infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



blog (4654) Vekal (165)
Playlist

10:59Seoul: Real June
10:55The National: The System Only
10:50Minami Deutsch: Tunnel
10:46Young Dreams: Wildwind
10:43Father John Misty: Disappointing D
10:40The Internet: Roll (Burbank F
10:36Anna Aaron: Why Not
10:33Feeling Vibes: Wave
10:29Chromatics: Black Walls - T
10:26a=f/m: I'm Away On My

Ganze Playlist   Tinnitus

12:00 - 13:30
Mittaxinfo
17:00 - 19:00
Stooszyt
19:00 - 21:00
Gaffa
21:00 - 24:00
Stromstoss

Stream Online   Via ITunes
Hals und Schienbeinbruch – Inter Amore

Inter Amore 3fach 2

3FACH und Inter Altstadt spannen neu für die Rubrik “Hals und Schienbeinbruch” zusammen. Der “Radio 3FACH Kick Ass F.C.” spielt zwar selbst besseren Fussball (Gewinn Kick’N’Rush 2008) als Inter Altstadt, trotzdem begleiten wir den Verein und seine Fünftliga-Kicker durch ihre Jubiläumssaison. 3FACH und Sport das geht nicht? Doch natürlich – vor allem mit Inter Amore:

Der FC Inter Altstadt ist ein bunter Fussballkulturverein, der dem Innerschweizer Fussballverband angeschlossen ist und in der Fünften und somit untersten Liga spielt. Nichtsdestotrotz reichten theoretisch nur acht Aufstiege, bis Inter Amore – so wird der Club auf der Gasse genannt – gegen den FCL oder Basel spielen würde.

Inter Altstadt wurde 1977 im Magdi in der Eisengasse gegründet. Von Spielern, die aufgrund von langen Haaren, Tattoos oder dem falschen Musikgeschmack im stockkonservativen Luzern (von damals) keinen Verein finden konnten. Die offizielle Hymne “Inter Nero Blu” war der erste, im Schweinesound-Studio im Sedel aufgenommene Song überhaupt. Der Text stammt aus der Feder des heute noch amtierenden Mister Sedel Heinz Pal. Zudem war Inter Altstadt 1987 der erste Fussballverein in der Schweiz, welcher eine Frau als Präsidentin wählte.

Als Antwort auf die repressive Drogenpolitik in der Stadt Luzern schickte Inter Amore 1982/83 unter dem Slogan «Keine Ausgrenzung von Junkies» eine zweite Mannschaft ins Rennen. Bei den Spielern dieser Mannschaft handelte es sich grösstenteils um Drogenabhängige von der Gasse. Legendär auch immer wieder die Spiele gegen die Knastis vom Knast Lenzburg (80er Jahre). 2011 war Inter Amore als einziger Verein in der Stadt Luzern bereit, ein Team mit ausschliesslich Spielern afrikanischer Herkunft aufzunehmen. Bei Inter sind alle gleich – so das Vereinscredo.

Noch heute sind der Mix und die Verbundenheit von Inter Altstadt zur Kultur und zu sozial schwächergestellten Schichten in der Mannschaft erkennbar: Zum aktuellen Kader gehören Spieler vom Sedel, Treibhaus, der Schüür oder Kick’n’Rush. Sie mischen sich mit Talenten aus Tadschikistan, Lateinamerika, England und Irland, welche bei Amore unter anderem auch Deutsch lernen.

Der Gründe genug für 3FACH, den Kultur-Tschutti-Verein Inter Altstadt in seinem vierzigsten Jubiläumsjahr zu begleiten und somit diese Saison stolzer Medienpartner von Inter Altstadt zu sein. Die mehr oder minder glorreichen Geschichten aus ihrer Aktiven-Mannschaft aus der Fünftliga hörst du jeweils Montagmorgen im 3WACH und Samstagnachmittag im Vekal Hals-und-Schienbeinbruch! Mehr zur Geschichte des Vereins findest du hier (klicken).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


fünf × 9 =

Verwandte Posts
Stooszyt Open-Data, offene Daten oder einfach nur Daten?
24.05.2018 – Daten sind die Währung der Zukunft. Wer Daten sammelt, der sammelt auch Macht. Dabei bleiben die gesammelten Daten oft hinter verschlossenen Türen. Gerade dieses Verhalten bemängelt die Open-Data Bewegung. Eine Bewegung, die auch vom Bund unterstützt wird. Wir zeigen dir was Open-Data ist und

 
Bestes Stück MoreEats – Stiffgirl
24.05.2018 – Morgen haben wir einen wunderbaren Konzertabend an der Volière. Einerseits werden die 3FACH BFFs "First Hate" aus Dänemark auftreten, andererseits der Liechtensteiner Feel Good Boy "MoreEats". Und dass MoreEats an die Volière spielen kommt ist momentan nicht selbstverständlich. Als Tour-S

Stooszyt Premices – der neue Stern am Festivalhimmel
23.05.2018 – Die kleinen Festivals, diejenigen, die nicht die grossen Namen spielen, sondern die Künstlerinnen und Künstler von morgen booken - für die schlägt unser 3FACH-Herz. Wir haben schon viele von ihnen erlebt und live übertragen. Jetzt gibt es einen neuen Stern an unserem Festival-Himmel: das Pré

 
Stooszyt Laptop-Pflicht am Gymnasium Alpenquai
23.05.2018 – Früher wurde man bestraft, wenn man sein Smartphone im Unterricht gezückt hat, bald wird man im Unterricht mit seinem Laptop arbeiten müssen. An der Kantonsschule Alpenquai herrscht Umbruchstimmung. Ab dem Sommer 2018 wird nach einigen Pilotklassen das erste Mal die ganze 4. Stufe in "Brin

 
Bestes Stück Phantastic Ferniture – Fuckin ‘n’ Rollin
23.05.2018 – Die Alt-Folk Singer/Songwriterin Julia Jacklin aus Sydney hat sich mit ihren Freunden Liz Hughes und Ryan Brennan zusammengetan und ein neues Projekt namens Phantastic Ferniture gestartet. "Fuckin 'n' Rollin" ist die erste offizielle Single des Trios und diese lässt sich auf jeden Fall schon

Musik Specials Motherlovers – In Love Your Mother
23.05.2018 – In Love Your Mother ist wohl eher ein Phänomen, als nur eine Band. Ihre Auftritte bestreiten sie im Affenkostüm, sie arbeiten mit einer Hypnosemaus und bei Interviews kennen sie kein Punkt und Komma. Das ist aber gut so. Somit ist fast eine Stunde Gespräch entstanden: über ihr neustes Album "

Groove Infection Preview: Reggae Festivals in Europa
22.05.2018 – Die Spreu vom Weizen zu trennen ist bei den europäischen Reggaefestivals fast so schwierig wie die Big Tunes von den Eintagsfliegen. In der Groove Infection stellten wir dir drei europäische Reggaefestivals vor, die sowohl Line Up-technisch als auch beim Drumherum punkten. Während zwei Stu

Gaffa Grosses Drama im Gaffa – ray drma
22.05.2018 – Ray Drma haben uns im Gaffa vor ihrem Auftritt am Honky Tonk Festival in der Schüür besucht und mit uns über ihre Anfänge und das Tourlife gesprochen.

Back to Top