Groove Infection

Dubment, JA-Rap und Afrobeats

20.03.2018

Der Dienstag zeigte sich heute von seiner kontrastreichsten Seit: Frühlingsbeginn und Schnee draussen, Dub und Afrobeats in der Groove Infection!

Zu Beginn der Sendung sorgten Afrobeats für tropisches Feeling im Studio 1 des Radios. Von Interpreten wie Stereo Luchs, Lo & Leduc oder Danitsa über tatsächlich in Afrika produzierte Musik vom Ghanaer Stonebwoy - sie alle haben sich auf den tanzbaren Instrumentals ausprobiert, die zur Zeit so trendy sind, wie noch nie. Ergänzt wurde die Session mit Hiphop aus Jamaika und der neuen Single der Zürcher Soulsängerin Alina Amuri.

Um schliesslich dem düsteren, eher schweren Frühlingsbeginn musikalisch doch noch gerecht zu werden, strahlten wir danach die Liveaufnahme der neusten Luzerner Dubband Dubment aus. Die Audios der Groove Infection Reggaenight zeigen das riesige Potential des Trios. Podcast zur ganzen Sendung hier!

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?