Groove Infection

Very, very british: Stylo G

05.10.2016

Europatour, Destination Nummer 2: nach Deutschland (letzte Woche) und vor Frankreich (nächste Woche) verschlug es uns in der gestrigen Groove Infection ins Vereinigte Königreich. Dank einer langen Einwanderertradition konnte die karibische Musik in Grossbritannien früh Fuss fassen. Bis heute zählt die Szene zu den aktivsten, inovativsten und kreativsten Europas.

Im Podcast erfährst du das wesentliche zur Geschichte des britischen Reggaes. Zudem wurden die Sängerin Hollie Cook, The Skints und vor allem der als Jugendlicher von Jamaika nach London ausgewanderte Stylo G etwas genauer unter die Lupe genommen. Mit letzterem konnten wir im Vorfeld der Sendung ein kurzes Interview führen. Die interessantesten Aussagen hörst du im zweistündigen UK-Special.

Stylo G spielt am Freitag in der Bar59. Vor allem für Dancehallfans lohnt sich der Besuch, ist Stylo G doch einer der gefragtesten Künstler unserer Zeit. Energy, ein spektakulärer Hitkatalog, Lyrics, Performance - das qualitativ hochwertige Gesamtprodukt gibt's lächerliche 15 Franken inklusive Afterparty mit Max Rubadub, Soul Rebel Sound und den Hosts von Ganjaforce! Falls du noch nicht sicher bist - im Podcast sorgen wir für Gewissheit...

Weitere, nicht zu verpassende Events (leider beide am Samstag...)

  • Plattentaufe der Udligenswiler Band M'ghadi (Ska, Reggae, Rock) im Treibhaus
  • Der Transformer (Dub, Roots) an der ersten Sause im neuen Neubad-Club (im Keller)
Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?