infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



musik (1080) Bestes Stück (320)
Playlist

12:10Toto Bissainthe: Dey
12:09Screamin' Jay Hawkins: I Put A Spell O
12:09Exuma: Mama Loi, Papa
12:05Palm Beach: Falling Over
12:00Die Aeronauten: Heinz
11:55DonMonique: Selfish (Prod.
11:47Christian Tiger School: If You Want To
11:44Concrete Knives: The Lights
11:40Darci: On My Own
11:36Worn-Tin: Sensitivity

Ganze Playlist   Tinnitus
12:00
12:12
13:30

17:00 - 19:00
Stooszyt
19:00 - 20:00
KrassPolitic
20:00 - 22:00
Pamir

Stream Online   Via ITunes
Downtown Boys – Live @ Bad Bonn Kilbi

boys

Am Freitagabend um sechs Uhr standen die Downtown Boys aus den USA auf der B-Stage der Bad Bonn Kilbi. Obwohl sie einen eher frühen Slot im Line Up belegten, haben sie richtig auf den Putz gehauen.

Die fünfköpfige Band aus Rhode Island liebt den Punk und den virtuosen No Wave und genau das machen sie.

Während die Riffs durchgehämmert werden, schreit die Frontfrau Victoria Ruiz ihre Meinung in die Menge und der crazy Saxophonist tanzt sich den Arsch ab.

2011 startete der Gitarrist Joey DeFrancesco die Band “Downtown Boys” und schrieb Songs über die Arbeitsbedingungen im Renaissance Hotel in Providence, wo Joey und Victoria angestellt waren. Victoria Ruiz, die heutige Frontfrau der Band, war nicht im Original Line Up der Band. “I was their number-one fan, always in the front,” gesteht sie.

Doch nun ist sie fester Bestandteil der Band und möchte mit ihrer Musik eine Botschaft vermitteln. “As long as there are others held captive, do not consider yourself free”, lautet diese Botschaft auf dem neuen, zweiten Album “Cost Of Living”.

Kein Wunder bezeichnete das Rolling Stones Magazin die Band als “Americas most exciting Punk Band”, denn die fünf Leute sind kompromisslos und direkt wie kein anderer Act der Bad Bonn Kilbi es war.

Das neue Album der Downtown Boys nennt sich “Cost of Living”:

Wir haben auch mit der Band gesprochen:

Alle weiteren besten Stücke findest du auf dieser Playlist:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 6 = acht

Verwandte Posts
Klassiker Ride – Going Blank Again
25.06.2018 – Der Klassiker der Woche kommt aus dem Jahr 1992. Die britische Band "Ride" veröffentlichte dann nämlich ihr Album "Going Blank Again" und hat somit ein ganzes Musikgenre geprägt. Sie sind ein wichtiger Teil der Shoegaze-Bewegung. Ihre Songs werden sogar oft als Beispiel erwähnt, wenn es u

 
Bestes Stück Ella Soto – Touch My Mind
25.06.2018 – Ella Soto aus Lausanne überzeugt mit smoothen R'n'B Tracks wie zum Beispiel dem Song "Watch Out". Mit diesem Song sorgte sie in der Schweizer Szene für Aufsehen und brachte den R'n'B auf ein neues Level. Ella Sotos Produktionen kommen richtig international daher aber bei "Watch Out" spürte

Album Kevin Krauter – Toss Up
25.06.2018 – Kevin Krauter brachte am 15. Juni sein Debütalbum raus. Der Songwriter aus Indiana ist nicht erst seit gestern im Musikbusiness. Man kennt ihn vor allem als Bassist der Band Hoops. 2015 erschien seine erste Solo-EP "Magnolia". Und nun gibt es wieder Neues vom ihm zu hören. Auf seinem Album

Intravinyl Der Einfluss des Voodoos
24.06.2018 – Heute hörten wir im Intravinyl zwei Stunden Musik, welche von der Voodoo Religion beeinflusst wurde, welche hauptsächlich in West Afrika und der Karibik praktiziert wird. Trommeln oder auch Glocken gehören zu den erkennungszeichen der Voodoo Musik, welche an religiösen Ritualen gespielt wurd

Rückspiegel Versprecher der Woche 25
24.06.2018 – Panne Substantiv, feminin a. (besonders bei Fahrzeugen während der Fahrt) plötzlich auftretender Schaden oder technische Störung, die ein Weiterfahren vorübergehend unmöglich macht "eine Panne beheben" b. peinlicher, durch Ungeschicklichkeit, Unüberlegtheit o. Ä

Samschtig-Jatz Y-Otis – ein Schwede in Berlin
23.06.2018 – Urban und aktuell kommt das erste Album des Schwedischen Saxophonisten Otis Sandsjö und seiner Berliner Band daher. Poppige Synthesizer-Wolken, vertrackte Beats, wie sie J-Dilla aus seinem MPC hätte spitten können. Und was auch nicht zu kurz kommt: die Spielfreude, die Improvisation und Interak

Stromstoss DJ Phil b2b DJ Spiri
23.06.2018 – Phil und Spiri sind beide Teil vom Label 12 o'Clock aus Altdorf. Phil legt nun seit 1995 auf und hat unter anderem das Zwyerhaus im ehemaligen Daetwyler Industrieviertel von Altdorf entdeckt und wiedererweckt. Spiri ist auch schon einen Weile bei 12 o'Clock dabei. Zusammen, wie auch einzeln, spi

 
Gaffa Martina Lussi – Selected Ambient
22.06.2018 – Hallow Ground ist eine Plattform für Musik und Kunst, die zu Visionen führt. So zumindest beschreibt sich das Label auf ihrer Homepage. Hallow Ground ist ein Label aus Luzern, bei dem sich ein paar MusikfanatikerInnen zusammenschlossen und sich jetzt nach schon 3 Jahren einen Namen in der E

Back to Top