Intravinyl

Wu-Tang Clan: 1992-Forever

01.02.2015

Als sich 1992 das Trio "Force of the imperial Master", bestehend aus RZA, GZA und Ol'Dirty Bastard, verband, hat wohl niemand geahnt, dass sie bald darauf sieben andere Rapper zusammenbringen, um das zu werden, was als Wu-Tang Clan in die Geschichte eingehen würde. Ghostface Killa, Method Man, Inspectah Deck, und noch viele mehr rappten Musik zusammen, wozu man sich heute noch als weisser Vorstadt-Teenager kaum noch auf dem Stuhl halten kann.

Ein 9-Köpfiger Clan entstand, der zwar als Gruppe Musik machte, jedoch dazu gedacht war, die einzelnen MCs als Solokünstler bekannt zu machen. Das Debütalbum des Clans "Enter the Wu-Tang (36 Chambers)" wurde tatsächlich ein grosser Erfolg und holte den Fokus der Hip-Hop Szene wieder zurück zur Eastcoast, nämlich nach NYC. Das Album orientiert sich am chinesischen Film "Shaolin und Wu Tang" woraus immer mal wieder Kampfszenen-Ausschnitte eingebaut werden. Aber natürlich auch die exzessiv verwendeten Slang-Ausdrücke machten aus dem Album das, was es noch heute ist: ein echter Hip-Hop Klassiker.

auto-9gag-1480791

Wu-Tang: "1992 - Forever", das finden auch wir vom Intravinyl

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?