AUX

Alain Schurter: von Young and Aspiring

Alain ist schon lange mit Musik beschäftigt. Musik machen, Konzerte organisieren und dann noch im Kleinen ein Label. So hat es für Alain angefangen. Nach seinem Bachelor in Soziokultureller Animation ging Alain nach England um Dort Music Industry Management & Artist Development zu studieren.

Es ist nicht nur ein Segen aus seinem Hobby einen Job zu machen

Aus diesem Studium und verschiedenen Engagements entstand schliesslich Young and Aspiring. 2019 ist das offizielle Startjahr. Im Fokus stehen von Beginn an Musiker*innen aus der Schweiz. 

Er weiss nicht, was er ohne Musik machen würde

Im AUX geht es hauptsächlich um Alain selbst. Das kommt auch von der Musik, die er uns mitgebracht hat. Aber auch seine Arbeit und seine Sicht auf die Schweizer Musiklandschaft kommt nicht zu Kurz. Einen kurzen Blick werfen wir auch in die Vergangenheit in der er noch selber Musik gemacht hat. 

Playlist

Bombay Bicycle Club - How Can You Swallow So Much Sleep

Japanese Breakfast – Posing in Bondage

Title Fight - Head In The Ceiling Fan

Foals – Blue Blood

Sigrid – Don’t Kill My Vibe

Balance and Composure – Reflection

Bloc Party - Like Eating Glass

Day Wave – Something Here

Kllo – Somehow

Earl Sweatshirt – Mantra

Pixel Fix – I Want you The Same

BENEE - Winter (feat. Mallrat)

The Neighbourhood - R.I.P. 2 My Youth

Land of Talk – It’s Okay

Zulu Winter – Key To My Heart

Turnstile – MYSTERY

Widowspeak – The Good Ones

Palace -Shame on You

Lorde - Homemade Dynamite

From Indian Lakes - Feel Love

Fred again.. - Catrin (The City)

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?