infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



Playlist

04:41Beat Connection: Trap House
04:37Holy Other: U Now
04:36Martin Eden: Worker
04:34Espectrostatic: Abandoned Place
04:28Foxes in Fiction: Glow (v079)
04:19Lubomyr Melnyk: Le Miroir D'Amo
04:12Cologne Tape: Flutes By Phil
04:07Jon Gibson: Criss X Cross #
04:04Tricky: Nothing's Chang
04:00Beach Fossils: Face It

Ganze Playlist   Tinnitus

12:00 - 13:30
Mittaxinfo
17:00 - 19:00
Stooszyt
19:00 - 21:00
Gaffa
21:00 - 24:00
Stromstoss
6:00 - 9:00
3WACH

Stream Online   Via ITunes
The Youngest gewinnt den Kick Ass Award 2017!

24297173_1670956056305571_1428525247380828724_o

«Eifach gueti Musig mache!»
So hat The Youngest noch im Dezember seine Pläne für das Jahr 2018 zusammengefasst. Mit seiner Musik international erfolgreich zu werden, steht ebenfalls weit oben auf seiner To-Do Liste für das jetzige Jahr.
(Den Beitrag findest du hier.) Ob sich dieser Plan verwirklichen wird, steht noch in den Sternen. Auf dem nationalen Parkett jedoch konnte sich der junge Rapper aus Luzern ein weiteres Mal beweisen. Mit seinem Song «TonTonShit» gewann er den Preis für den besten Luzerner Song 2017 – den Kick Ass Award.

20180110_234506

Wie bereits in den vergangenen Jahren wurde das Voting für den besten Luzerner Song 50/50 zwischen Band- und SMS Stimmen aufgeteilt. Mit dem Song «TonTonShit» konnte The Youngest die 3FACH HörerInnen, die per SMS gevotet haben, sowie auch die Luzerner Musikszene von sich überzeugen. Deutlich über 1’000 HöerInnen haben auch dieses Jahr per SMS für eine der 25 nominierten Bands aus der Region Luzern abgestimmt.
In einer feierlichen Zeremonie wanderte der Siegerpokal «Knut» von den letztjährigen Gewinnern TBRW & Little Miss Sunshine rüber zu The Youngest. Nebst dem berühmten «Knut», Ruhm, Ehre und Liebe erhielt er ausserdem das Preisgeld in Höhe von CHF 3000. Dieses soll ihn bei seinem weiteren Musikschaffen unterstützen.

An der Kick Ass Award Gala im Konzerthaus Schüür führten die Moderatoren auch dieses Jahr wieder mit viel Witz und Schmunzlern durch den Abend. Der Moderator und Ex-3Fächler David Roth erhielt auf der Bühne dieses Jahr Unterstützung vom 3FACH-Programmleiter Samuel Konrad.

Die Award-Gala durfte sich über prominente Gäste freuen, welche nicht nur die Gewinner verkündeten, sondern auch die Awards der diversen Kategorien übergaben. Die Prominenz des Abends setzte sich zusammen aus der Nightlife-Personality und Performance-Künstlerin Milky Diamond, dem FCL-Spieler Marvin Schulz , der Luzerner Baudirektorin und GLP-Politikerin Manuela Jost, dem Socialmedia Star und «Swissmeme»-Gründer Zeki Bulgurcu und dem SRF3-Moderator und Komiker Stefan Büsser. Zwischendurch sorge die Rapperin Miss C-Line mit ihrem kurzen Showcase für gute Stimmung und musikalische Auflockerung im Konzerthaus Schüür.

marashschulzkaa

Das Motto des Abends «Casino» wurde sowohl in der Dekoration des Konzertsaals, als auch in den Outfits der Moderatoren und Gästen aufgenommen. Von 3D Spielwürfeln, über das Roulette auf der Bühne, bis hin zur Begleitmusik der Bühnenband; Mit viel Glitzer, Prunk und Protz wurde die Kick Ass Award Gala 2017 gefeiert.

