infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



blog (4010) Stooszyt (1455)
Playlist

05:12His Clancyness: Miss Out These
05:08Southern Boutique: Growing Old
05:03Alex G: Salt
04:57Stahlberger: Heimat
04:52Panama: It's Not Over
04:49VIVIENNE EASTWOOD: MESSY
04:45These New Puritans: Fragment Two
04:40RATKING: So Sick Stories
04:35To Rococo Rot: Down In The Tra
04:32S S S S: August 22 (Hell

Ganze Playlist   Tinnitus

12:00 - 13:30
Mittaxinfo
17:00 - 19:00
Stooszyt
19:00 - 20:00
Sprechstunde
20:00 - 22:00
Indianer
22:00 - 23:00
HalloEcho

Stream Online   Via ITunes
Luzern 180 – Claudio – Taxifahrer

“Luzern 180 – Das Nachtleben aus der Sicht der Arbeitenden” ist eine neue Beitragsreihe, hier auf 3FACH. Sie soll aufzeigen, wer eigentlich hinter all dem Vergnügen steckt, welches wir Woche für Woche erleben dürfen.

Manchmal bewegen sie sich im Hintergrund, die Helden der Nacht. Manchmal stehen sie genau vor deiner Nase und du merkst es nicht einmal. Arbeiten, wenn alle andern feiern. Ja, dafür ist nicht jeder Mensch geeignet. Jemand wie Du und Ich opfert wohl kaum, jedes Wochenende dafür, die Kotze und Scheisse fremder Menschen zu putzen, oder ständig “das Arschloch” an der Tür zu sein, dass dich nicht in den Club lässt. Mal abgesehen davon, dass du kaum Zeit, oder gar die Gelegenheit dazu hast, selbst in den Ausgang zu gehen, musst du dich die ganze Nacht mit Menschen befassen, die, dank dem guten alten Alkohol, jegliche Scham verloren haben. Das schlimmste daran: du bist dabei nüchtern!

Durchaus gibt es aber auch positive Aspekte zur Arbeit nach Sonnenuntergang. Du lernst immer neue Leute kennen, Erwachsene werden nach einigen Gläsern wieder zu Kindern und erzählen dir alles, was ihnen gerade durch ihren benebelten Kopf schwirrt. Langweilig wird einem sicherlich nie.

luzern-180-claudio

“Claudio” fährt schon seit 11 Jahren Taxi, das Unglaubliche daran: noch nie hat ihm jemand ins Auto gekotzt!

Von Obdachlosen, über Leute, dene alles an einem Konzert geklaut wurde, “Claudio” hatte schon alle möglichen Leute in seinem Auto. Manchmal redet man mit ihm, manchmal herrscht 20 Minuten lang stille. Wir haben uns in sein Auto gesetzt und sind quer durch die Stadt gedüst, im Interview verrät er uns, was das Schöne und das weniger Schöne am Taxifahren ist.

Die gesamte Beitragsreihe findest du hier:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 × zwei =

Verwandte Posts
Stooszyt Eine Performance im 3FACH
20.09.2017 – Eigentlich wollten wir von Savino Caruso, Timo Keller und Béla Rothenbühler ja wissen, worum es in ihrer Performance "Free Me!" denn so geht. Diese feiert am Samstag nämlich Première im Südpol. Aber statt uns zu erklären, was denn da vor sich gehen wird, haben sie einfach mal kurz 'ne Perform

Stooszyt Filme für die Erde Festival 2017
19.09.2017 – Filme für die Erde ist eine von der UNESCO ausgezeichnete Nachhaltigkeits-Initiative, die einen Rahmen schafft, in welchem mit Film Erwachsene und Jugendliche gemeinsam bewegt werden und Visionen für eine nachhaltigere Gesellschaft entstehen. in 18 Städten werden verschiedene Dokumentarfilme

 
blog Alex Cameron – Forced Witness
19.09.2017 – Alex Cameron ist sowohl Alex Cameron’s bürgerlicher Name, sowie sein Pseudonym. Für sein Solo Projekt schlüpft der Australier nämlich in die Rolle eines gescheiterten Musikers. Und produziert dabei alles andere als zum Scheitern verurteilten Sound. Seine Songs sind im Ansatz nämli

 
blog Faust – Faust IV
19.09.2017 – Schon seit ihrer Gründung im Jahr 1971 war die Band ein wichtiger Teil der deutschen Avantgarde Szene: Die Rede ist von Faust. Die sechsköpfige Truppe hat stets experimentiert und wollten immer das tun, wozu sich niemand anders getraut hat. Aus diesen Experimenten sind einige Studioalb

 
blog Die Besten Stücke Der Woche 38
19.09.2017 – Archy Marshall war gerade einmal 16 Jahre alt, als er mit dem Projekt ZooKid in der weltweiten Indie Szene für Aufmerksamkeit sorgte. Heute ist er 23-jährig, unter dem Namen King Krule bekannt und wird am 13. Oktober unter eben diesem Namen sein zweites Album veröffentlichen. Vergangenen Mi

 
Pamir Neues von den Nachbarn
18.09.2017 – Man muss nicht unbedingt zur USA schauen, um gute Musik zu finden. Das wurde schon oft genug bewiesen. So auch heute wieder im Pamir. Wir haben neue Alben aus der nächsten Umgebung gefunden, die sich in jeder Musiksammlung gut machen würden. MAGMA WAVES - ...and who will take care of you now

Stooszyt Südpol / Sedel / Stadttheater fusionieren
18.09.2017 – Südpol, Sedel, Stadttheater - Die drei Kulturbetriebe haben alle ganz unterschiedliche Images. Je haben sie eine andere Ausrichtung, arbeiten anders, bieten andere Veranstaltungen an und sprechen ein anderes Publikum an. Jetzt aber spannen Südpol, Sedel und Stattheater zusammen und schmelzen i

Rückspiegel Versprecher der Woche 37 (2017)
17.09.2017 – Die Volière ist zu. Eigentlich wäre uns nur zum Weinen zumute, doch zum Glück liefern uns unsere MitarbeiterInnen jede Woche genug Versprech-Material, um wieder ein Lächeln in einen verregneten Sonntag zu bringen. Was diese Woche so schief gelaufen ist, hörst du hier:

Back to Top