Intravinyl

Ten Years After

02.10.2016

Bereits 1960 gründete sich die Band im englischen Nottingham. Ab 1966 waren sie dann unter dem Namen Ten Years After bekannt. Nach den ersten drei Alben bekamen sie 1969 sogar die Chance am Woodstock Festival zu spielen. Leider konnten Aufgrund technischer Schwierigkeiten nur wenige Songs komplett aufgenommen werden.

1971 veröffentlichten sie schliesslich ihr erfolgreichstes album A Space In Time. Das Album ist weniger hart als seine Vorgänger und die Mitglieder spielen weniger Solos. Es  befindet sich darauf auch der erfolgreichste Song der Band I'd Love To Change The World.

Die Band veröffentlichte bis zu ihrer Auflösung 1974 ganze acht Alben und drei Live Alben. In diese hörten wir diese Woche im Intravinyl hinein.

Die ganze Sendungzum nachhören findest  du hier:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?