Kater

Hypnotische Beats vertragen dich mit schläfrigen Morgen

Entspannende elektronische Töne gibt es viel häufiger, als du denkst. Selten aber ist es, wenn solche Musik nicht in eine Meditationsübung abrutscht, sondern spannend und interessant bleibt ohne auszurasten. Das gelingt L I M. Der Künstler aus Mailand zeigt mit seinem Debut-Album GLOWING ein Händchen für feinabgestimmte Rhythmen auf Melodie und Stimme. Und tatsächlich ist der Beat hier das Element, welches den Ton angibt: Noch in L I Ms EP Higher Living aus dem Jahr 2018 hörst du den Unterschied deutlich: Damals stand noch nicht der Rhythmus im Vordergrund, sondern schmierende und sich auflösende Tonabfolgen.

Die körperliche Reaktion auf Verlust

In GLOWING sind archetypische Gefühle Programm: In Quando behandelt L I M zum Beispiel den Verlust und konzentriert sich dabei nicht auf das menschliche Innenleben, sondern viel mehr auf den Körper: Wie reagiert er auf dieses zerfressende Gefühl? Wählt er die Flucht oder bleibt er standhaft? Versucht er sich zu verändern und nutzt die Lücke, die nun schmerzhaft entstanden ist? In der Sendung kommst du mit diesen Fragen voll auf deine Kosten:

Noch mehr Sonntagsmusik gefällig? Dann mach dich gleich an unsere Playlist! 🛴


Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?