infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



Sendungen (746) Stooszyt (303)
Playlist

04:04Blondes: Clipse
03:56Andy Stott: Anytime Soon
03:51Indian Wells: Deuce
03:48How To Dress Well: Ocean Floor For
03:45Tara Jane O'Neil: Wordless In Woo
03:38Babak Shayan & Pino Shamlou: Baran (Helly La
03:32Sapphire Slows: Rules
03:26Caribou: Bowls
03:18Gidge: You
03:14Kate NV: KAK HOW

Ganze Playlist   Tinnitus

12:00 - 13:30
Mittaxinfo
17:00 - 19:00
Stooszyt
19:00 - 20:00
Spielgruppe
20:00 - 22:00
Reimstunde
7:00 - 9:00
3WACH

Stream Online   Via ITunes
Das Southside Festival 2017

southside1

70’000 m2 Festivalgelände, 60’000 Besucherinnen und Besucher, 8’000 Angestellte, 1’200 Toiletten, 537 Mülltonnen, 4 Bühnen – das Southside Festival ist gigantisch. Das Openair in Süddeutschland ist bekannt für grosse Acts aus Rock, Alternative, Indie und Electro.

Auch dieses Jahr pilgerte das 3FACH in das kleine Dörfchen Neuhausen ob Eck, das während vier Tagen mit abertausenden von Menschen und viel Musik überflutet wird. Warum wir das tun? Weil Wolfmother, Die Antwoord, Alt-J, Fritz Kalkbrenner, Kakkmaddafakka, SXTN, OK Kid, Neonschwarz, Royal Blood, Lorde, Future Islands, …

 

DER FREITAG

casper

Casper am Southside 2017

Erstmal ankommen, erstmal Presse-Zelt suchen, erstmal zurechtfinden. Für unsere Highlights hat’s aber trotzdem gereicht.

Die Antwoord 🔥#3fachfestivalsaison #southside17

Ein Beitrag geteilt von Radio 3FACH (@radio3fach) am

Die Antwoord, ein ziemlich verrücktes Paar aus Südafrika, hat eine bombastische Show hingelegt. “I’m your African daddy”, schrie Watkin Tudor Jones, während im Hintergrund eine immense Leinwand blitzte und blinkte. Bei jedem neuen Song waren die Künstler und Künstlerinnen umgezogen und die Menge bebte.

altj

Alt-J hingegen bildeten den Gegenpol. Ruhig und konzentriert zauberten sie ihre Musik zwischen dunklen Lichteffekten und das Publikum summte mit.

fritz

Der grosse Techno-Act vom Freitag spielte Fritz Kalkbrenner. Im Gegensatz zu seinem grösseren Bruder Paul singt Fritz Kalkbrenner live auf der Bühne über seine Mixes. Natürlich durfte der berühmteste Song der beiden Kalkbrenner-Brüder – “Sky and Sand” – nicht fehlen, jedoch wartete er damit bis zum Finale.

 

DER SAMSTAG

southside3

Das Wetter war gütig und die Sonne brätschte nicht schon frühmorgens auf den ehemaligen Flugplatz.

sxtnnura

Am Nachmittag heizten die Berliner Rapperinnen SXTN gründlich ein. Das Zelt tropfte, die Menge schwitzte, tobte und sang mit, als SXTN aus “Life is Life” ein “Nein heisst Nein” machten.

boy

Schweizerisch-deutsche Frauen-Power brachten Boy auf die Bühne. Mit ihren sanft-rosa Blusen in der Spätnachmittags-Sonne wirkten sie fast elfenhaft – den Bruch machten die massive Gitarre und ihre bestimmten und sicheren Lyrics.

milkychance

Nicht zum Schwitzen, aber zum Wippen brachte uns Milky Chance. Sie haben ein neues Album am Start, das genau so sanft euphorisierend wirkt wie ihre ersten Hits “Stolen Dance” oder “Down by the River”.

Menschen, Menschen und nochmals Menschen, so weit das Auge reicht. Green Day @ #southside17 #3fachfestivalsaison

Ein Beitrag geteilt von Radio 3FACH (@radio3fach) am

Headliner und Freitag-Main Act waren die Rock-Veteranen Green Day. Gefühlt alle Menschen schauten zu, als sie ihre Hits aus den 2000ern auferstehen liessen. Mitten im Konzert versagte die Konzerttechnik, als der Strom auf der gesamten Bühne ausging. Ein paar Versuche, die Stimmung aufrecht zu erhalten und ein Gitarrensolo von “American Idiot”, bis sich die Leute langsam verstreuten.

imaginedragons

Das letzte Highlight und unsere persönliche Festival-Überraschung kam jedoch erst noch: Imagine Dragons. Mit ihrer poppigen, aber starken und intensiven Hits gaben sie zwei Stunden lang alles. Auch eine politische Botschaft konnten sie sich nicht nehmen: “Spread love, let’s build a world of peace and equality”, rief Dan Reynolds und formte seine Hand zum Peace-Zeichen.