Mit ihrer Scheibe «Download» gewann das Duo a=f/m den Award für das beste Album 2017. Ihr Album, welches im März über das Label «Oh Sister Records» veröffentlicht wurde, konnte die Jury überzeugen, und brachte sie vor dem Duo Blind Butcher und der Band Jon Hood auf den Siegerplatz. Aus 15 nominierten Alben wählte die Jury betehend aus Moritz Stettler (3FACH-Musikredaktor), Dominika Jarotta (Booking Neubad, Redaktorin 041), Silvio Zeder (Schüür Booking/Programmleitung) und Lex Baumgartner (Ex 3FACH-Moderatorin, DJane, OOR Records Mitarbeiterin) das Duo a=f/m auf den 1. Platz. Diese durfen die Schüür nicht nur mit einer Trophäe, sondern auch mit einem Preisgeld in der Höhe von CHF 1000 verlassen.

alpha

Ein dritter Award im Bereich Musik wurde dieses Jahr an den besten nationalen Song, den Playlist Hero von Radio 3FACH verliehen. Die Jury bestehend aus dem 3FACH Team wählte hier den aus dem Aargau stammenden Musiker Rio mit seinem Song Magnus auf den ersten Platz. Mario Hänni alias Rio erhielt für den Playlist Hero 2017 ein «Bandkässelizustupf» in der Höhe von CHF 1000. Knapp auf Rio folgten die Berner Jeans For Jesus mit «Wosch No Chli Blibe» und die ebenfalls aus Bern stammende Rap-Crew S.O.S mit «Güggulutä».

riooooooo

Doch nicht nur gutes Musikschaffen, sondern auch der Klogriff des Jahres wurde am Kick Ass Award 2017 gekürt. Der Luzerner Bildungs- und Kulturdirektor Reto Wyss wurde für seine ungünstige Aussage «Der Lohn eines Künstlers ist der Applaus» mit dem Toro Embolado, dem Schmähpreis, gekürt. In Zusammenhang mit den einschneidenden Kulturgelderkürzungen des vergangen Jahres stiess die Aussage des Luzerner Politikers auf grosses Unverständnis, insbesondere in den Kreisen der Luzerner Kulturszene. Abholen wollte Reto Wyss seinen Award zwar nicht persönlich in der Schüür, das Schüür Publikum schenkte ihm trotzdem noch einen grossen Applaus. Verkündet wurde der Toro Embolado Gewinner Wyss von der Luzerner Baudirektorin und GLP-Politikerin Manuela Jost, welche sogleich noch einen kleinen Talk mit der aktuellen Luzerner Besetzergruppe «Rosa Lavache»  auf der Bühne hielt.

Das Motto Casino wiederspiegelte sich an der Kick Ass Award Gala nicht nur in der Dekoration und den Kostümen wider, sondern auch in einem der Special Awards. Per Roulette wurde einE GewinnerIn aus dem Publikum mit einem Schüür-Jahrespass belohnt.

Ob das Jahr 2018 so pompös, glamurös und exzessiv werden wird, wie der Kick Ass Award 2017 ? Wir werdens sehen – und spätestens am Kick Ass Award 2018 im Januar auszeichnen!

Hier der Grosse Rückblick, ganz 3FACH-fachmännisch, im Audio-Format:

Übersicht aller Awards

Bester Song 2017:
1) THE YOUNGEST – TONTONSHIT

2) MARASH & DAVE – MADAME

3) ALOIS – HEY GIRL

Bestes Album 2017:
1) a=f/m – Download

2) Blind Butcher – Alawalawa

3) Jon Hood – Body Sematics

4) Haubi Songs – Ergendwie Zäme

5) Alois – Mints

Playlist Hero:
1) Rio – Magnus (VÖ 24.02.17)

2) Jeans For Jesus – Wosch No Chli Blibe (VÖ 28.03.17)

3) S.O.S. – Güggulutä (VÖ 11.08.17)

Toro Embolado Award 2017:
Luzerner Regierungsrat Reto Wyss (Bildungs- und Kulturdepartement). “Der Lohn eines Künstlers ist der Applaus.”

