Gaffa

Neu weniger Raum für Improvisation

20.01.2016

Wavering Hands aus Willisau veröffentlichten vor wenigen Wochen ihr Debütalbum In Wet Sand auf Oh, Sister Records. Auf allzu grosses Promogebläse wurde verzichtet, man will sich nicht selbst aufdrängen. Diese Zurückhaltung fällt einem rein gar nicht auf, wenn man die Musik des Trios um Rolf Laureijs zum ersten mal hört.

Eingängig aufdringliche Synthie- und Basslinien, tighte Drums - die Musik von Wavering Hands geht geradeaus. Angelehnt an den Wave, Post Punk und Kraut der 80er Jahre schaffen es die drei, Altes neu klingen zu lassen und ihrer Musik den ganz eigenen Stempel aufzudrücken.

Hör hier das Interview mit Laurin Huber stellvertretend für die Band nach:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?