infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



blog (4181) Vekal (154)
Playlist

10:08Cones: Back In The Bra
10:05Allah-Las: Autumn Dawn
10:00RSXGLD: I Believe feat.
09:55LCD Soundsystem: emotional hairc
09:482 Responsible: Warm For a Long
09:45Shiny Darkly: The Other Man
09:40Fai Baba: Can't Stop Lovi
09:37Furnsss: Divine
09:33Honey Harper: Secret - Tinnit
09:29Dizzy: Stars and Moons

Ganze Playlist   Tinnitus

12:00 - 13:30
Mittaxinfo
17:00 - 19:00
Stooszyt
19:00 - 20:00
Sprechstunde
20:00 - 22:00
Indianer
22:00 - 23:00
HalloEcho

Stream Online   Via ITunes
Hals und Schienbeinbruch – Inter Amore

Inter Amore 3fach 2

3FACH und Inter Altstadt spannen neu für die Rubrik “Hals und Schienbeinbruch” zusammen. Der “Radio 3FACH Kick Ass F.C.” spielt zwar selbst besseren Fussball (Gewinn Kick’N’Rush 2008) als Inter Altstadt, trotzdem begleiten wir den Verein und seine Fünftliga-Kicker durch ihre Jubiläumssaison. 3FACH und Sport das geht nicht? Doch natürlich – vor allem mit Inter Amore:

Der FC Inter Altstadt ist ein bunter Fussballkulturverein, der dem Innerschweizer Fussballverband angeschlossen ist und in der Fünften und somit untersten Liga spielt. Nichtsdestotrotz reichten theoretisch nur acht Aufstiege, bis Inter Amore – so wird der Club auf der Gasse genannt – gegen den FCL oder Basel spielen würde.

Inter Altstadt wurde 1977 im Magdi in der Eisengasse gegründet. Von Spielern, die aufgrund von langen Haaren, Tattoos oder dem falschen Musikgeschmack im stockkonservativen Luzern (von damals) keinen Verein finden konnten. Die offizielle Hymne “Inter Nero Blu” war der erste, im Schweinesound-Studio im Sedel aufgenommene Song überhaupt. Der Text stammt aus der Feder des heute noch amtierenden Mister Sedel Heinz Pal. Zudem war Inter Altstadt 1987 der erste Fussballverein in der Schweiz, welcher eine Frau als Präsidentin wählte.

Als Antwort auf die repressive Drogenpolitik in der Stadt Luzern schickte Inter Amore 1982/83 unter dem Slogan «Keine Ausgrenzung von Junkies» eine zweite Mannschaft ins Rennen. Bei den Spielern dieser Mannschaft handelte es sich grösstenteils um Drogenabhängige von der Gasse. Legendär auch immer wieder die Spiele gegen die Knastis vom Knast Lenzburg (80er Jahre). 2011 war Inter Amore als einziger Verein in der Stadt Luzern bereit, ein Team mit ausschliesslich Spielern afrikanischer Herkunft aufzunehmen. Bei Inter sind alle gleich – so das Vereinscredo.

Noch heute sind der Mix und die Verbundenheit von Inter Altstadt zur Kultur und zu sozial schwächergestellten Schichten in der Mannschaft erkennbar: Zum aktuellen Kader gehören Spieler vom Sedel, Treibhaus, der Schüür oder Kick’n’Rush. Sie mischen sich mit Talenten aus Tadschikistan, Lateinamerika, England und Irland, welche bei Amore unter anderem auch Deutsch lernen.

Der Gründe genug für 3FACH, den Kultur-Tschutti-Verein Inter Altstadt in seinem vierzigsten Jubiläumsjahr zu begleiten und somit diese Saison stolzer Medienpartner von Inter Altstadt zu sein. Die mehr oder minder glorreichen Geschichten aus ihrer Aktiven-Mannschaft aus der Fünftliga hörst du jeweils Montagmorgen im 3WACH und Samstagnachmittag im Vekal Hals-und-Schienbeinbruch! Mehr zur Geschichte des Vereins findest du hier (klicken).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


acht + 5 =

Verwandte Posts
Spielgruppe Was sind eigentlich Bitcoins?
22.11.2017 – Keine Zeitung lässt sich mehr aufschlagen, ohne dass dieser Name ins Auge sticht. Er sorgt für Wirbel, brisante News und unglaubliche Tatsachen. Nein, die Rede ist nicht von Donald Trump. Gemeint ist der Bitcoin. Aber was ist das überhaupt? 10'000 Bitcoins. So viel bezahlte ein IT-Entw

LATZ Autoprüfung geschenkt im LATZ
22.11.2017 – Ja, die gute alte Autoprüfung ist nach wie vor für so einige Junge ein Krampf. Viele brauchen sie in ihrem Job, in ihrer Lehre, oder einfach, weil sie so krass im Kaff wohnen, dass sie ohne keine Freunde und Freizeitgestaltungsmöglichkeiten hätten. Trotzdem findet SP-Politiker Mario Stübi a

 
blog Harry Nilsson – All Time Greatest Hits
21.11.2017 – Harry Nilsson wurde in Brooklyn geboren und fand früh Interesse an Musik. Anfangs verehrte er vor allem Rhythm & Blues Künstler wie zum Beispiel Ray Charles. Seine ersten eigenen musikalischen Versuche unternahm er, als er dann im Paramount Theater eine Arbeitsstelle erhielt.

 
blog Trudy And The Romance – Junkyard Jazz
21.11.2017 – Vergangenen Freitag veröffentlichte das Trio Trudy And The Romance ihre neue Platte «Junkyard Jazz». Entstanden ist das Album in ihrer Heimat Liverpool und lässt vermuten, dass die drei Männer noch immer vom UK Pop der 50er inspiriert werden. Retro Pop Songs waren schon immer

 
blog Die Besten Stücke Der Woche 47
21.11.2017 – Montag, 20.11.17: Témé Tan – Coups de Griffe Der belgische Multiinstrumentalist Témé Tan hat erst kürzlich sein Debut Album veröffentlicht, auf welchem er westlichen Synth-Pop mit kongolesischen Rhythmen und anderen Einflüssen aus dem Global-Pop-Bereich vermischt. Diesen Mix schafft

Krass Politic Hast du schon mal von der Ombudsstelle gehört?
21.11.2017 – Die Stadt Luzern stimmt am Wochenende ab. Und niemand weiss es - zumindest spricht niemand darüber. Die Themen sind wahrlich auch nicht die attraktivsten, dennoch geht es dabei um 53.5 Millionen und nochmals weitere 30 Millionen Franken. Was es mit dem Geld auf sich hat, hörst du im Podcast

Stooszyt Das ‘One Of A Million’ lässt die Hüllen fallen
20.11.2017 – Die Festivalzeit beginnt nicht erst dann, wenn die Sonne länger als zwei oder drei Stunden scheint. Das erste Festival im 2018, das du dir fett in der Agenda anstreichen solltest, ist das One Of A Million Festival in Baden vom 2. - 10. Februar. Nun ist das Line-Up bekannt und seit heute kann

Intravinyl One Album Wonders
19.11.2017 – Heute hörten wir im Intravinyl 2 Stunden Musik von Bands, welche alle nur ein Album veröffentlicht haben und deshalb auch nur wenig Aufmerksamkeit erhielten. Dies wollten wir heute ändern und durchforsteten die Plattenkisten. Margo Guryan war schon während ihrer High-School Zeit auf vers

Back to Top