Hallo Echo

Hallo Echo Global: Oto Nové Swiss II.: der Bericht

03.03.2019

Letztes Wochenende fand in London in der Ashwin Street im Café Oto das Oto Nové Swiss II. statt. Eine Plattform für Schweizer Musiker_Innen, die in London auftreten dürfen. Das Festival wurde von zweikommasieben, dem Südpol und Bad Bonn mitveranstaltet.

Am Festival haben wir mit Feldermelder gesprochen: Seine Einflüsse reichen von den zerfallenen Strukturwerken alter Pioniere der elektronischen Musik bis hin zu klassischer Jazz-, elektronischer und analoger Musik von heute, davor und morgen. Die Vielfalt der Musik, die ihn inspiriert, spiegelt sich in seinen eigenen klanglichen Abenteuern wider. Seine Live-Acts, die auf einer Vielzahl von analogen und gesteuerten digitalen Geräten gespielt wurden, haben ihn um die ganze Welt geschickt. Seit 2015 arbeitet er an audiovisuellen Installationen mit verschiedenen Kollektiven. Die Zusammenarbeit mit der Visual Collective Supermafia ermöglichte eine neue Show und die Schaffung von Encor. 2015 war er Mitbegründer von Shutter Music und -OUS Records.

Und mit Norbert Möslang:

Geboren in St.Gallen 1952, gehört Möslang zum Urgestein der schweizer Elektronik Szene. Er arbeitet seit über 20 Jahren mit geknackter Alltagselektronik (cracked everyday-electronics). Dabei entdeckt er verborgene Untergründe von elektronischen und visuellen Systemen.

Beschreibungen von: lesdigitales.ch/artists/norbert-moslang, feldermelder.ch

Neuer Hallo Echo Mix:

mit SSSS, Norbert Möslang, Yoshio Ojima und mehr.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?