Gspröchsstoff

Verwiesen vom Traumland: Gspröchsstoff mit Asylbewerber Buba

Stell dir vor du musst JETZT, in diesem Moment, das Wichtigste zusammenpacken und das Land verlassen. Was würdest du mitnehmen? Von wem müsstest du dich verabschieden und wohin gehst du?


Jeden Tag müssen Frauen und Männer ihre Heimat verlassen. Krieg, Verfolgungen oder Umweltkatastrophen sind nur drei Gründe, wieso Menschen ihre Familie und ihr Land verlassen. Buba ist ursprünglich aus Gambia. Dort hat er keine Zukunft für sich gesehen und beschloss darum mit drei Freunden das Land zu verlassen. Sein Ziel ist sein Traumland: die Schweiz. Ganze fünf Monate und etliche Länder später hat er sein Ziel erreicht.


Die Reise war harzig und umständlich. Hier angekommen, erwartete ihn jedoch nicht das, was er sich vorstellte. Sein Asylgesuch wurde abgelehnt. Der 18-jährige gibt jedoch nicht auf. Zurück nach Gambia zu reisen, kommt für ihn nicht in Frage. 

Die Musik gibt Buba halt. Moderatorin Michèle hat mit Buba im Rahmen der neusten Gspröchsstoff-Ausgabe über seine lange Reise, die Situation in der Schweiz und seine Zukunft gesprochen. Welche Veränderungen es in seinen Augen dringend braucht, erfährst du im Podcast:



Alle weiteren Gspröchsstoff-Ausgaben findest du hier:





Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?