infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



musik (842) Album (239)
Playlist

04:42Mikko Joensuu: House Of Fire
04:37Bonobo: Heaven For The
04:35Kristian Harting: Sole Dancer
04:30Radiohead: Weird Fishes/Ar
04:26The xx: Reunion
19:58Gilles Petersons Havana Cultura Band: Orisa Ft. Dreis
19:54Groupe Mostla: L'amour c'est m
19:500°: Le présage
19:46Intoxica: Mr. Miller
19:44Intoxica: Waka-e

Ganze Playlist   Tinnitus
Populous – Azulejos

azulejos

Hinter dem pseudonym Populous steckt Andrea Mangia. Der Produzent aus der kleinen Stadt Lecce am Absatz Italiens hat mit seinen ersten zwei Alben die Aufmerksamkeit internationaler Musikkritiker auf sich gezogen. Populous schafft es nahtlos digitale Sounds mit der Wärme von analogen Soul und Hip-Hop Klängen zu vermischen.

Azulejos ist sein weiteres Werk, bei welchem der Hauch Südamerika kaum zu überhören ist, vielleicht auch weil ein Grossteil der Vocals auf spanisch gesungen wird. Um dieses Album zu produzieren ist Populous nach Lissabon verreist. Dort ist er durch die Strassen gezogen und hat sich von der Vielfälltigkeit Lissabons inspirieren lassen. Mit einem Laptop, einem kleinen MIDI Keyboard und einem Mikrofon hat er eine Liebeserklärung an diese Stadt mit so viel Temperament und Geschichten aufgenommen. Wie Populous selber die Stadt beschreibt, so tönt auch das Album: etwas zwischen dem südamerikanischen Soul, der europäischen Moderne, einer Priise afrikanischer Lebensfreude und natürlich dramatisch melancholisch.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 1 = neun

Verwandte Posts
 
Indianer 그게아니야 – That’s not it
16.10.2017 – In der vergangenen Woche hatten wir mehrere Gäste in der Stooszyt - im Indianer nahmen wir uns Zeit, um zurück zu blicken. MICHAEL NAU: Singer- / Songwriter der harmonischen und warmen Art. Der Monsieur kommt aus Maryland und hat letztes Jahr sein Debut "Mowing" veröffentlicht. Da hatte

 
blog Die Besten Stücke Der Woche 42
16.10.2017 – Der amerikanische Musiker Josh Tillman hat unter seinem Pseudonym Father John Misty einen neuen Song auf den sozialen Medien geteilt. «Pure Country» ist dabei aber nicht wirklich neu, sondern vielmehr eine neue Version des Titelsongs seines im April erschienen Albums «Pure Comedy». Slide G

Intravinyl Sam Cooke
15.10.2017 – Sam Cooke gilt als einer der einflussreichsten Soul Sänger aller Zeiten. Er startete seine Karriere 1950 als Frontsänger der Gospelgruppe The Soul Stirrers. Ab 1957 veröffentlichte Sam Cooke dann auch Solo Musik und gab 1958 sein erfolgreiches Solodebut "Songs by Sam Cooke" raus.

Gassenhauer Soldi auf der Eins!
14.10.2017 – !VOTE HIER FÜR ALLE BANDS! Der erste Rapper, der den Kick Ass Award für den besten Song gewonnen hat - Soldi auf Platz 1 im Gassenhauer! 1. Soldi - 3 Eidgenosseweg (Prod. by Michael Joller) 2. Daphni - Carry On 3. Destroyer - Tinseltown Swimming in Blood 4. Charlotte Gains

Stooszyt SUPER SALE bei 3Fach Records!
10.10.2017 – 3FACH Records räumt auf - und lädt dich ein! Du  stehst auf guten Sound und hörst diesen gerne in super Soundqualität? Dann ist ein Plattenspieler für dich ein must-have! Die passenden Platten dazu liefern wir dir gleich persönlich! Seit 2015 gibts in unserem Studio an der

 
blog David Bowie – Heroes
10.10.2017 – Am 14. Oktober 1977 hat David Bowie seine Platte „Heroes“ veröffentlicht. Das ist fast genau 40 Jahre her! Zu diesem Jubiläum gibt’s bei uns die Ehrung als Klassiker der Woche! 1976 ist David Bowie nach Berlin gezogen, um Abstand von der Szene in LA zu gewinnen. So kam’s dann,

 
Pamir Musik so dunkel wie die Wintertage in Island
09.10.2017 – Circa vier Stunden liegen im Winter zwischen Sonnenauf- und Untergang. Island kriegt im Dezember kaum Sonne ab. Genauso dunkel und kalt ist auch die Musik der Reykjaviker Band Grit Teeth. Die vier Jungs machen einen Mix aus Hardcore Punk, Crust und Grindcore - ziemlich hässig! Damit bewegen sie sic

 
blog Knox Fortune – Paradise
09.10.2017 – “Paradise” ist der Name des Debut-Albums vom Sänger und Produzenten Knox Fortune. Der Musiker aus Chicago ist eigentlich schon seit einiger Zeit in der amerikanischen Musikszene mit dabei, dies aber eher im Hintergrund, als Produzent diverser grosser Künstler. Den eigenen Durchbruch ko

Back to Top