Krass Politic

Ein Paket zum Diskutieren. Das Medienpaket.

Als Radio 3FACH unterstützen wir das neue Bundesgesetz über ein Massnahmenpaket zugunsten der Medien. Wir empfehlen eine Ja-Parole. Das weis jede*r der/die uns auf Insta folgt.

Doch in der heutigen Krass Politic Sendung wollen wir die Schnauze halten. Wir haben zwei Gäste zu Besuch, die ausführlich ihre Meinung zu diesem Medienpaket kundtun. Charlotte (Jungfreisinnige) erklärt uns, wieso sie das Medienpaket als sehr problematisch sieht und Nico (JGLP) entgegnet, warum er dieses Paket als dringend nötig erachtet. Wir nehmen uns zurück und lauschen gespannt, was diese beiden Jungpoitiker*innen zu sagen haben.

Um was geht es beim Medienpaket?

Die schweizer Medien werden schon heute stark vom Staat unterstützt. Zum einem Teil durch Steuergelder und zum anderen durch die Abgabe für Radio und Fernsehen. Doch bei vielen kleinen Lokalmedien geht es bergab. Der Bund will die Unterstützung für Medien erhöhen. Um Bürgerinnen und Bürger up to date zu halten, sollen die Medien schweizweit gestärkt werden. Es sollen auch Onlinemedien subventioniert werden (sofern sie nicht gratis sind), aber auch die Zustellung von Zeitungen soll Unterstützung erhalten.

Was meinen unsere Gäste?

Nico erklärt, dass er dieses Medienpaket für sehr wichtig hält. Vorallem auch Lokalnachrichten sollen nicht Opfer der heutigen Entwicklung in der globalen Medienlandschaft werden.
Charlotte hält entgegen, dass eine Förderung der Medien durch den Staat, diese immer auch abhängig von diesem Staat macht. Ein unabhängiger Journalismus kann unter dieser Abhängigkeit leiden.

Vorschaubild: Bank Phrom


Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?