infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere



musik (762) Klassiker (215)
Playlist

18:05Peter Broderick: Below It
18:01BOYBOY: Afraid
17:52Big Black Delta: Side Of The Roa
17:49Prof: Bar Breaker
17:42Dappled Cites: Stone Men
17:38The New Romantics: Haikus - Tinnit
17:33biyo: moments
17:30Mardou: The Enemy - Tin
17:23Machinedrum: U Betta
17:20Shabazz Palaces: Shine A Light

Ganze Playlist   Tinnitus
17:00
18:09
19:00

19:00 - 20:00
Sprechstunde
20:00 - 22:00
Indianer
22:00 - 23:00
HalloEcho

Stream Online   Via ITunes
HaClique – Ima, Ani Lo Rotze Le’Higamel

1200x630bf

Der Klassiker dieser Woche kommt diese Woche von der Band HaClique – eine israelische Wave Rock Band, gegründet im Jahr 1980. 1981 haben sie ihr Debüt “Ima, Ani Lo Rotze Le’Higamel” veröffentlicht. Der Albumtitel ist hebräisch und heisst soviel wie “Mutter, ich will nicht aufhören”.

Die Idee, eine Band zu gründen ist den vier Jungs auf einem 3-tätigen Acid Trip gekommen und auch der Bandname HaClique ist in diesen Tagen schon gefixt worden.

0005275241_10

Sie hatten ein ähnliches Auftreten wie die deutsche Band “Deutsch amerikanische Freundschaft”  es zut gleichen Zeit hatte. Provokativ –  ob mit Texten, Kleidern oder Logos.
HaClique ist vor allem spannend, weil sie auf hebräisch singen. Dazu spielen sie wavigen Rock, der dann die eine oder andere deutsche Welle Band inspiriert hat.

Ein unterhaltsames Album, von einer genauso unterhaltsamen Band.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 1 = vier

Verwandte Posts
Pamir (auditive) Gymnastik mit Sayras
22.05.2017 – Ja, so sieht's aus, wenn man luzerner Bands in den Pamir einlädt... Aber eigentlich ging's nicht wirklich um Handstände, wie es die Jungs von Sayras hier gemacht haben, sondern um Musik. Die Musik, auf die wir so lange gewartet haben, um sie auch endlich physisch in den Händen zu halten. N

 
blog Die besten Stücke der Woche 21
22.05.2017 – The System Only Dreams in Total Darkness ist die Vorab Single vom neu angekündigten Album der Sad-Rock Band The National. Das Album Sleep Well Beast wird im September veröffentlicht und das Warten darauf endlich beendet. Denn gut 4 Jahre ist es her, seit The National etwas veröffentlicht habe

blog Moon Duo – Occult Architecture Vol. 2
22.05.2017 – Gitarrist Ripley Johnson und Keyboarderin Sanae Yamada sind zusammen das Moon Duo. Vor rund acht Jahren haben sie sich in San Francisco zusammengetan, doch ursprünglich kommen beide aus Portland, Oregon. Und genau dort haben sie ihr aktuelles Werk aufgenommen. Oder besser gesagt den zweiten Tei

 
Intravinyl Mehr als nur Covers – Vanilla Fudge
21.05.2017 – Diese Woche hörten wir im Intravinyl zwei Stunden Musik der Band Vanilla Fudge. Die amerikanische psychedelic Rockband wurde Ende der 60er Jahre vorallem für ihre spezielle Art Songs zu covern bekannt. Auch ihr bekanntester Song You'll Keep Me Hangin' On ist das Cover eines Songs der Girlgr

 
Gassenhauer Russian Girls auf Platz 1!
21.05.2017 – Hinter dem Projekt steckt Guðlaugur Halldór Einarsson. Eigentlich Mitglied von der Band Fufanu (die vorletzte Woche in Luzern spielte - 3FACH berichtete), hat er bereits vor Jahren mit Russian Girls im Untergrund Reykjaviks angefangen. Heute ist er mit Autopilot auf Platz 1! Skurrile, monotone

 
Intravinyl Musikalische Fusion – Jazzmatazz
20.05.2017 – Jazzmatazz ist ein Musik Projekt der Rappers Guru. Er wurde vorallem zusammen mit DJ Premier unter dem Namen Gang Starr bekannt. Bereits 1993 startete Guru neben Gang Starr sein Projekt Jazzmatazz. Es ging ihm darum Hip-Hop mit Jazz verschmelzen zu lassen. Für sein vorhaben holte er die

 
Intravinyl Verlorene Platten
20.05.2017 – Für diese Sendung gruben wir tief in der Plattenkiste. Wir hörten Musik von drei Bands die alle nur ein Album veröffentlichten. Wir starteten mit der amerikanischen psychedelic Rockband Morgen. Morgen veröffentlichte 1969 ihr selbstebetiteltes einziges Album. Bulbous Creation

 
Intravinyl Kein unbekanntes Flugobjekt – UFO
20.05.2017 – Die Hard-Rock Band UFO wurde 1969 in London gegründet. 1971 veröffentlichten UFO ihre ersten beiden Alben UFO 1 und Flying - One Hour Space Rock. Bekannt wurden sie vorallem Mitte der 70er Jahre, nachdem der Gitarrist Mick Bolton durch den vorherigen Scorpions Gitarristen Michael Schenk

Back to Top