infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



blog (4311) Stooszyt (1561)
Playlist

15:46MITYA: 1 Life Is Not E
15:43Feeling Vibes: Wave
15:38d.c.R. Pollock: Hank Williams
15:34Canari: L'Aube
15:31Melodys Echo Chamber: I Follow You
15:26Ariel Pinks Haunted Graffiti: Round and Round
15:22Salt Cathedral: Holy Soul
15:18MGMT: When You Die
15:12Sonny: Agoraphobia
15:07Total Control: Luxury Vacuum -

Ganze Playlist   Tinnitus
Gundula: Besetzung vorbei – Räumung und Festnahmen an der Obergrundstrasse

dsc_0002-3

Heute Nachmittag wurde die besetzte Villa an der Obergrundstrasse 101 geräumt, vier BesetzerInnen wurden festgenommen. Ein paar Stunden zuvor konnte 3FACH mit den BesetzerInnen ein Interview führen (s. Ende des Beitrags). Die AktivistInnen der Gruppe “Gundula” besetzten das Areal im Besitz der bodum invest schon zum zweiten Mal.

dsc_0035

Bereits im letzten Frühjahr wurde die Obergrundstrasse 99 “belebt” (3FACH berichtete 10.04.16, 11.04.16, 19.04.16, 22.04.16, 27.04.16). Dieses Gebäude soll nun abgerissen werden dürfen, was “Gundula” wieder auf den Plan gerufen hat.

dsc_0036

Vor einem Jahr standen die BesetzerInnen in Kontakt mit der Stadt und zogen sich zurück, nachdem Baudirektorin Manuela Jost eine Renovation der Villa versprach. Seitdem ist das Gebäude an der Obergrundstrasse 99 eingerüstet.

dsc_0018

Sichtbare Renovationen gab es jedoch keine, dafür stehen in den oberen Stockwerken Fenster offen – offenbar seit Monaten (vgl.). Das Dach sei gemäss den AktivistInnen entfernt und nicht wieder aufgesetzt worden.

gundula-2

Das Gebäude schimmelt vor sich hin. Dies eröffnet den Besitzern nun Tür und Tor für einen Abriss. Die Bausubstanz ist nach Ansicht der Stadt nicht mehr zu retten, womit das Gebäude trotz Standort in der Ortsbildschutzzone, abgerissen werden darf.

dsc_0022

Für die Gruppe “Gundula” ist klar: die Villa wurde mit Absicht Wind und Wetter ausgesetzt, um den Besitzern einen Neubau zu ermöglichen.

gundula-2-2

Kurzerhand richteten die BesetzerInnen ein “Schimmel-Museum” ein, welches die Verlotterung des Gebäudes hervorhebt.

dsc_0026

Die zweite Besetzung an der Obergrundstrasse fand mit den Festnahmen heute Nachmittag ein jähes Ende. Die Forderungen der Gruppe “Gundula”, und die Position der Staatsanwaltschaft gibt es im Podcast zum Nachhören. Stadträtin Manuela Jost war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

(Bilder: zvg)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 3 = fünf

Verwandte Posts
 
Stooszyt Radio 3FACH wird beerdigt
17.01.2018 – «Nach 20 Jahren auf Sendung stellt Radio 3FACH seinen Sendebetrieb zum 01. Januar 2019 vollständig ein.» So könnte eine Schlagzeile lauten, sollte die No-Billag-Initiative angenommen werden, über welche am 04. März 2018 abgestimmt wird. Eine Annahme dieser würde das Luzerner Jugend- und K

Groove Infection Groove Infection Reggaenight #3SOON
16.01.2018 – Zwei bombastische erste Ausgaben haben das Treibhaus mit Vibes komplett überflutet, analog zum Zuschaueraufmarsch - in Kombination mit den sechs Bands, die an den beiden Abenden an der Groove Infection Reggaenight auf der Bühne standen schlicht Bomboclaat. Am 24. Februar steigt das nächste

Stooszyt tschutti heftli-fieber auf dem Pausenplatz
16.01.2018 – Wer kann sich noch an das "Fussballbildli" tauschen erinnern? Jede kleine Pause wurde genutzt um zu sammeln, zu tauschen und zu spielen. Die Panini-Sticker sind kult und werden wohl auch das digitale Zeitalter überstehen. Das "tschutti heftli" verfolgt ein ähnliches Ziel wie Panini, ist aber u

Pamir Keine Drogen sondern Grunge
15.01.2018 – Soma ist das Opium, das die Leute bei Laune halten soll im Buch "Brave New World". Unser heutiger Interviewgast schreibt sich mit zwei Os - SOOMA. Sie halten die Leute nicht mit Drogen bei Laune sondern mit Grunge! Im November letzten Jahres veröffentlichten sie ihr Album Sooma und sind damit s

Stooszyt 500 Franken mehr? Nicht mit dem VSETH
15.01.2018 – Die ETH bittet zur Kasse: die rund 30'000 Studierenden an den ETH Zürich und Lausanne sollen künftig 1'660 statt 1'160 Franken Studiengebühren im Jahr bezahlen. Ein kleiner Zustupf für die ETH: die zusätzlichen Gelder machen 0.3% des gesamten Budgets aus. Doch ein grosses Loch im Portemonna

Stooszyt No Billag Plan B
12.01.2018 – Am 04. März dieses Jahres könnten die Glocken in den Schweizer Lokalradios und -fernsehsendern läuten. Die Art von Glockenläuten, die ertönt, wenn eine Katastrophe im Anmarsch ist. Denn dies ist der Tag, an dem das Volk über die No Billag-Initiative abstimmt. 34 Regionalradios und -fernseh

Sprechstunde Der Kanton Luzern bekommt einen eigenen Film!
11.01.2018 – Seit nun gut sechs Jahren verfolgt die Regierung des Kantons Luzern eine sogenannte Tiefsteuerstrategie. Grosse finanzpolitische Erfolge konnte diese bisher noch nicht feiern, da sie diverse Leistungskürzungen zur Folge hatte. Betroffen von diesen Abbaumassnahmen waren in den vergangenen Jahren div

blog The Youngest gewinnt den Kick Ass Award 2017!
10.01.2018 – «Eifach gueti Musig mache!» So hat The Youngest noch im Dezember seine Pläne für das Jahr 2018 zusammengefasst. Mit seiner Musik international erfolgreich zu werden, steht ebenfalls weit oben auf seiner To-Do Liste für das jetzige Jahr. (Den Beitrag findest du hier.) Ob sich dieser Plan v

Back to Top