Intravinyl

Ungerade Taktarten und dissonante Klänge: Die Geburtsstunde des Math-Rock

Ungerade Taktarten und dissonante Klänge: Die Geburtsstunde des Math-Rock


Das Genre des Math-Rock findet seinen Ursprung im Progressive-Rock. Mit Bands wie King Crimson wurde musikalisch alles in die Wege geleitet, damit der Geburt des arhythmischen Math-Rock nichts mehr im Wege stand. 

Zu den bekanntesten Gründervätern des Math-Rock gehört die Band Slint aus Louisville, Kentucky. Das Lied "Good Morning, Captain" ab dem Album "Spiderland" schaffte es sogar in den Kultfilm "Kids" von Larry Clark. 




Nicht nur produzierte Steve Albini über 1500 Alben (zu welchen auch Werke wie "In Utero" oder "Surfer Rosa" von den Pixies zählen), sondern gründete er auch die Math-Rock Band Shellac. Klassisch für das Genre des Math-Rock zeichnet sich die Band durch Minimalismus, Präzision, Dissonanzen sowie komplexen rhythmischen Strukturen aus. 




In den letzten Jahren hat das Genre Math-Rock mit Bands wie Black Midi wieder ziemlich an Aufmerksamkeit gewonnen. Im Intravinyl schauen wir auf die Wurzeln des Genres zurück und gönnen uns die Hörperlen der arhythmischen Musikströmung. 

Alle Tracks aus der Sendung findest du auf dieser Playlist:

 



Zusätzlich gibt es hier die ganze Sendung als Podcast zum Nachhören:


Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?