Gspröchsstoff

Gspröchsstoff: Auf der anderen Seite des Lichts

19.01.2019

Unter Blindheit versteht man die ausgeprägteste Form einer Sehbehinderung mit gänzlich fehlendem oder nur minimalem visuellen Wahrnehmungsvermögen beider Augen. Blindheit kann durch verschiedene Ursachen ausgelöst werden. Ronny Ramseier leidet seit seinem 22. Lebensjahr unter der Netzhauterkrankung "Retintis Pigmentosa (RP)". Heute ist Ronny Ramseier 46 Jahre alt und seine Augen können nur noch hell und dunkel voneinander unterscheiden. Hingegen vieler Vorurteile gegenüber blinden Personen ist Ronny Ramseier ganz und gar selbstständig und unabhängig. Er reist mit dem Öffentlichen Verkehr von A nach B, arbeitet in der Stiftung "Schweizerische Schule für Blindenführhunde" im PR-Bereich und wird von seiner treuen Hündin Hetty begleitet. Seine positive Lebenseinstellung hat ihn dahin gebracht, wo er heute steht. Doch dies war nicht ganz einfach: anfänglich haben ihn schwere Depressionen geplagt. Wir haben Ronny Ramseier an seinem Arbeitsplatz in Allschwil (Basel) getroffen und mit ihm über die Veränderungen in seinem Leben, Vorurteile und Klischees und seine Blindenführhündin Hetty gesprochen:

Die Blindenführhundeschule Allschwil ist ständig auf der Suche nach Patenfamilien. Tierliebe Menschen, die einen etwa 10 Wochen alten Welpen für ca. 1.5 Jahre bei sich aufnehmen und dem Welpen eine schöne “Kindheit” bieten können.

Alle Folgen unserer Podcast-Serie Gspröchsstoff findest du hier:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?