infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere



musik (778) Album (224)
Playlist

05:12Mikhael Paskalev: Come On
05:10Arms and Sleepers: Ghost Loop
05:06Echo Lake: In Dreams
05:02Day Joy: Purple
04:55Acid Pauli: a clone is a cl
04:50Bird On The Wire: Elephanta
04:46PVT: Light Up Bright
04:42Jon Hopkins: I Remember
04:38How To Dress Well: Ocean Floor For
04:36The Drums: Bell Laboratori

Ganze Playlist   Tinnitus

12:00 - 13:30
Mittaxinfo
17:00 - 19:00
Stooszyt
19:00 - 21:00
Gaffa
21:00 - 24:00
Stromstoss
6:00 - 9:00
3WACH

Stream Online   Via ITunes
Run The Jewels – Run The Jewels 3

maxresdefault

Das ethnisch gemischte Rap-Duo “Run The Jewels” hat am 24. Dezember vom letzten Jahr ihr drittes Album rausgebracht. Den Titel von diesem Album kann man sich leicht merken; es heisst nämlich Run The Jewels 3 – simpel und direkt, genau wie ihr Sound.

Eigentlich wollten Run The Jewels ihr Album am 20. Januar herausgeben, doch als sie gemerkt haben, dass an diesem Datum Donald Trump als neuer US-Präsident vereidigt wird, fanden sie, dass RTJ3 noch vor dem Datum rauskommen muss.

run-the-jewels-51e6edbd4913d

Während andere Rapper wie Kandrick Lamar, A Tribe Called Quest usw. ihre politischen Alben so geschrieben haben, dass man zwischen den Zeilen ihren Frust rauslesen kann, rufen RTJ ganz klar zu einem Aufstand auf.

Ein Aufstand gegen die Bonzen, Milliardäre, Lobbyisten und Ausbeuter.
Auf dem neuen Album gibt es sogar einen Track namens «Kill your masters» – sie nehmen kein Blatt vor den Mund.

Doch nicht nur ihre Texte sind hörenswert, auch die Beats. Eine sehr gelungene Produktion mit Newschool Elementen und Oldschool-Flow. Auch die verschiedenen Features überzeugen: egal ob Rapper Danny Brown oder Jazz-Saxophonist Kasami Washington. Es ist wirklich ein Album, das du dir mal reinziehen solltest und darum ist es auch unser Album der Woche.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× sechs = 6

Verwandte Posts
 
blog Die besten Stücke der Woche 25
21.06.2017 – Die letzten Bands auf dem B-Sides Festival 2017 haben letzten Samstag spät in der Nacht zu Ende gespielt. Viele Konzerte und Interviews gingen bei uns über den Äther und wir wollen uns diese Woche nochmals an das schöne Festival auf dem Sonnenberg zurückerinnern. Für das erste Highlight ha

 
Pamir Post Black Metal meets Smooth Jazz
19.06.2017 – Post Black Metal und Smooth Jazz zusammen in ein Album verpackt und das soll auch noch gut sein. Das behauptet die ukrainische Band White Ward. Wir haben uns das angehört und finden, dass das durchaus geht. "Futility Report" ist das erste full length Album der Band. Dass die Musik und die Ko

 
Klassiker Tangerine Dream – Electronic Meditation
19.06.2017 – West-Deutschland in den 70'. An diesem Ort, zu dieser Zeit waren ein paar der innovativsten deutschen Musiker der Musikgeschichte am Werk. Das war die Ära des Krautrock. Krautrock zählt durch seine progressiven und hypnotischen Klänge zum direkten Vorläufer elektronischer Musik, aber auch vo

 
Album Populous – Azulejos
19.06.2017 – Hinter dem pseudonym Populous steckt Andrea Mangia. Der Produzent aus der kleinen Stadt Lecce am Absatz Italiens hat mit seinen ersten zwei Alben die Aufmerksamkeit internationaler Musikkritiker auf sich gezogen. Populous schafft es nahtlos digitale Sounds mit der Wärme von analogen Soul und Hi

 
blog Yung Visu “Druff” auf #1!
18.06.2017 – Nach einer längeren Abstinenz des Beromünsters liess Visu vor 2 Wochen mit "Druff / zrugg" eine Bombe platzen. Und was für eine. Auf einem dunklen aber extrem nach vorne gehenden Klangteppich von Tantu Beats spittet Visu 6 Minuten Realtalk, zuerst mit Gangatmosphäre in der Luzerner Innenstad

Pamir Rückblick auf das Greenfield 2017
13.06.2017 – Seit vergangenem Sonntag steht das 13. Greenfield Festival in den Geschichtsbüchern. Was jetzt noch davon übrig bleibt ist ein leichter Sonnenbrand, ein dezenter Kater und ein steifer Nacken. All das haben auch wir, denn wir waren von Mittwoch bis Sonntag mit dabei. 13 Jahre hat's gedauert,

 
Bestes Stück Die besten Stücke der Woche 24
12.06.2017 – Das B-Sides Festival am Sonnenberg steht vor der Tür. Es ist ja klar, dass uns auch dieses Jahr nur Perlen aus der Musiklandschaft aus der Schweiz und aus dem Ausland erwarten. Wir picken diese Woche die Besten daraus und stellen sie vor. Achtung: Vorfreude im Anmarsch! Ata Kak bringt Ghanis

 
Album Phoenix – Ti Amo
12.06.2017 – Vier Jahre ist es her, seit die Kult Band Phoenix aus Frankreich ihr letztes Album veröffentlicht hat. Letzten Freitag ist ihr 6. Studio Album erschienen und ist voller guter Songs und Liebe. Ti Amo ist auf dem Label Glassnotes erschienen: 10 Songs, wobei man sich nach den ersten drei fragt

Back to Top