infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



Sendungen (1062) Stooszyt (412)
Playlist

12:42Hookworms: Static Resistan
12:37Squaring Circles: Anima
12:33Rin: Nike
12:28Michael Nau: Less Than Posit
12:20Justice: Randy
12:16Chromatics: Black Walls - T
12:09LieVin: Alli Essed prod
12:05Anna Aaron: Why Not
11:59Snail Mail: Heat Wave
11:54DJ Khalab: Aeh

Ganze Playlist   Tinnitus
12:00
12:43
13:30

17:00 - 19:00
Stooszyt
19:00 - 20:00
KrassPolitic
20:00 - 22:00
Pamir

Stream Online   Via ITunes
Ein Scharmör der anderen Art

dsc_03041-2

Die 90s Kids kennen ihn vielleicht noch: der Scharmör, der im SRF2 (damals noch SF2) die Jugend von damals unterhalten sollte.

Heute feiert die Rubrik der Jugendsendung “OOPS!” ein Revival: im Neubad Luzern!
Marc Schippert, damals Regisseur der Rubrik, und Flavio Steiger, Organisator des Poolkinos, haben uns vor der Zeitreise in die 90er im Studio besucht und über das Trash-Format “Scharmör” gesprochen.
Welcher Sinn (eben nicht) dahinter steckte und weshalb der Scharmör heute nicht mehr auf dem SRF ausgestrahlt würde, das erfährst du im Interview:

Wenn du dich selbst in die 90er Jahre zurückversetzen willst, etwas Trash-TV erleben und die Beteiligten Personen kennenlernen willst, dann ab mit dir zum Neubad – um 20:30 startet das Poolkino, anwesend sein werden neben Marc und Flavio auch Philippe Nauer (der echte Scharmör), Susanne Calfisch (auch eine sehr Charmante Dame, die in den Folgen zu sehen ist), Jonas Furrer (der den Schramör erst visuell eingefangen hat) und André Küttel (irgendjemand muss ja hinter diesem Trash stecken).

Der Eintritt ist frei.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


drei + 8 =

Verwandte Posts
Kater die Konsumfalle
19.05.2018 – Was wir konsumieren bestimmt heutzutage unsere Identität. Schliesslich leben wir in einer vom Kapitalismus geprägten Welt und die Frage nach der eigenen Identität war nie schwieriger zu beantworten. Unsere Grosseltern und Urgrosseltern konnten sich noch über ihren Stand und ihren Beruf, ihre

 
Gassenhauer Hold On auf der 1!
19.05.2018 – VOTE HIER FÜR ALLE SONGS Diese Woche auf der 1! Duets and Stuff mit "Hold On"! 1. Hold On - Duets and Stuff 2. Stop Sending Unsolicited Dick Pics - Loto/hjkhlhl/btg 3. Gladly - Tirzah 4. Jungle – Happy Man 5. S.I.A. - GUM 6. Juicy Socks - Cherry Glazerr 7.

 
Stromstoss LOOD x Krossfingers
19.05.2018 – Light of Other Days (Zürich) Die beiden Produzenten HOVE und Le Frère betreiben gleichzeitig das gleichnamige Plattenlabel "Light of Other Days". Seit 2015 veröffentlichen sie ihre eigene, sowie die Musik von ETHIMM, Gray Chalk oder Miajica auf ihrem Label. Ausserdem haben sie schon bald 30 "L

Sprechstunde Abgesang auf den Kapitalismus
17.05.2018 – "'Das Kapital' erklärt wahnsinnig viel über den Zustand unserer heutigen Welt. Es ist, als ob man durch die Welt geht und alles ist erleuchtet..." (Trixa Arnold, Dramaturgin "KARL MARX. Das Kapital als Musical"). Karl Marx beschreibt in "Das Kapital" ein System, welches sämtliche Lebenslagen d

Sprechstunde Kinosessel statt Bettdecke
17.05.2018 – Fünf Tabs offen, Handy in der Hand, Bettdecke bis zum Hals: So konsumiert man 2018 Filme - und nimmt damit in Kauf, die Hälfte des Films zu verpassen. Das kann an der Kurzfilmnacht nicht passieren. Im Stattkino und im Bourbaki kann man sich über fünf Stunden auf Kurzfilme aus der Schweiz und d

Stooszyt 5G – Die nächste mobile Revolution
17.05.2018 – Jeder von uns trägt ein Smartphone in der Tasche. Unterwegs die neusten Charts, Videos, Blogs oder was auch immer zu geniessen, ist für uns selbstverständlich. Immer besser wird die Qualität der Inhalte, zum Beispiel höhere Auflösung der Videos. Dass sich dadurch unser Datenvolumen stets erh

blog So soll es an der Industriestrasse aussehen!
17.05.2018 – "«mon oncle» zeugt von einer intensiven Auseinandersetzung mit der anspruchsvollen Aufgabenstellung. Überzeugend wirken der feinfühlige Umgang mit Aussenräumen und Bestandsbauten. Die kleinkörnige Massstäblichkeit der Überbauung und die abwechslungsreiche Freiraumstruktur aus Gassen, Pl

Kreuzbandriss Die Reuss raufsurfen
17.05.2018 – Die Tage werden länger und wärmer, langsam kommen sie aus dem Winterquartier heraus: die Bungeesurferinnen und Bungeesurfer. Anzutreffen sind die Binnensurfer seit längerem in Bern aber auch die luzernische Reuss wird - inmitten der Stadt - gesurft. Das elastische Bungeeseil an Brücken oder B

Back to Top