Intravinyl

Love & Arthur Lee

18.02.2018

Heute schauten wir uns im Intravinyl die amerikanische Band Love und ihr Frontmann Arthur Lee etwas genauer an. Die Band gründete sich 1963 in Los Angeles und veröffentlichte 1966 ihr Debütalbum.

Gegen ende der 1960er Jahre zog die ganze Band in eine Villa in der Nähe von Los Angeles. In dieser Villa ging es ganz schön zu und her. In einem Interview sagte Arthur Lee mal, dass die Playboy Mansion im Vergleich zu ihrer Villa einen Dreck gewesen sei.

Nach einigen Streitigkeiten und Drogenexzessen der Bandmitglieder, verliessen alle bis auf Arthur Lee die Band. Doch dies hinterte Arthur Lee nicht daran, weiter Musik zu machen. Er holte sich ganz einfach neue Musiker ins Boot.

Anfang der 1970er Jahre startete Arthur Lee auch noch eine Solokarriere und veröffentlichte 2 Alben. Diese Alben sind extrem Genre übergreifend. Von Folk- bis hin zu Raggeasongs findet man alles auf diesen Alben.

Die ganze Sendung zum Nachhören findest du hier:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?