infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



blog (4005) Stooszyt (1453)
Playlist

04:04Blondes: Clipse
03:56Andy Stott: Anytime Soon
03:51Indian Wells: Deuce
03:48How To Dress Well: Ocean Floor For
03:45Tara Jane O'Neil: Wordless In Woo
03:38Babak Shayan & Pino Shamlou: Baran (Helly La
03:32Sapphire Slows: Rules
03:26Caribou: Bowls
03:18Gidge: You
03:14Kate NV: KAK HOW

Ganze Playlist   Tinnitus

12:00 - 13:30
Mittaxinfo
17:00 - 19:00
Stooszyt
19:00 - 20:00
Spielgruppe
20:00 - 22:00
Reimstunde
7:00 - 9:00
3WACH

Stream Online   Via ITunes
Liebe Lehrlinge, schwinget eure Pinsel!
Werner Vogel vor seinem Entwurf von 1978 im Atelier von Sylvie Meylan

Werner Vogel vor seinem Entwurf von 1978 im Atelier von Sylvie Meylan

Die wohl farbigste Strasse Luzerns soll auch weitere 40 Jahre die farbigste bleiben. Vor 1975 waren nämlich alle Häuser an der Steinenstrasse grau und karg. Mit Blick auf die 800-Jahr-Feier Luzern, wurden die Quartiervereine dazu aufgefordert ihre Quartiere nach dem Motto “Mut zur Farbe” neu zu gestalten. So auch an der Steinenstrasse. Nur die Wand ganz am Ende der Strasse blieb vorerst grau.

Werner Vogel 1978, Fotos Stephan Wicki

Werner Vogel 1978, Fotos Stephan Wicki

Aber auch das änderte sich ziemlich schell. 1977 entwarf Werner Vogel, auf Initiative des Quartiervereins Hochwacht, ein Motiv für die noch karge Wand. Sie soll die Steinenstrasse wiederspiegeln, in all ihren Farben, nicht zuletzt ein Trick, um die Strasse indirekt optisch zu verlängern. Hilfe bekam Werner Vogel auch dazumals schon von Malerlehrlingen. Das, dank der Zusammenarbeit zwischen des Quartiervereins Hochwacht und dem Malermeisterverband Luzern & Umgebung (heute luzernermaler).

Wandbild Steinenstrasse

Die letzten 40 Jahre sind, weder an uns Menschen, noch an dem Wandbild, spurlos vorbeigeganen. Damit Einheimische und Touristen weitere 40 Jahre Freude an diesem Kunstwerk haben können, hat sich Sylvie Meylan (Anwohnerin & Dekorationsmalerin) dazu entschlossen, den Quartierverein Hochwacht, den Malerverband, sowie Werner Vogel wieder an den selben Tisch zu setzen & das Bild zu restaurieren.

Wandbild Steinenstrasse

Und auch jetzt, 40 Jahre später, überlässt man die Verantwortung den Lehrlingen. Obwohl sie in der Berufsschule lernen, wie man solche Restaurationen macht, haben sie im Alltag kaum die Möglichkeit dazu, ihr können zu beweisen. Oft werden sie unter Zeitdruck auf einer grossen Baustelle eingesetzt.

Wandbild Steinenstrasse

Was alles zu so einer Restauration gehört und ob sich die Lehrlinge amüsieren, hörst du im Podcast! Weitere Infos und Bilder findest du auf der Facebook Seite Wandbild Steinenstrasse


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 2 = fünf

Verwandte Posts
Stooszyt Filme für die Erde Festival 2017
19.09.2017 – Filme für die Erde ist eine von der UNESCO ausgezeichnete Nachhaltigkeits-Initiative, die einen Rahmen schafft, in welchem mit Film Erwachsene und Jugendliche gemeinsam bewegt werden und Visionen für eine nachhaltigere Gesellschaft entstehen. in 18 Städten werden verschiedene Dokumentarfilme

Krass Politic Der beste Kompromiss oder doch nichts?
18.09.2017 – Sechs Jahre lang wurde an der Altersvorsorge 2020, kurz AV 2020, gearbeitet. Die Vorlage, die kommenden Sonntag vors Volk kommt, will die AHV aus ihrer prekären Situation hiefen. Denn die gibt seit 2014 mehr aus, als sie einnimmt. Was im Moment durch den AHV-Fonds ausgeglichen wird, soll bal

Intravinyl Italo Progressive Rock
17.09.2017 – Heute reisten wir im Intravinyl zurück ins Italien der 1960er und 70er Jahre. Anfang der 1970er Jahre entstand der neue Progressive Rock aus der Schlager- und Beatszene. Eine der berühmtesten Progressive-Rock Bands waren Le Orme. Die Gruppe aus Venedig schaffte es mit ihrem Album Collage 1

Vekal Y33BA im Interview
16.09.2017 – Gelbe Taxis, breite Strassen und Vorstadt Viertel in der Grösse Luzerns. Ja, das ist in etwa Brooklyn. Von genau dort kommen die Jungs von Your 33 Black Angels oder eben Y33BA. Von der grossen Stadt zog es die Band ins Neubad Luzern, wo sie heute Abend den Keller zum Tanzen bringen. Seit vielen

 
Gassenhauer Gzuz und Trettmann nehmen sich die 1!
15.09.2017 – Auch der dieswöchige Gassenahauer braucht einen Gewinner. Und diese Woche ist es TRETTMANN, der mit dem 187er GZUZ als Feature mit dem Song Knöcheltief den Gassenhauer gewinnt! !VOTE HIER FÜR ALLE BANDS! 1. TRETTMANN - Knöcheltief (feat. GZUZ) 1. TRETTMANN - Knöcheltief (feat. G

Sprechstunde Zwischen Kunst und Werbung: Weltformat Plakatfestival
14.09.2017 – Plakate sind omnipräsent. Ob an Hauswänden, auf Club-WCs oder als Anzeigen auf Websites: Täglich ist man einer regelrechten Bildflut ausgesetzt. Das "Weltformat" Plakatfestival schaut bei diesem Medium genauer hin. Ende September bis anfangs Oktober präsentiert das Festival eine breite Pa

Reimstunde Die Maske bleibt. Der Sound nicht.
14.09.2017 – Die Rede ist von Cro. Der deutsche Musiker ist seit seinem grossen Durchbruch 2012 bekannt für seinen sehr eigenen Style. Als "Raop" bezeichnete Cro die genre-übergreifende Musik (bisschen Rap, bisschen Pop), die auf seinem gleichnamigen Debüt-Album zu hören war, welches sich über 500'000 mal v

Spielgruppe Das neue Luxusgerät
13.09.2017 – 1199 Franken. Nein, nicht für eine Woche Mallorca. Nicht für drei Abonnements deiner Lieblingszeitschriften. Nicht für ein neues Bett, Schrank und Lampe. Nicht für die Eintritte von 10 Openairs. Nicht für ein Jahr lang Bier. Nicht für.... Für das neue IPhone X (zehn). Jap. Es ist schei

Back to Top