Die ganze Rangliste des Kick Ass Awards 2017:

1. The Youngest – Tontonshit
2. Marash & Dave – Madame
3. Alois – Hey Girl
4. Visu – Druff
5. Hareti – All Day
6. Wasabi – On Your Mind (feat. Hardy Nimi)
7. Invoker – Waste
8. Blind Butcher – Alawalawa
9. Irie Noise – Freedom
10. Dans La Tente – A Waste
11. Sir Donkey’s Revenge – Gawky Talky
12. The Great Harry Hillmann – How to Dice an Onion
13. SSSS – The Myth of Combat
14. Jon Hood – Tears
15. A=f/m – Oblivion
16. Siselabonga – Binta
17. Orphelia’s Iron Vest – It’s the Devil who made Electro Music
18. Belia Winnewisser – Voices
19. Yser – Happy Tune
20. Granular – Ewe
21. Haubi Songs – Display
22. Hermann – Gebore i de USA
23. Mimiks – Million
24. Nuitunit – Cats Dolphins Whales
25. Ellroy – Sonder (Dread J Remix)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sieben + 3 =

Verwandte Posts
Stooszyt Kryptos bald vor dem Aus?
18.01.2018 – Heute ist ein 3Fächler ins Studio geplatzt und hat stolz gesagt, dass er gestern 1000.- in Bitcoins investiert hat. Anscheinend sei der Kurs in den letzten 24h massiv gesunken. Nach ein wenig Recherche haben wir dann herausgefunden, dass der Kurs tatsächlich in wenigen Stunden um 20% gesunken

Reimstunde Der Boy in der Hauptstadt der Schweiz
18.01.2018 – Für Money Boy war Luzern am vergangenen Samstag die Hauptstadt der Schweiz. Der Swag-Rapper aus Österreich hat mit seinem ersten Hit "Dreh den Swag auf" die Hip Hop-Szene erschüttert. Durch seine Facebook-Freestyles und seinen derben Humor war es auch in den letzten Jahren nie still um den Bo

 
Stooszyt Radio 3FACH wird beerdigt
17.01.2018 – «Nach 20 Jahren auf Sendung stellt Radio 3FACH seinen Sendebetrieb zum 01. Januar 2019 vollständig ein.» So könnte eine Schlagzeile lauten, sollte die No-Billag-Initiative angenommen werden, über welche am 04. März 2018 abgestimmt wird. Eine Annahme dieser würde das Luzerner Jugend- und K

Groove Infection Groove Infection Reggaenight #3SOON
16.01.2018 – Zwei bombastische erste Ausgaben haben das Treibhaus mit Vibes komplett überflutet, analog zum Zuschaueraufmarsch - in Kombination mit den sechs Bands, die an den beiden Abenden an der Groove Infection Reggaenight auf der Bühne standen schlicht Bomboclaat. Am 24. Februar steigt das nächste

Stooszyt tschutti heftli-fieber auf dem Pausenplatz
16.01.2018 – Wer kann sich noch an das "Fussballbildli" tauschen erinnern? Jede kleine Pause wurde genutzt, um zu sammeln, zu tauschen und zu spielen. Die Panini-Sticker sind Kult und werden wohl auch das digitale Zeitalter überstehen. Das "tschutti heftli" verfolgt ein ähnliches Ziel wie Panini, ist aber

Pamir Keine Drogen sondern Grunge
15.01.2018 – Soma ist im Buch "Brave New World" das Opium, das die Leute bei Laune halten soll. Unsere heutigen Interviewgäste schreiben sich mit zwei Os - SOOMA. Sie halten die Leute nicht mit Drogen bei Laune, sondern mit Grunge! Im November letzten Jahres veröffentlichten sie ihr Album "Sooma" und sind

Stooszyt 500 Franken mehr? Nicht mit dem VSETH
15.01.2018 – Die ETH bittet zur Kasse: die rund 30'000 Studierenden an den ETH Zürich und Lausanne sollen künftig 1'660 statt 1'160 Franken Studiengebühren im Jahr bezahlen. Ein kleiner Zustupf für die ETH: die zusätzlichen Gelder machen 0.3% des gesamten Budgets aus. Doch ein grosses Loch im Portemonna

Stooszyt No Billag Plan B
12.01.2018 – Am 04. März dieses Jahres könnten die Glocken in den Schweizer Lokalradios und -fernsehsendern läuten. Die Art von Glockenläuten, die ertönt, wenn eine Katastrophe im Anmarsch ist. Denn dies ist der Tag, an dem das Volk über die No Billag-Initiative abstimmt. 34 Regionalradios und -fernseh

Back to Top