ein wenig übertrieben mit der Publikumsinteraktion, aber eigentlich ein solider, guter Auftritt. Zudem ein kleines medizinisches Wunder, wie Billi Joe Armstrong noch immer eine so jugendliche stimme haben kann nach 30 Jahren Green Day!

Blink-182, die zweite Band die alle früheren Kindheitspunkherzen schneller schlagen liess, war dafür ein kleiner oder grössere Reinfall. Besonders am Anfang war der Bass falsch, der Gesang schlecht und es hat gewirkt, als ob sie keine Lust hätten, gerade an dem Festival mit dem schönsten Ausblick zu spielen. Der einzige, der Energie zeigte, war  Drummer Travis Barker. Dass er einer der besten Drummer weltweit ist hat er zwar gezeigt, hatte aber fast etwas overdrive, weswegen es sich angefühlt hat, als ob der Rest der Band den Takt nicht mehr wirklich gefunden hat… Ein ziemlich einttäuschendes Konzert für die Zuschauer und wahrscheinlich auch für die Band, denn die Resonanz aus dem Publikum war auch nicht gerade überragend.

screenshot-9

Aber auch wenn die Musik mal nicht gefällt, gibt es ja noch zich andre Dinge, die man am Greenfield alles machen kann. Beispielsweise gibt es den Freak Market, den Brienzersee und den Mittelaltermarkt.

screenshot-10

Da gibt’s Ritterkämpfe, Axtwerfen, Bogenschiessen und den besten Met. Oder man machts einfach auf die altbewährte Art und Weise: Durchtanzen bis es wieder Morgen ist.

mde

Natürlich durfte auch in diesem Jahr die Burning Hand nicht fehlen. Ein gebührendes Ende zu einem schönen, anstrengenden und warmen Greenfield 2017. Bis zum nächsten Jahr bleibt uns nichts Anderes übrig als den Nacken zu schonen, den Sonnenbrand zu pflegen und auf ein härteres Lineup zu hoffen.

img_1807

Aah ja, keine Lust zum das alles lesen? Ganz einfach hier nachhören:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


drei + 8 =

Verwandte Posts
Couleurs Musicales Hawaii Bonsaï Records: Von Vevey in die Welt
24.06.2018 – Hawaii Bonsaï Records veröffentlicht seit gut zwei Jahren lateinamerikanische Bassmusik. Ein sehr offener Begriff, denn nebst Digital Cumbia, Dembow und Ausläufern des Reggaeton lassen sich diverse weitere Musikstile in den Veröffentlichungen wiederfinden. Hinter dem Label steckt Axel de Pon

blog Wetz: Macher, Denker, Schnorri
23.06.2018 – Er ist der wohl grösste Fan von Unordnung der ganzen Schweiz. In diesem Land scheint Werner "Wetz" Zihlmann alles zu aufgeräumt, feucht aufgenommen, zu rationalisiert. Wetz möchte den Sinn im (scheinbar) Sinnlosen aufzeigen. Auch darum setzt er sich für Unordnung ein. Und dafür, mehr zu rau

 
Gassenhauer Old Smile auf der 1!
23.06.2018 – Vote HIER für alle Songs. 1. Worn Out Day Old Smile 2. Was sie will Yung Hurn 3. Open Up Twins 3FACH EXCLUSIVE 4. Happy Man Jungle 5. Alli Essed LieVin 6. Anima Squaring Circles 7. Maze Baba Stilz 8. Fuckin ‘n’ Rollin Phantastic Ferniture 9. Stiffgirl

 
Indianer Heat Wave oder Deep Sea?
21.06.2018 – „Dream Pop“ ist ein ziemlich verbrauchter Begriff. Durch die luftige Stimme, die sanften Gitarren und den eher feinen Einsatz von Synths und Drums wirkt PYNKIEs Musik jedoch wirklich einfach verträumt. Anfangs Juni hat Lindsey Rae Radice, die hinter dem Projekt steckt, ihr Debüt-Album neoteny

Sprechstunde Kulturchöubi: Konzerte, Theater, Lotto
21.06.2018 – In Willisau ist einiges los! Ab heute bis und mit Samstag 23. Juni 2018 findet die zweite Kulturchöubi im Zeughaus statt. Ob Lotto spielen, "Bis Bünzlis" sehen, upcyclen lernen oder Elio Ricca hören - das Karrusell lässt dieses Wochenende viele Herzen hören schlagen. "Es ist kein Hip-Hop-Fes

Stooszyt Blockchain – bringt das was?
21.06.2018 – Ein Thema das andauernd in den Medien ist: Bitcoin und co. Eine digitale Münze die durch ihren hohen Wert immer wieder für grosse Aufregung sorgt. Wir schauen hinter die Kulissen und nehmen die Blockchain-Technologie unter die Lupe. Wusstest du, dass die Blockchain auch im Bereich der humanitär

Stooszyt Tabula Rasa für den Winkel
21.06.2018 – Die "Jungthaeter" bilden in Zürich eine Theatergruppe mit einem klaren Ziel: "Wir haben uns zum Ziel gesetzt, jungen theater-interessierten Menschen einen umfassenden Einblick in die Theaterwelt zu ermöglichen. Dabei sollen grosse, finanzielle Hürden oder die für das Theater so typischen

Reimstunde Knackeboul und die Asimetrie
21.06.2018 – Sogar meine Mutter kennt Knackeboul oder "Knäckebrot", falls sie einen guten Tag hat. Als öffentliche Person lebt es sich nicht immer einfach, das hat uns Knack im persönlichen Gespräch erzählt. Trotz Erfolg im Mainstream bleibt seine Musik kantig und roh. So auch sein neustes Mixtape "Asimet

Back to Top