infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



Sendungen (902) Stooszyt (368)
Playlist

18:15Cristobal And The Sea: Steal My Phone
18:09Total Control: Luxury Vacuum -
18:03Hookworms: On Leaving
17:59Feeling Vibes: Wave
17:53ID3: Blossom (feat.
17:50Shy Luv: Like A River Ft
17:42Jonathan Bree: You're so cool
17:39The Citradels: Believe and Rec
17:34B77: Beach 77
17:29Kris Orlowski & Andrew Joslyn: Mountains

Ganze Playlist   Tinnitus
17:00
18:19
19:00

19:00 - 20:00
LATZ
20:00 - 22:00
GrooveInfection

Stream Online   Via ITunes
Goose: Sie haben “What You Need”

DSC_0018
Etwas solch Persönliches wie die eigene Musik reift über die Jahre hinweg, gewinnt mehr und mehr an Ausdruck und findet auf Dauer seinen eigenen Charakter. So ist es auch bei GOOSE, dieser belgischen Dance-Punk-Combo aus den frühen 2000er-Jahren, die heute einiges gereifter und doch kein bisschen weniger mitreissend wirkt.

GOOSE_WYN_cover_RGB_1440-600x600

Ihr umjubeltes Debütalbum „Bring it on“, dass die vier Musiker quer durch Europa und in Teile von Australien und Japan verschlug, liegt mittlerweile zehn Jahre zurück. Doch ihr neues Album „What You Need“ – das am 21.10.2016 auch in der Schweiz erscheint – strahlt diese Intensität von Dance, Wave und Electronic Rock genauso aus, als wäre die Band zwar gealtert und dennoch frisch wie auch unverbraucht geblieben.

Im Sommer 2000 wurde Goose in Kortrijk, Belgien gegründet. Ihre Produktionen begeisterten die Szene durch den starken Einfluss von Synthesizern. Sie gewannen 2002 die Humo’s Rock Rally und veröffentlichten im gleichen Jahr die Single „Audience“ mit Teo Miller. Diese Single benutzte Coca Cola für ihre europaweiten Werbespots.

Das vierte Album „What You Need“ stieg beim Release in Belgien gleich auf Platz 1 der Charts ein. Keine nervös verzerrten Dance Punk-Tracks wie GOOSE`s Klassiker „Black Gloves“ aus dem Jahr 2006, doch bestechen die Herren aus Belgien mit gereifter Grösse und krisatlisierenden Klangebenen.

Mit neuen Tracks wie „So Long“ oder „Call Me“ zeigt die Band ihre Kunst den Nachtschwärmer und Sonnentänzer. Sie wollen Indie-Rock-Hörer und Techno-Liebhaber gleichermassen in ihre Welt ziehen.

In der Stooszyt wollten wir von Mickael Karkousse (Gesang), Dave Martijn (Gitarre), Bert Libeert (Schlagzeug) und Tom Coghe (Bass) wissen, was sie während der ganzen Arbeit am neuen Album erlebt haben.

12 neue Songs erwarten dich am 4. November im Konzerthaus Schüür. Vor dem Konzert waren sie jetzt schon für eine Live-Session bei uns im 3FACH-Studio.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 × acht =

Verwandte Posts
Pamir Keine Drogen sondern Grunge
15.01.2018 – Soma ist das Opium, das die Leute bei Laune halten soll im Buch "Brave New World". Unser heutiger Interviewgast schreibt sich mit zwei Os - SOOMA. Sie halten die Leute nicht mit Drogen bei Laune sondern mit Grunge! Im November letzten Jahres veröffentlichten sie ihr Album Sooma und sind damit s

Stooszyt 500 Franken mehr? Nicht mit dem VSETH
15.01.2018 – Die ETH bittet zur Kasse: die rund 30'000 Studierenden an den ETH Zürich und Lausanne sollen künftig 1'660 statt 1'160 Franken Studiengebühren im Jahr bezahlen. Ein kleiner Zustupf für die ETH: die zusätzlichen Gelder machen 0.3% des gesamten Budgets aus. Doch ein grosses Loch im Portemonna

Stooszyt No Billag Plan B
12.01.2018 – Am 04. März dieses Jahres könnten die Glocken in den Schweizer Lokalradios und -fernsehsendern läuten. Die Art von Glockenläuten, die ertönt, wenn eine Katastrophe im Anmarsch ist. Denn dies ist der Tag, an dem das Volk über die No Billag-Initiative abstimmt. 34 Regionalradios und -fernseh

Sprechstunde Der Kanton Luzern bekommt einen eigenen Film!
11.01.2018 – Seit nun gut sechs Jahren verfolgt die Regierung des Kantons Luzern eine sogenannte Tiefsteuerstrategie. Grosse finanzpolitische Erfolge konnte diese bisher noch nicht feiern, da sie diverse Leistungskürzungen zur Folge hatte. Betroffen von diesen Abbaumassnahmen waren in den vergangenen Jahren div

blog The Youngest gewinnt den Kick Ass Award 2017!
10.01.2018 – «Eifach gueti Musig mache!» So hat The Youngest noch im Dezember seine Pläne für das Jahr 2018 zusammengefasst. Mit seiner Musik international erfolgreich zu werden, steht ebenfalls weit oben auf seiner To-Do Liste für das jetzige Jahr. (Den Beitrag findest du hier.) Ob sich dieser Plan v

 
Stooszyt Kick Ass Award 2017 – live mitverfolgen!
10.01.2018 – Heute Abend ist es wieder soweit: Bereits zum sechzehnten Mal werden von Radio 3FACH in der Schüür die verschiedensten Awards an die Luzerner Musik- und Kulturszene verteilt. Neben dem Hauptpreis „Kick Ass Award“, welcher an den besten Song des vergangenen Jahres geht, wird auch das beste A

Groove Infection Livemukke against Januarloch
09.01.2018 – Kalter Entzug im Januar: In Luzerns Ausgangsagenda findet sich sowohl im Januar wie auch im fast kompletten Februar kein einziges Reggaekonzert. Auch national scheint die Luft bei den Veranstaltern kurzfristig raus zu sein. Abhilfe schafft (erst) am 24. Februar die Groove Infection Reggaen

LATZ Kick Ass Award geht nach Möischter
09.01.2018 – Die Gewinner von morgen schon heute: der LATZ steht für schnellen Insider-Journalismus! Den Kick Ass Award 2017 gewinnt nämlich (der abwesende Moderator) Visu - und das mit einem Song aus 2013. Unglaubliche Leistung, Gratulationen gehen raus. Die grosse Enthüllung des Gewinners gibt es im Pod

Back to Top