infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



musik (1076) Klassiker (268)
Playlist

14:16MoreEats: Stiffgirl
14:12First Hate: Copenhagen
14:09Mavi Phoenix: Bite
14:05Fufanu: Hourglass
14:02Alexis Taylor: Oh Baby
13:59Jakob Ogawa: Velvet Light
13:56Clairo: 4EVER
13:52Maribou State: Feel Good (feat
13:48Wild Nothing: Letting Go
13:42A$AP Rocky: Distorted Recor

Ganze Playlist   Tinnitus
The Teardrop Explodes – Kilimanjaro

gghh5zj

Unser Klassiker Album dieser Woche nimmt uns mit ins England von 1980.
1978 in Liverpool um Bandleader Julian Cope gegründet, war die Band The Teardrop Explodes im Post-Punk verwurzelt, sind aber schnell uch in popigeren Gewässern gelandet.

Ihr Debut «Kilimanjaro» diente als eine Art Vorlage für ihren kommerziellen Erfolg. Ein echtes Meisterwerk. Und das, obwohl die Entstehung der Platte alles andere als Reibungslos war.

Julian Cope, der sture und komplizierte Kopf hinter The Teardrop Explodes, warf während den Aufnahmen erst den Keyboarder und dann auch noch seinen Gitarristen aus der Band.

Vielleicht war’s aber eben genau Cope’s Sturheit, welche das Album zu einer auch von Kritikern gefeierten Platte machte. Diese lobten vor allem die psychodelischen Elemente, welche The Teardrop Explodes mit «Kilimanjaro» wieder in die britische Musikszene zurückholten.

Tatsächlich wurde das Album von psychodelischem Pop beeinflusst. Es ist gespickt mit Bläser- und Streicher-Arrangements und mit tollen Gitarrenmelodien. Man könnte es als eine Mischung aus psychodelische Rock à la The Doors, 60’s Garage Hits und orchestralem Pop beschreiben.

Übrigens hatte die Original-Version von «Kilimanjaro» en ziemlich hässliches Cover: ein schattiges Foto der vier Bandmitglieder, mit vielen Orange- und Blautönen. Geändert wurde das Cover dann zum namensgebenden Berg Kilimanjaro.

kiliiiii

Bild 1


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


1 × acht =

Verwandte Posts
Samschtig-Jatz Y-Otis – ein Schwede in Berlin
23.06.2018 – Urban und aktuell kommt das erste Album des Schwedischen Saxophonisten Otis Sandsjö und seiner Berliner Band daher. Poppige Synthesizer-Wolken, vertrackte Beats, wie sie J-Dilla aus seinem MPC hätte spitten können. Und was auch nicht zu kurz kommt: die Spielfreude, die Improvisation und Interak

Stromstoss DJ Phil b2b DJ Spiri
23.06.2018 – Phil und Spiri sind beide Teil vom Label 12 o'Clock aus Altdorf. Phil legt nun seit 1995 auf und hat unter anderem das Zwyerhaus im ehemaligen Daetwyler Industrieviertel von Altdorf entdeckt und wiedererweckt. Spiri ist auch schon einen Weile bei 12 o'Clock dabei. Zusammen, wie auch einzeln, spi

 
Gaffa Martina Lussi – Selected Ambient
22.06.2018 – Hallow Ground ist eine Plattform für Musik und Kunst, die zu Visionen führt. So zumindest beschreibt sich das Label auf ihrer Homepage. Hallow Ground ist ein Label aus Luzern, bei dem sich ein paar MusikfanatikerInnen zusammenschlossen und sich jetzt nach schon 3 Jahren einen Namen in der E

Stooszyt Les Yeux Sans Visage sind auferstanden
22.06.2018 – Vor etwa fünf Jahren gehörten sie zu den grössten Hoffnungen in der Schweizer Musigszene. Damals haben sie ihr Debütalbum aufgenommen, das oft gespielt - und dann sind sie plötzlich von der Bildfläche verschwunden. Doch jetzt kitzelt es sie wieder in den Fingerspitzen und Les Yeux Sans Vis

Bestes Stück Orchestre Tout Puissant Marcel Duchamp XXL – Live @ B-Sides
22.06.2018 – Wir kommen zum Schluss unseres B-Sides Rückblicks und ab nächster Woche gibt es dann wieder eine kleine Pause von der Festivalsaison. Doch einen Act wollen wir dir noch zeigen, denn eine noch eher unbekannte Genfer Band brachte den Sonnenberg zum Staunen. "Orchestre Tout Puissant Marcel

 
Bestes Stück Romano – Live @ Bsides Festival 2018
21.06.2018 – "Alle meine Freunde kriegen 'n Klaps auf den Po" hiess es letzten Samstag um 23:10 Uhr auf dem Sonnenberg in Kriens. Gut 30 Leute hielten auf der Mainstage am B-Sides Festival ihren Po hin und liessen sich von einem Zöpfe-tragenden Deutschen draufhauen. Ein Skandal wurde dadurch nicht aus

 
blog 3FACHFESTIVALSAISON 2018
20.06.2018 – B-Sides Festival 2018 Erschöpft und etwas wehmütig schauen wir zurück auf die drei wohl schönsten Tage im Jahr. Das B-Sides Festival 2018 ging vom Donnerstag, 14. Juni bis am Samstag, 16. Juni 2018 auf dem Sonnenberg in Kriens über die Bühne. In der 13. Ausgabe bespielten 44 Acts die dr

Groove Infection Idyllisch und familiär: Lakesplash
20.06.2018 – Für viele Offbeatfans stellt der Reggaefestivalsommer den Höhepunkt des Jahres dar. Und für fast so viele ist das Lakesplash die Krönung dieser Saison. Wir haben mit Marco Schnyder, dem Präsidenten des kleinen aber feinen Festivals gesprochen. Im Interview stellen wir dir das auch dieses

Back to Top