infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



musik (865) Klassiker (239)
Playlist

03:55Piano Interrupted: Hobi
03:50laFayette: Baboons (feat.
03:45chipmunkson16speed: Call Me
03:40Forest Swords: An Hour
03:35Boards Of Canada: Zoetrope
03:32Hauschka: Sanzhi Pod City
03:28Orcas: Petrichor
03:23Gorillaz: Stylo
03:17Israel Nash: LA Lately
03:13Teebs: Verbena Tea wit

Ganze Playlist   Tinnitus
Alpha Stone – Soulweed

r-509724-11715837011

Der Musiker Pete Bain ist vor allem bekannt geworden als Mitglied der abgespacten Alternativ-Rockband “Spacemen 3”.
Bei ihnen war er bis 1988 als Bassist dabei und hat dann ein neues Projekt gestartet.

sp3-2

Alpha Stone hiess dann die neue Band von Pete Bain und 1997 ist unser Klassiker der Woche – Soulweed – rausgekommen.
Es ist ein richtig psychodelisches Space-Rock Album, das moderne Technik mit Alter vermischt.
Musikkritiker aus dieser Zeit haben dieses Album als bequem-betäubend beschrieben. Das, dank verzerrten und verwaschenen Gitarren-Riffs, warmen Synths und mechanischen Drum-Beats.

Irgendwie hat aber das Album nicht wirklich ein Publikum gefunden. Psychodelischer Musik hat man nämlich in den 90ern nicht mehr so wirklich Gehör geschenkt. Entweder Pink Floyd oder gar nix – da suchte man diese Stimmung im Techno.

Nichts desto trotz ist das Album Soulweed eine wichtige Platte aus dieser Zeit. Wie zum Beispiel die französische Band “Air” noch heute zu sagen pflegt: “Dieses Album inspiriert uns immer wieder und diese Band brachte uns zum Space-Pop und Trip-Hop.

Auch wir finden, dass dieses Album die Anerkennung verdient hat und ist deswegen unser Klassiker der Woche.

YouTube Preview Image

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 − drei =

Verwandte Posts
 
blog Gun Outfit – Out Of Range
14.11.2017 – Vor 10 Jahren hat sich die Band Gun Outfit in Olympia, Washington gegründet und seither alle 2 Jahre ein Album rausgehauen. Die fleissige Band wohnt mittlerweile in der Heimat vom Do-It-Yourself-Soun, California, wo sie auch ihr mittlerweile 5tes Album aufgenommen haben. “Out Of Range” he

 
blog The Teardrop Explodes – Kilimanjaro
14.11.2017 – Unser Klassiker Album dieser Woche nimmt uns mit ins England von 1980. 1978 in Liverpool um Bandleader Julian Cope gegründet, war die Band The Teardrop Explodes im Post-Punk verwurzelt, sind aber schnell uch in popigeren Gewässern gelandet. Ihr Debut «Kilimanjaro» diente als eine Art

 
blog Die Besten Stücke der Woche 46
13.11.2017 – Montag, 13.11.17: Honey Harper - Secret Mit Mood Rings oder als Promise Keeper widmete sich William Fussell in der Vegangenheit eher synth-lastigem Wave Pop. Der in London wohnende Amerikaner ist vor allem für seine gefühlvolle Seite bekannt. Und ebendiese Seite zeigt er auch bei seinem neu

Intravinyl Musik in der DDR
12.11.2017 – Heute blickten wir im Intravinyl zurück auf die Musik in der DDR. Trotz - oder vielleicht gerade wegen - starker Repression und Zensur durch die Regierung entstand in Ost-Deutschland eine vielseitige Musikszene. Wir blickten zurück auf Jazz, Blues, Beat und Rockmusik. Nach dem 2. Weltkrieg

 
Gassenhauer KOKOKO! auf #1! Gassenhauer on Top
11.11.2017 – Endlich gibt's neues Material der Frankreich-Kongo Kollaboration, die uns am vergangenen Bad Bonn Kilbi Festival so verzückt hat. Diese Woche schaffen sie es auf die Nummer 1 des Gassenhauer! !VOTE HIER FÜR ALLE BANDS! 1. KOKOKO! - Likolo 2. Granular - Ewe 3. Lindstrøm - Bungl (

 
blog Whitney – Light Upon The Lake: Demo Recordings
07.11.2017 – Im Januar 2016 veröffentlichte die Band Whitney ihre Debut Single «No Woman» und wurde mit ihrem Folkpop gleich zum Liebling der Indiewelt. «Light Upon The Lake», Whitney’s Debut Album, folgte dann im Juni. Seither reiten die beiden Jungs auf einer richtigen Erfolgswelle. Nach

 
blog The Shadows – Greatest Hits
07.11.2017 – Eigentlich wollten sie sich “The Drifter” nennen. Weil’s zu ihrer Gründungszeit 1958 aber bereits eine amerikanische Band mit eben diesem Namen gab, tauften sich die  vier Musiker dann in “The Shadows” um. Scheinbar weist der Bandname darauf hin, dass die vier Briten stets im

 
Pamir Musik, düsterer als das Gesetz erlaubt
06.11.2017 – Zahlreiche ihrer Alben wurden wegen ihrem Cover in verschiedenen Ländern per Gesetz indiziert. Viel Horror, Gore und andere Gespässe sind auf ihrer neuen Scheibe "Red to Black" zu hören. Cannibal Corpse sind eine der etabliertesten und kommerziell erfolgreichsten Bands in ihrem Genre. Wir hab

Back to Top