infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



musik (903) Klassiker (247)
Playlist

18:26Troye Sivan: My My My!
18:15Cristobal And The Sea: Steal My Phone
18:09Total Control: Luxury Vacuum -
18:03Hookworms: On Leaving
17:59Feeling Vibes: Wave
17:53ID3: Blossom (feat.
17:50Shy Luv: Like A River Ft
17:42Jonathan Bree: You're so cool
17:39The Citradels: Believe and Rec
17:34B77: Beach 77

Ganze Playlist   Tinnitus
17:00
18:28
19:00

19:00 - 20:00
LATZ
20:00 - 22:00
GrooveInfection

Stream Online   Via ITunes
The Teardrop Explodes – Kilimanjaro

gghh5zj

Unser Klassiker Album dieser Woche nimmt uns mit ins England von 1980.
1978 in Liverpool um Bandleader Julian Cope gegründet, war die Band The Teardrop Explodes im Post-Punk verwurzelt, sind aber schnell uch in popigeren Gewässern gelandet.

Ihr Debut «Kilimanjaro» diente als eine Art Vorlage für ihren kommerziellen Erfolg. Ein echtes Meisterwerk. Und das, obwohl die Entstehung der Platte alles andere als Reibungslos war.

Julian Cope, der sture und komplizierte Kopf hinter The Teardrop Explodes, warf während den Aufnahmen erst den Keyboarder und dann auch noch seinen Gitarristen aus der Band.

Vielleicht war’s aber eben genau Cope’s Sturheit, welche das Album zu einer auch von Kritikern gefeierten Platte machte. Diese lobten vor allem die psychodelischen Elemente, welche The Teardrop Explodes mit «Kilimanjaro» wieder in die britische Musikszene zurückholten.

Tatsächlich wurde das Album von psychodelischem Pop beeinflusst. Es ist gespickt mit Bläser- und Streicher-Arrangements und mit tollen Gitarrenmelodien. Man könnte es als eine Mischung aus psychodelische Rock à la The Doors, 60’s Garage Hits und orchestralem Pop beschreiben.

Übrigens hatte die Original-Version von «Kilimanjaro» en ziemlich hässliches Cover: ein schattiges Foto der vier Bandmitglieder, mit vielen Orange- und Blautönen. Geändert wurde das Cover dann zum namensgebenden Berg Kilimanjaro.

kiliiiii

Bild 1


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 − drei =

Verwandte Posts
 
blog War – The World Is A Ghetto
15.01.2018 – 1972 hat die aus L.A. stammende Funk Band War ihr 5. Album veröffentlicht. «The World Is A Ghetto» ist das erfolgreichste und zugänglichste Album von War. Einige Songs grenzen zwar schon etwas an Kitsch, genau dieser Sound war in den 70ern aber einzigartig. Elemente aus Country

 
blog Sidney Gish – No Dogs Allowed
15.01.2018 – Die erst 20 Jährige Sidney Gish liefert uns mit “No Dogs Allowed” unser Album der Woche, bei welchem die Freude an der Musik von der Musikerin direkt auf den Hörer überspringt! Alle 13 Tracks der am 31. Dezember erschienenen Platte sind in Sidney Gish’s Bedroom Studio aufgenommen

Couleurs Musicales PANTSULA!
15.01.2018 – Professor Wouassa hat seine Wurzeln in Lausanne. Das Album Grow Yes Yes! erschien auf dem 2016 gegründeten Zürcher Label Matasuna Records. Das brandneue Projekt Dem Juju Poets ist da übrigens ebenfalls vertreten: Basa Basa ist eine legendäre Band aus Ghana. In den 70ern besass ein Pe

Intravinyl Straight Outta Queensbridge
14.01.2018 – Heute hörten wir im Intravinyl 2 Stunden Musik aus dem New Yorker Quartier Queensbridge. Das Quartier besteht aus 96 Sozialwohnungssiedlungen, in welchen über 7000 Menschen auf engstem Raum miteinander lebten. Bekannt war Queensbridge vor allem wegen der Kriminalität, aber auch auf Grund des

Rückspiegel Versprecher der Woche 2 (2018)
14.01.2018 – Die zweite Woche dieses Jahres neigt sich dem Ende zu. Vieles hat sich seit letztem Jahr nicht verändert: darum macht den Abschluss dieser Woche wiedermal unsere Lieblingsrubrik, die Versprecher der Woche.

Stooszyt Programm der 23. Stanser Musiktage
12.01.2018 – Vom 10. bis 15. April gibt es die 23. Ausgabe der Stanser Musiktage. Der Nidwaldner Hauptort verwandelt sich während dieser Zeit in ein grosses Musikzentrum: über 30 Formationen, Duos, Trios, Bands und Musiker*innen treten auf die Bühnen der diversen Lokalitäten in Stans. Heute wurde das Pr

 
blog Die Besten Stücke der Woche 02
12.01.2018 – Montag, 08.01.18: Stephan Kreussel - Mermaid Viel gechillter, als mit diesem Besten Stück, könnten wir nicht in die neue Woche starten! Vor einer Woche hat Stephan Kreussel mit «Mermaid» einen psychodelischen und verträumten Track veröffentlicht, der trotz dem trägen Tempo packend und

 
blog Jeff Rosenstock – Post-
08.01.2018 – Ach, was nicht alles im Silvestersuff passiert.. Da teilt man doch schnell mal den Link zum neuen Album und zäck, ist die Platte unverhofft verfrüht draussen. So geschehen dem amerikanischen Punk Rocker Jeff Rosenstock und seinem neuen Album «Post-«. Für uns auf jeden Fall eine erfre

Back to Top