infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere



blog (3777) Stooszyt (1360)
Playlist

07:37Sarah Bethe Nelson: Evolution
07:31Gil Scott-Heron: Ny Is Killing M
07:30POND: Paint Me Silver
07:24Aadae: River Of Tears
07:21Sleaford Mods: Tied Up in Nott
07:20Sleaford Mods: Tied Up in Nott
07:16Cheddar Gorgeous: Don't Bother Me
07:12Joey Bada$$: LAND OF THE FRE
07:05Gaussian Curve: The Distance
07:00Al Massrieen: EL Sobhiya

Ganze Playlist   Tinnitus
6:00
7:39
9:00

12:00 - 13:30
Mittaxinfo
17:00 - 19:00
Stooszyt
19:00 - 21:00
Gaffa
21:00 - 24:00
Stromstoss

Stream Online   Via ITunes
Gundula: Besetzung vorbei – Räumung und Festnahmen an der Obergrundstrasse

dsc_0002-3

Heute Nachmittag wurde die besetzte Villa an der Obergrundstrasse 101 geräumt, vier BesetzerInnen wurden festgenommen. Ein paar Stunden zuvor konnte 3FACH mit den BesetzerInnen ein Interview führen (s. Ende des Beitrags). Die AktivistInnen der Gruppe “Gundula” besetzten das Areal im Besitz der bodum invest schon zum zweiten Mal.

dsc_0035

Bereits im letzten Frühjahr wurde die Obergrundstrasse 99 “belebt” (3FACH berichtete 10.04.16, 11.04.16, 19.04.16, 22.04.16, 27.04.16). Dieses Gebäude soll nun abgerissen werden dürfen, was “Gundula” wieder auf den Plan gerufen hat.

dsc_0036

Vor einem Jahr standen die BesetzerInnen in Kontakt mit der Stadt und zogen sich zurück, nachdem Baudirektorin Manuela Jost eine Renovation der Villa versprach. Seitdem ist das Gebäude an der Obergrundstrasse 99 eingerüstet.

dsc_0018

Sichtbare Renovationen gab es jedoch keine, dafür stehen in den oberen Stockwerken Fenster offen – offenbar seit Monaten (vgl.). Das Dach sei gemäss den AktivistInnen entfernt und nicht wieder aufgesetzt worden.

gundula-2

Das Gebäude schimmelt vor sich hin. Dies eröffnet den Besitzern nun Tür und Tor für einen Abriss. Die Bausubstanz ist nach Ansicht der Stadt nicht mehr zu retten, womit das Gebäude trotz Standort in der Ortsbildschutzzone, abgerissen werden darf.

dsc_0022

Für die Gruppe “Gundula” ist klar: die Villa wurde mit Absicht Wind und Wetter ausgesetzt, um den Besitzern einen Neubau zu ermöglichen.

gundula-2-2

Kurzerhand richteten die BesetzerInnen ein “Schimmel-Museum” ein, welches die Verlotterung des Gebäudes hervorhebt.

dsc_0026

Die zweite Besetzung an der Obergrundstrasse fand mit den Festnahmen heute Nachmittag ein jähes Ende. Die Forderungen der Gruppe “Gundula”, und die Position der Staatsanwaltschaft gibt es im Podcast zum Nachhören. Stadträtin Manuela Jost war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

(Bilder: zvg)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


acht + 5 =

Verwandte Posts
Sprechstunde schatzi, a je mirë?
25.05.2017 – Die Jugendtheatergruppe "actNow" hat zusammen mit Jugendlichen aus Gjilan im Kosovo ein Theaterstück erarbeitet, welches den Kulturenclash thematisiert und gleichzeitig auch ihre Gemeinsamkeiten aufzeigt, denn wir sind doch alles Menschen dieser Erde. Erzählt wird die Geschichte von der Kosovarin

 
Stooszyt Kunst die immer bei dir bleibt
25.05.2017 – Diese Kunst wird immer bei dir bleiben. Immer mehr Menschen stechen sich Tattoos. Und zwar von allen Sparten und Szenen und manchmal wissen die Tätowierer selbst nicht mal wieso sich die Leute jetzt eigentlich ein Tattoo stechen. So zum Beispiel Ivo Habermacher, der sein eigenes Studio Herzelei

Groove Infection Ambaroots live and direct!
24.05.2017 – Ambaroots tönt nach einer weiteren Band, die versucht, den Jamaikanischen Sound der 70er zu kopieren, oder? Weit gefehlt! Die Zürcher mischen diverse Styles zu einem spannenden Genremix. Im Interview und mit 8 live gespielten Songs stellen die 5 Zürcher klar, dass sie nicht sonderlich viel

LATZ Crowdfunding + Kredit für Luzern
24.05.2017 – Dem Kanton Luzern geht es momentan nicht so gut. Gerade nach diesem Abstimmungssonntag kommen weitere 40 Millionen Schulden dazu und dem Finanzdirektor Marcel Schwerzmann fehlen die Ideen. Deswegen ruft "er" vom LATZ direkt einem Kreditunternehmen an und fragt mal nach ob so Etwas wie eine Milli

Stooszyt Historisch: Boa im Stadtarchiv!
23.05.2017 – "Im August 2008, rund ein Jahr nach der Schliessung des Kulturzentrum Boa, hat ein sechsköpfiges Redaktionsteam das "Boa Buch" herausgegeben, seitdem stand das Archivmaterial der Boa ungeordnet und unbenutzt in unserem Atelier in Emmenbrücke. Rechtzeitig zum Jubiläum der Schliessung - das

Pamir (auditive) Gymnastik mit Sayras
22.05.2017 – Ja, so sieht's aus, wenn man luzerner Bands in den Pamir einlädt... Aber eigentlich ging's nicht wirklich um Handstände, wie es die Jungs von Sayras hier gemacht haben, sondern um Musik. Die Musik, auf die wir so lange gewartet haben, um sie auch endlich physisch in den Händen zu halten. N

 
Gassenhauer Russian Girls auf Platz 1!
21.05.2017 – Hinter dem Projekt steckt Guðlaugur Halldór Einarsson. Eigentlich Mitglied von der Band Fufanu (die vorletzte Woche in Luzern spielte - 3FACH berichtete), hat er bereits vor Jahren mit Russian Girls im Untergrund Reykjaviks angefangen. Heute ist er mit Autopilot auf Platz 1! Skurrile, monotone

Stooszyt First Hate – “It’s a joy riding through Europe!”
19.05.2017 – "I always find myself being most at home when the morning calls and I detour home through the empty city. Leaving behind some crowded bar, or flat with other drugged up strangers trying to make the night last forever. Why did I stay this long?” -Anton Falck Gansted, -The Fader Schon letzten Okt

Back to Top