Krass Politic

Abstimmungsinfo #3 – Gotthardröhre

08.02.2016

Im Abstimmungsinfo #3 geht’s um 2.8 Milliarden Franken. Das Geld soll die Sanierung des bestehenden Gotthardtunnels und den Bau einer zweiten Röhre ermöglichen. Nach der Sanierung sollen beide Röhren in Betrieb sein, je aber nur eine Spur befahren werden. So verhindere man den Gegenverkehr und der Alpenschutzartikel werde trotzdem nicht verletzt.

Der Alpenschutzartikel legt in der Verfassung nämlich fest, dass der Strassenverkehr im Gotthard-Strassentunnel nicht erhöht werden darf. Doch ob dieser Verfassungsartikel nicht angefochten wird, ist der zweite Tunnel erst einmal in Betrieb, da ist sich Christian Zürcher, jGLP Kanton Luzern, nicht sicher. Sven Zollinger, Vorstand Jungfreisinnige Hinwil, hat aber keine Zweifel, dass von einem zweitem Tunnel alle profitieren würden.

Bist du dir noch nicht sicher, ob du für oder gegen die Änderung des Bundesgesetzes über den Strassentransitverkehr im Alpengebiet abstimmen willst. Dann höre dir im Podcast an, was Christian Zürcher, jGLP Kanton Luzern, und Sven Zollinger, Vorstand Jungfreisinnige Hinwil, zu den Kosten, möglichen Alternativen und die Sicherheit bezüglich der Sanierung des Gotthard-Strassentunnel zu sagen haben.

Podcast mit Christian Zürcher, jGLP Kanton Luzern, und Sven Zollinger, Vorstand Jungfreisinnige Hinwil:

Wochenrückblick:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?