Intravinyl

Tyrants Of Teenage Trash

24.03.2019

Heute reisten wir im Intravinyl nach Montreal, Kanada. Dort hörten wir uns das Underground-Punk-Garage-Rock-Band 'The Gruesomes' und andere Bands des Labels 'Og Music'an.

The Gruesomes gründeten sich 1985 ohne jeglichen musikalischen Kenntnissen. Die 16 bis 19-jährigen Bandmitglieder kreierten einen Sound, der sowohl von der Garage-Rock-Szene der 60er Jahre als auch von Punk-Rock beeinflusst wurde. Zwischen 1986 und 1988 veröffentlichten sie drei Alben. Viele der darauf enthaltenen Songs sind Coverversionen von Garagerocksongs aus den 60er Jahren.

Auch bei ihren Live-Auftritten liessen sie sich von Musikern der 60er Jahre beeinflussen. So stiegen die Bandmitglieder zu Beginn ein paar ihrer Konzerte aus einem Sarg oder traten als Vampire verkleidet auf. Screamin Lord Sutch pflegte Anfang der 60er Jahre genau das gleiche zu tun. The Gruesomes coverten auch seinen Song 'Jack The Ripper'. Nach der Veröffentlichung ihres dritten Albums im Jahr 1988 löste sich die Band auf, mit der Begründung, alles erreicht zu haben, was man als Underground Band erreichen kann. 1999 kam es zur Reunion und 2000 veröffentlichten The Gruesomes noch ein viertes Album.

Das Label wurde von den Mitgliedern der Band 'Deja Voodoo' im Jahre 1983 gegründet. Sie nahmen viele lokale Bands unter Vertrag und vertrieben ihren Sound. Regelmässig brachten sie unter anderem auch Compilations auf den Markt, bei welchen ihre besten Bands an einer Platte arbeiteten. Deja Voodoo selber wurde vor allem durch ihren minimalistischen Stil bekannt.

Ebenfalls bei 'Og Music' unter Vertrag standen 'Jerry Jerry and the Sons of Rhythm Orchestra'. Auf die Band aufmerksam wurde das Label nach ihrem Auftritt bei einem lokalen Skiclub. Sie bezeichnen ihren Sound als 'Rockabilly-Gospel-Country-Blues-Punk'.

Die ganze Sendung zum Nachhören findest du hier:

 

Mehr alte Musik gibt's hier:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?