DER SONNTAG

southsidelineup

Die ersten Southside-Gäste packten heute schon ihre sieben Sachen und machten sich auf den Heimweg – doch mit dem Sonntag warteten noch ein paar sehr starke Acts. Die Sonne half zuverlässig und schien wieder perfekt passend zur Festival-Stimmung.

lorde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit ihrer wuchtigen Stimme hat uns Lorde umwickelt, als sie am Nachmittag auf der Green Stage stand.

 

Vollgas gaben auch Editors. Ganz in Schwarz mit Industrial-Optik auf der Stage performten sie ihre Songs um einiges poppiger, als man es sich von ihren Alben gewohnt ist.

future

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Während fast alle den Sonntag-Main Act Linkin Park schauten, waren wir im roten Zelt und freuten uns auf unser eigenes Highlight: Future Islands. Das Zelt fühlte sich fast leer an, dafür war das Publikum Feuer und Flamme. Es gibt wohl niemanden, der so tanzt, wie Lead-Sänger Sam Herring und mit seinen Dance-Moves (Bem.Red.: ein gutes Foto zu kriegen war in etwa so einfach wie eine Horde Kinder zu fotografieren) und Gestik lässt er die Songs richtig tief gehen. Einen besseren Abschluss für das Southside 2017 hätte es nicht geben können.

ALL-IN-ONE

Kaum wieder Zuhause schauen wir zurück auf das Southside-Wochenende. Und wir fragen uns: wie sieht’s eigentlich aus mit dem Frauenanteil in den Line-Ups der Schweizer Festivals? (Spoiler: Luzern hat die Nase vorn!)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× 2 = vierzehn

Verwandte Posts
Stooszyt Filme für die Erde Festival 2017
19.09.2017 – Filme für die Erde ist eine von der UNESCO ausgezeichnete Nachhaltigkeits-Initiative, die einen Rahmen schafft, in welchem mit Film Erwachsene und Jugendliche gemeinsam bewegt werden und Visionen für eine nachhaltigere Gesellschaft entstehen. in 18 Städten werden verschiedene Dokumentarfilme

Krass Politic Der beste Kompromiss oder doch nichts?
18.09.2017 – Sechs Jahre lang wurde an der Altersvorsorge 2020, kurz AV 2020, gearbeitet. Die Vorlage, die kommenden Sonntag vors Volk kommt, will die AHV aus ihrer prekären Situation hiefen. Denn die gibt seit 2014 mehr aus, als sie einnimmt. Was im Moment durch den AHV-Fonds ausgeglichen wird, soll bal

Intravinyl Italo Progressive Rock
17.09.2017 – Heute reisten wir im Intravinyl zurück ins Italien der 1960er und 70er Jahre. Anfang der 1970er Jahre entstand der neue Progressive Rock aus der Schlager- und Beatszene. Eine der berühmtesten Progressive-Rock Bands waren Le Orme. Die Gruppe aus Venedig schaffte es mit ihrem Album Collage 1

Vekal Y33BA im Interview
16.09.2017 – Gelbe Taxis, breite Strassen und Vorstadt Viertel in der Grösse Luzerns. Ja, das ist in etwa Brooklyn. Von genau dort kommen die Jungs von Your 33 Black Angels oder eben Y33BA. Von der grossen Stadt zog es die Band ins Neubad Luzern, wo sie heute Abend den Keller zum Tanzen bringen. Seit vielen

 
Gassenhauer Gzuz und Trettmann nehmen sich die 1!
15.09.2017 – Auch der dieswöchige Gassenahauer braucht einen Gewinner. Und diese Woche ist es TRETTMANN, der mit dem 187er GZUZ als Feature mit dem Song Knöcheltief den Gassenhauer gewinnt! !VOTE HIER FÜR ALLE BANDS! 1. TRETTMANN - Knöcheltief (feat. GZUZ) 1. TRETTMANN - Knöcheltief (feat. G

Sprechstunde Zwischen Kunst und Werbung: Weltformat Plakatfestival
14.09.2017 – Plakate sind omnipräsent. Ob an Hauswänden, auf Club-WCs oder als Anzeigen auf Websites: Täglich ist man einer regelrechten Bildflut ausgesetzt. Das "Weltformat" Plakatfestival schaut bei diesem Medium genauer hin. Ende September bis anfangs Oktober präsentiert das Festival eine breite Pa

Reimstunde Die Maske bleibt. Der Sound nicht.
14.09.2017 – Die Rede ist von Cro. Der deutsche Musiker ist seit seinem grossen Durchbruch 2012 bekannt für seinen sehr eigenen Style. Als "Raop" bezeichnete Cro die genre-übergreifende Musik (bisschen Rap, bisschen Pop), die auf seinem gleichnamigen Debüt-Album zu hören war, welches sich über 500'000 mal v

Spielgruppe Das neue Luxusgerät
13.09.2017 – 1199 Franken. Nein, nicht für eine Woche Mallorca. Nicht für drei Abonnements deiner Lieblingszeitschriften. Nicht für ein neues Bett, Schrank und Lampe. Nicht für die Eintritte von 10 Openairs. Nicht für ein Jahr lang Bier. Nicht für.... Für das neue IPhone X (zehn). Jap. Es ist schei

Back to Top