Intravinyl

Outlaw-Bewegung

22.04.2018

Heute haben wir im Intravinyl 2 Stunden Musik der Outlaw-Bewegung gehört, welche sich in den 1970er Jahre in den USA entwickelte.

Nashville gilt bis heute als Zentrum der Country-Musik, doch anfang der 1970er Jahre wanderten einige Musiker nach Austin, Texas aus. In Nashville waren die Produzenten sehr engstirnig und waren nicht offen für neue Arten der Country Musik.

Als einer der ersten Country Musiker zog Willie Nelson 1971 nach Austin. Dort wurde er in einer sehr lebendigen Musikszene mit offenen Armen empfangen und seim musikalischen Ideen wurden keine Grenzen mehr gesetzt.

Durch die guten Erfahrunge, welche Willie Nelson in Austin sammelte, Folge nur ein Jahr später sein guter Freund Waylon Jennings ihm, und zog ebenfalls nach Austin. Kurze Zeit später veröffentlichte er seinen Song "Ladies Love Outlaws", welcher dann dieser Musikszene ihren Namen gabn.

Die ganze Sendung zum Nachhören findest du hier:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?