infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



musik (865) Bestes Stück (222)
Playlist

03:50laFayette: Baboons (feat.
03:45chipmunkson16speed: Call Me
03:40Forest Swords: An Hour
03:35Boards Of Canada: Zoetrope
03:32Hauschka: Sanzhi Pod City
03:28Orcas: Petrichor
03:23Gorillaz: Stylo
03:17Israel Nash: LA Lately
03:13Teebs: Verbena Tea wit
03:08Darkside: Things Behind T

Ganze Playlist   Tinnitus
Die besten Stücke der Woche 3 [2017]

ariel-pink-and-weyes-blood-myths-002-1484071178-compressed

Jeder Tag hat sein bestes Stück, jede Woche ihre besten Stücke. Und auch diese Woche präsentieren wir euch die tollsten Songs der vergangenen Woche.

Lehn dich zurück, stecke deine Kopfhörer ein und geniesse grossartige Musik, diese Woche mit 5 neuen Tracks:

Der Song Everything (Deathles) von JW Ridley liefert einen launischen Gitarren Pop à la Cure, hat aber einen trockenen Beigeschmack und ist mit einem verwaschenen Effekt unterlegt – bilderbuchmässig für einen modernen Gitarren Pop.
JW Ridley ist also sicher ein Name, den man in Zukunft im Auge behalten sollte, denn das Debüt ist vielversprechend.

Die gleichgesinnten Musiker Ariel Pink und Weyes Blood aus LA bringen Ende Monat eine gemeinsame EP raus. Ein wahres Dreamteam und die erste Single, “Tears On Fire” ist genauso um davon zu träumen.

Die Band Candids aus Frankreich ist bereit ihre zweite EP zu veröffentlichen. Das Debüt ist im 2015 herausgekommen und das vergangene Jahr waren sie sehr fleissig an neuer Musik – die genannte EP wird “Modern Life” heissen, wie auch ihre erste Single.

“A Waste” heisst der brand neue Song von Dans La Tente aus Luzern. Ein Song mit extrem viel drive à la The War on Drugs oder Lower Dens oder One Sentence. Supervisor.

Ein schnittiger Beat und wummernde Bass, dies wirkt wie eine verlangsamte Version von einem klassischen Break Beat Track. Spannende Synths kommen dann noch dazu, während die Vocals von Smerz im Sprachgesang auf eine nachdenkliche Art immer wieder auftauchen und verschwinden. Die ganze Platte von Code Walk (feat. Smerz) kommt dann am 27. Januar raus und wie das in etwa klingen wird hörst du im Track “Guess What”.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ fünf = 14

Verwandte Posts
 
blog Gun Outfit – Out Of Range
14.11.2017 – Vor 10 Jahren hat sich die Band Gun Outfit in Olympia, Washington gegründet und seither alle 2 Jahre ein Album rausgehauen. Die fleissige Band wohnt mittlerweile in der Heimat vom Do-It-Yourself-Soun, California, wo sie auch ihr mittlerweile 5tes Album aufgenommen haben. “Out Of Range” he

 
blog The Teardrop Explodes – Kilimanjaro
14.11.2017 – Unser Klassiker Album dieser Woche nimmt uns mit ins England von 1980. 1978 in Liverpool um Bandleader Julian Cope gegründet, war die Band The Teardrop Explodes im Post-Punk verwurzelt, sind aber schnell uch in popigeren Gewässern gelandet. Ihr Debut «Kilimanjaro» diente als eine Art

 
blog Die Besten Stücke der Woche 46
13.11.2017 – Montag, 13.11.17: Honey Harper - Secret Mit Mood Rings oder als Promise Keeper widmete sich William Fussell in der Vegangenheit eher synth-lastigem Wave Pop. Der in London wohnende Amerikaner ist vor allem für seine gefühlvolle Seite bekannt. Und ebendiese Seite zeigt er auch bei seinem neu

Intravinyl Musik in der DDR
12.11.2017 – Heute blickten wir im Intravinyl zurück auf die Musik in der DDR. Trotz - oder vielleicht gerade wegen - starker Repression und Zensur durch die Regierung entstand in Ost-Deutschland eine vielseitige Musikszene. Wir blickten zurück auf Jazz, Blues, Beat und Rockmusik. Nach dem 2. Weltkrieg

 
Gassenhauer KOKOKO! auf #1! Gassenhauer on Top
11.11.2017 – Endlich gibt's neues Material der Frankreich-Kongo Kollaboration, die uns am vergangenen Bad Bonn Kilbi Festival so verzückt hat. Diese Woche schaffen sie es auf die Nummer 1 des Gassenhauer! !VOTE HIER FÜR ALLE BANDS! 1. KOKOKO! - Likolo 2. Granular - Ewe 3. Lindstrøm - Bungl (

 
blog Whitney – Light Upon The Lake: Demo Recordings
07.11.2017 – Im Januar 2016 veröffentlichte die Band Whitney ihre Debut Single «No Woman» und wurde mit ihrem Folkpop gleich zum Liebling der Indiewelt. «Light Upon The Lake», Whitney’s Debut Album, folgte dann im Juni. Seither reiten die beiden Jungs auf einer richtigen Erfolgswelle. Nach

 
blog The Shadows – Greatest Hits
07.11.2017 – Eigentlich wollten sie sich “The Drifter” nennen. Weil’s zu ihrer Gründungszeit 1958 aber bereits eine amerikanische Band mit eben diesem Namen gab, tauften sich die  vier Musiker dann in “The Shadows” um. Scheinbar weist der Bandname darauf hin, dass die vier Briten stets im

 
Pamir Musik, düsterer als das Gesetz erlaubt
06.11.2017 – Zahlreiche ihrer Alben wurden wegen ihrem Cover in verschiedenen Ländern per Gesetz indiziert. Viel Horror, Gore und andere Gespässe sind auf ihrer neuen Scheibe "Red to Black" zu hören. Cannibal Corpse sind eine der etabliertesten und kommerziell erfolgreichsten Bands in ihrem Genre. Wir hab

Back to Top