infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere



musik (778) Album (224)
Playlist

18:39Alois: Flowers
18:31Moon Duo: Sevens
18:23The New Romantics: Haikus
18:20Allah-Las: Autumn Dawn
18:14Schnellertollermeier: X (Part 1)
18:08Drug Train: All My Friends
18:01Melody's Echo Chamber: Cross My Heart
17:53Garren Sean: Lift Off - Tinn
17:49The Young Gods: Kissing The Sun
17:38Coca Leaf: Riding Ice - Ti

Ganze Playlist   Tinnitus
17:00
18:42
19:00

19:00 - 20:00
Sprechstunde
20:00 - 22:00
Indianer
22:00 - 23:00
HalloEcho

Stream Online   Via ITunes
Nativ – MVZ Vol. 2

15822707_993939090712338_9191005824720245218_n

Der Rapper Nativ hat sich im letzten Jahr einen richtige Namen in der Schweiz gemacht. Dies dank seinem unverkennbaren Style und den energiegeladenen Live-Shows – ein riesiges Fest.

Er setzt nicht gross auf new school sondern eben auf old school. Dazu ist er direkt und hat keine Angst seine Meinung auszudrücken.

13238922_826106244162291_8472218880042771403_n

Selbst- und gesellschaftskritisch, hie und da eine lustige Aussage und vor allem authentisch – das ist Nativ. Auf MVZ Vol. 2 liefert er sein bestes Game ab.

Im 2017 wird er sicher nochmals einen Schritt nach vorne machen, gehört aber jetzt schon zu einem der beliebtesten Rapper der Schweiz.



 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


neun − 6 =

Verwandte Posts
 
blog Die besten Stücke der Woche 25
21.06.2017 – Die letzten Bands auf dem B-Sides Festival 2017 haben letzten Samstag spät in der Nacht zu Ende gespielt. Viele Konzerte und Interviews gingen bei uns über den Äther und wir wollen uns diese Woche nochmals an das schöne Festival auf dem Sonnenberg zurückerinnern. Für das erste Highlight ha

 
Pamir Post Black Metal meets Smooth Jazz
19.06.2017 – Post Black Metal und Smooth Jazz zusammen in ein Album verpackt und das soll auch noch gut sein. Das behauptet die ukrainische Band White Ward. Wir haben uns das angehört und finden, dass das durchaus geht. "Futility Report" ist das erste full length Album der Band. Dass die Musik und die Ko

 
Klassiker Tangerine Dream – Electronic Meditation
19.06.2017 – West-Deutschland in den 70'. An diesem Ort, zu dieser Zeit waren ein paar der innovativsten deutschen Musiker der Musikgeschichte am Werk. Das war die Ära des Krautrock. Krautrock zählt durch seine progressiven und hypnotischen Klänge zum direkten Vorläufer elektronischer Musik, aber auch vo

 
Album Populous – Azulejos
19.06.2017 – Hinter dem pseudonym Populous steckt Andrea Mangia. Der Produzent aus der kleinen Stadt Lecce am Absatz Italiens hat mit seinen ersten zwei Alben die Aufmerksamkeit internationaler Musikkritiker auf sich gezogen. Populous schafft es nahtlos digitale Sounds mit der Wärme von analogen Soul und Hi

 
blog Yung Visu “Druff” auf #1!
18.06.2017 – Nach einer längeren Abstinenz des Beromünsters liess Visu vor 2 Wochen mit "Druff / zrugg" eine Bombe platzen. Und was für eine. Auf einem dunklen aber extrem nach vorne gehenden Klangteppich von Tantu Beats spittet Visu 6 Minuten Realtalk, zuerst mit Gangatmosphäre in der Luzerner Innenstad

Pamir Rückblick auf das Greenfield 2017
13.06.2017 – Seit vergangenem Sonntag steht das 13. Greenfield Festival in den Geschichtsbüchern. Was jetzt noch davon übrig bleibt ist ein leichter Sonnenbrand, ein dezenter Kater und ein steifer Nacken. All das haben auch wir, denn wir waren von Mittwoch bis Sonntag mit dabei. 13 Jahre hat's gedauert,

 
Bestes Stück Die besten Stücke der Woche 24
12.06.2017 – Das B-Sides Festival am Sonnenberg steht vor der Tür. Es ist ja klar, dass uns auch dieses Jahr nur Perlen aus der Musiklandschaft aus der Schweiz und aus dem Ausland erwarten. Wir picken diese Woche die Besten daraus und stellen sie vor. Achtung: Vorfreude im Anmarsch! Ata Kak bringt Ghanis

 
Album Phoenix – Ti Amo
12.06.2017 – Vier Jahre ist es her, seit die Kult Band Phoenix aus Frankreich ihr letztes Album veröffentlicht hat. Letzten Freitag ist ihr 6. Studio Album erschienen und ist voller guter Songs und Liebe. Ti Amo ist auf dem Label Glassnotes erschienen: 10 Songs, wobei man sich nach den ersten drei fragt

Back to Top