AUX

«Ich hab versucht meine Friends auszuquetschen»

Zooey Agro ist eine Berliner Künstlerin, mit einer Leidenschaft zur Musik. Dies jedoch nicht in eine spezifische Richtung, sondern in ganz viele verschiedene. Sie ist am entwerfen, am erfinden, am neudenken und am ausprobieren. Dies jedoch selten aleine, sondern mit ganz vielen Menschen um sie herum und von diesen hat sie uns ein paar Kostproben ausgepackt.

«Ich prokrastiniere von einem Projekt zum nächsten»

Eine Playlist von Freunden, eine Playlist voller Schätze dieser Zeit, eine Playlist, die Geborgenheit versprüht und die Zooey in ganz vielen verschiedenen Facetten zeigt. Zooey Agro hat sich das Thema Friends und Kollaborationen bei ihrer Playlist für den AUX zu Herzen genommen. Junge Eko macht gleich den Start und die Künstlerin Catia, welche hinter diesem Projekt gteht, ist gleichzeitig eine sehr enge Person von Zooey. Genau so geht die Playlist auch weiter. Lena Geue, Omni Selassi oder auch Tarta Relena. Alles Menschen, die nicht nur musikalisch einen Stellenwert bei Zooey haben sondern auch auf freundschaftlicher Ebene eine zentrale Rolle spielen. 


Zudem spielen auch diverse eigene Projekte von Zooey eine Rolle in ihrer Playlist. Ihr vermutlich momentan bekanntestes Projekt 13YC darf natürlich auch nicht fehlen. Aber auch Carebender sind Teil vom heutigen AUX. Schon am diesjährigen B-Sides konnte sie diverse Projekte auf einmal zeigen, darunter auch Tommy Lobo. Du siehst. Zooey Agro hat sehr viele verschiedene Projeke am laufen, die alle aneinander erinnern und trotzdem ganz verschieden sind. Und genau das ist für Zooey auch sehr wichtig. Es nimmt auch eine Art von Druck, wenn mensch an mehreren Projekten arbeiten kann und nicht alles können und alle Energie in nur einen einzigen Output spielen kann. So passiert es, dass Tommy Lobo sehr verspielt und roh erscheint, ganz im Gegensatz zu Carebender. Einem Projekt, welches aus einem Chor besteht und laut Zooey eine unglaubliche Kontrolle braucht, was noch nicht so viel Platz für Spielraum lässt. 


Die Faszination für das Verschiedene und Neue und Ausprobieren hörst du jedoch in jedem ihrer Projekte und auch in ihrer Stimme, wie sie darüber spricht. Wie du unten der Playlist vielleicht schon entnehmen konntest, gibt es auch den einen oder anderen nie gespielten Track in dieser Ausgabe. Hier hörst du auch was dahinter steckt und wann die Songs dann releast werden:

Playlist

Junge Eko - 03122021 
Lena Geue - the end (unreleased)
Omni Selassi - Words Like Ships
Trillion Tapeman - Solid soft levels feat. Zooey Agro
Tarta Relena - Me yelassan
Carebender - Web
Bunny Hoova - Mine
13YC - Top Down
Los Sara Fontan - Fats Cobra (unreleased)
Michael Hoppe - Campfire (unreleased)
So Beast - Magic Hills (unreleased)
Tommy Lobo - Ibuprofen
4ntu4ntu - Musica tonta
otherw - Tree (Reprise)
Kara Delik - Oh, well
Tôle Froid - Papepipou II
Still House Plants - Curb
BSÍ - Dónakallalagið
VVRNGDNG - VV09
Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?